Nochmals Elterngeld - Mutterschutz

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von xelander 02.03.10 - 19:38 Uhr

Hallo Zusammen,

vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen -
wir haben folgende Situation:
Ich bin noch in der Elternzeit von unserem 1. Kind (geboren 02.04.08 und 2 Jahre Elternzeit waren beantragt)
Am 01.04.09 habe ich mit einem Aushilfsvertrag wieder angefangen zu arbeiten. Dieser Aushilfsvertrag läuft zum 31.03.10 aus.
Und am 2.4.10 beginnt mein neuer Mutterschutz!!
Eigentlich ein faszinierendes Timing, aber irgendwie beißt es mich in den Hintern. Denn ich bekomme kein Mutterschutzgeld.
Allerdings meinte mein Mann, dass ja mein ruhender Vertrag ab dem 1.4.10 wieder greifen müsste. Dies bestätigte mir unsere Personalabteilung, aber da ja mein neuer Mutterschutz beginnt, ist das hinfällig. Wenn aber doch mein alter Vertrag wieder greifen würde, müsste ich doch auch Mutterschutzgeld bekommen?
Unsere Personalabteilung argumentiert, dass ich nichts bekomme, weil mein Aushilfsvertrag zum 31.03.10 ausläuft. D.h. ich schwebe irgendwo im Nirvana??

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu verwirrend.
Kann mir irgendjemand sagen, was richtig ist?
Kann mir desweiteren nochmals jemand erklären, wie das mit den 13,00/Tag von der KK ist? Die Elterngeldstelle erklärte mir heute, dass ich ohne Mutterschutzgeld, das Elterngeld ab Geburt des 2. Kindes bekomme, die 13,00/Tag von der KK aber mit dem Elterngeld verrechnet würden...?!?

Vielen Dank schonmal für jegliche Tipps, Anregungen und einfach fürs Durchhalten beim Lesen

liebe Grüße

Beitrag von susannea 02.03.10 - 20:54 Uhr

Du siehst das vollkommen richtig, da deine Elternzeit am 1.4.2010 beendet ist greift der alte Vertrag wieder, damit hast du ab 2.4. 2010 Anrecht auf die 13 täglich von der KK und den AG-Zuschuß wie beim ersten Kind.

Besser kanns doch nicht gehen. Achso und Urlaubsanspruch für 2010 hast du auch noch und zwar für 4/12 des Jahresurlaubes( April bis Juli).

Sollte deine Personaltante weiter dir nciht glauben und solchen Stuß erzählen wende dich an die KK, die teilen dem AG eignetlich mit, was er zu zahlen hat ;)

Du findest es auch alles unter:
http://www.schwanger-in-bayern.de/schwangerenberatung/themen/finanzielle-leistungen/mutterschaftsgeld.html

Beitrag von xelander 03.03.10 - 18:32 Uhr

Super, Susannea - vielen Dank.
Ich habe heute auch mit dem Regierungspräsidium telefoniert, die mir das auch bestätigten...dann werde
ich mich morgen mal mit neuen Argumenten an unsere prima Personalabteilung wenden...bin gespannt! :-)
Aber ich bin nun SEHR viel beruhigter - wenigstens gehe ich nicht komplett leer aus, wie von unserer Personalabteilung vermutet....jungejunge....danke auch für den Hinweis mit dem urlaub...