Tragehilfen - Erfahrung mit Baby Björn?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maxi03 02.03.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich habe mir heute Tragehilfen angeguckt und ausprobiert. Die Manduca kommt nicht in Frage und auch der Ergo Baby Carrier hat mich tragetechnisch nicht so überzeugt.

Die Trage von Baby Björn Active mit verstärktem Rückteil hat mich mit der schweren Puppe (unser hat noch keine 3,5 kg) hat mich überzeugt. War angenehm zu tragen.

Nun habe ich aber Bewertungen gelesen und da schnitt die genannte Tragehilfe nicht so gut ab, v. a. weil die Spreizhaltung fehlt. Hat denn kein Baby Björn die Spreizhaltung?

Ein Tuch zum Tragen kommt nicht in Frage. Hatte ich beim ersten und war schneller wieder verkauft als man sehen konnte.

LG Maxi

Beitrag von warteschlange15 02.03.10 - 20:19 Uhr

Hast Du dich mit dem Baby in der Trage mal im Spiegel angeschaut? Das Baby hängt da drin wie ein nasser Sack, das sieht schon ungesund aus.

Es geht beim Baby Björn nicht nur um die Spreizhaltung sondern eben auch um dieses verstärkte Rückenteil. Ein Baby sollte mit einem runden Rücken getragen werden, weil das die Stellung ist, die es noch aus dem Bauch hat. Der Rücken streckt sich erst im Laufe des ersten Jahres und hat dann die gewohnte S-förmige Stellung. Einen Rücken vorher in so eine Stellung zu zwingen ist nicht gut.

Baby Bjrön hat nicht umsonst so schlecht abgeschnitten, lass es also besser sein und entscheide dich für eine ergonomische Trage: http://www.tragemaus.de

Beitrag von saskia33 02.03.10 - 20:19 Uhr

Ich kann dir den Beco noch empfehlen!!!

Vom Björn würde ich die Finger lassen,die Kleinen sitzen darin nicht richtig!Finde es immer grausam wenn ich Mütter damir rumlaufen sehen #aerger



http://www.tragemaus.de/shop-tragemaus.html

Hier kannst du dir Testtragen bestellen!

lg

Beitrag von 3erclan 02.03.10 - 20:23 Uhr

Hallo

mein Kinder waren im Baby Björn!!!Bin super damit klar gekommen.Mein kleiner war bis er 2 Jahre alt war drinnen.

TT und soweiter war auch nichts für mich.

Warte noch mit dem Kauf weil einige Kinder das getragen werden gar nicht mögen.Meine große hat nur geschrieben egal wo drin.

Probier es nochmal aus wenn dein Kind groß genug dafür ist.

lg

Beitrag von gioia0107 02.03.10 - 20:58 Uhr

Dann kann man ja nur hoffen, dass Dein Sohn nicht impotent wird!

LG Verena

Beitrag von brautjungfer 02.03.10 - 21:52 Uhr

wenn du schon die Gefahren von BB nennen möchtest, dann bitte richtig.
die Jungen können dadurch nicht impotent werden sondern unfruchtbar. das ist ein großer Unterschied.
gruß

Beitrag von gioia0107 02.03.10 - 21:53 Uhr

Verzeihung.....meinte ich!

Schneller geschrieben als gedacht!

Beitrag von brautjungfer 02.03.10 - 21:54 Uhr

war auch nicht bös gemeint.
lg

Beitrag von trudeline26 02.03.10 - 22:24 Uhr

... was hat sie denn geschrieben? #kratz

Beitrag von maxi03 02.03.10 - 20:31 Uhr

Danke für eure schnellen Antworten. Werde mir die Anschaffung nochmal überlegen.

LG Maxi

Beitrag von mamavon2 02.03.10 - 20:36 Uhr

Mit zwei Kindern habe ich nun zweimal Babybjörn (Original 2006; Active September 2008 bis April 2009), Cybex2go (April 2009 bis Mitte Februar dieses Jahr) und letztlich Ergo BabyCarrier (seit Mitte Februar dieses Jahr) hinter mir. Ich ärgere mich im Nachhinein grün und blau, dass ich nicht schon vergangenen April ohne den Umweg über die Cybex zum Ergo wechselte!!!

Zum BabyBjörn: selbst der Active macht bei einem normalgewichtigen Kind irgendwann Rückenschmerzen - frage nicht welche... Mir versauerte der elende Björn den Spanienurlaub!!!

Die Cybex schien mir damals die günstigere Alternative zu Manduca, Ergo und Co. Zumal ich ohnehin nur "Gelegenheitsträgerin" war. Nun nutze ich aber die Trage seit Oktober 2009 ca einmal in der Woche - und dafür ist auch die Cybex absolut ungeeignet, denn mein im Oktober etwas über einjähriger Zwerg hängt darin "wie ein Schluck Wasser in der Kurve". Ganz zu schweigen von der Situation jetzt, mit 16, 17 Monaten. Selbst auf dem Rücken... Es ist einfach nichts...

Habe letztlich das Geld in einen gebrauchten Ergo-BabyCarrier gesteckt: es hat sich für mich gelohnt. Der Kleine meckert nicht mehr, wenn er getragen wird. Sitzt ganz bequem vor meinem Bauch. Auf dem Rücken kann ich mit dem Ergo sogar noch seine 4jährige Schwester tragen. UND: ich kriege den Ergo von alleine zu!!! (Beim Cybex brauchte ich IMMER Hilfe - die nötige "Verrenkung" zum Schließen des Rückengurtes habe ich nicht hingekriegt...)

Zur Spreizanhockhaltung: BabyBjörn nein; Cybex nunja kommt zumindest in die Richtung; Ergo auf jeden Fall.

Beitrag von kloos 02.03.10 - 20:45 Uhr

Ich habe Bondolino und Baby Björn. Den Bondolino mag der Kleine nicht, die Sitzhaltung mag er nicht....habe das Geld in nichts investiert, jetzt liegt er im Schrank und wird nicht eingesetzt.#aerger

Meine ersten beiden Kinder waren auch in BabyBjörn...in der Ahndhabung ist der einfacher wie die anderen Tragen.

Der BabyBjörn wird nur gelegentlich eingesetzt, deshalb kann ich dir leider nicht sagen, wie es sich auf den Rücken auswirkt.

Gruß

kloos

Beitrag von 3erclan 02.03.10 - 20:47 Uhr

Hlalo

meiner war täglich über mehrere Stunden drin und hat keine Auswirkungen

Beitrag von xyz74 03.03.10 - 08:16 Uhr

Langzeitschäden wie Skoliose und Unfruchtbarkeit zeigen sich sicher nicht in Dem Alter sondern eher langfristig.

Beitrag von xyz74 02.03.10 - 21:19 Uhr

Hallo Maxi,

der BB ist einfach ein Folterwerkzeug für Babys.
Möchte gar nicht wissen was für Folgeschäden das Ding nach sich zieht.
Ich hab einen Sohn und würde gern mal Oma werden.
Daher kam die Eierquetsche für mich nicht in Frage.

Wir haben den Bondolino. Bin damit super glücklich und mein Kleiner hat dariin richtig gut gestützt gesessen.