Arbeitszeugnis - Korrektur? Anwalt?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von curlysue1 02.03.10 - 20:38 Uhr

Hallo,

ich habe keine Ahnung ob mein Arbeitszeugnis so passt, (habe es weiter unten gepostet, bekomme aber wenig Hilfe)

Liest das ein Anwalt Probe oder wer macht das?

LG

Beitrag von mrs-norris 02.03.10 - 20:48 Uhr

Du kannst damit zu einem Anwalt (am besten ein Fachanwalt für Arbeitsrecht) gehen und dem das vorlegen. Er wird Dir sagen, ob es gut ist oder nicht. Aber das kostet halt zumindest eine Beratungsgebühr, die der Anwalt großteils selbst festlegen kann. Also am besten bei Terminsvereinbarung fragen, was für Kosten auf Dich zukommen.

Allerdings hab ich Dein Zeugnis auch durchgelesen und finde es schon echt gut. Glaub den Anwalt kannst Dir sparen ...

LG

Beitrag von curlysue1 03.03.10 - 07:58 Uhr

Danke, ich habe blos Angst wegen der fehlenden Arbeitsbeschreibung.

LG

Beitrag von angeleye1983 02.03.10 - 20:49 Uhr

Hi,

also das Zeugnis an sich is ganz ok, aber es fehlt die genaue Tätigkeitsbeschreibung. Ich würd da erst mal den Arbeitgeber anschreiben und darum bitten, dass er das noch ändert. Wenn du zu einem Anwalt gehst macht er das gleich und kostet dazu noch ein Haufen Geld, da Arbeitssachen nicht gerade günstig nach BRAGO sind (ich arbeite bei einem REchtsverdreher und studier es nebenbei noch).

Viele Grüße

Beitrag von angeleye1983 02.03.10 - 20:52 Uhr

Mist, ich meinte natürlich nach dem RVG... BRAGO war die alte Gebührenordnung *gg*

Bin heute irgendwie n bissl verwirrt *gg*

Beitrag von regentaenzer 03.03.10 - 05:26 Uhr

BRAGO? Guter Witz...

Beitrag von myimmortal1977 02.03.10 - 20:56 Uhr

Ich habe Dir dazu unten jetzt noch mal geantwortet. Es fehlt definitiv die ganz detailierte genaue Tätigkeitsbeschreibung.

Denn auch wenn Du Automobilkauffrau bist, die Tätigkeitsbereiche sind nicht immer dieselben in unterschiedlichen Firmen.

Ansonsten ist das Zeugnis total O.K. Es fehlt auch noch die Aussage, meine ich, die Du Dich gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Mitarbeitern verhalten hast.

Aber das sind erstmal keine Gründe, um zum RA zu gehen. Das kannst Du vorerst mit dem Betrieb selbst klären.

#klee

Beitrag von curlysue1 03.03.10 - 08:08 Uhr

Von Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern allzeit sehr geschätzt.


Das ist der Satz, meinst Du den?

Beitrag von manavgat 03.03.10 - 08:31 Uhr

das kommt dabei raus, wenn man den Ursprungsbeitrag verlässt und neu postet...


Kollegen und Mitarbeitern

das ist die gleiche Gruppe!

wo sind die Kunden in dem Satz?

Gruß

Manavgat

Beitrag von curlysue1 03.03.10 - 09:07 Uhr

Ja, stimmt sorry, aber da ich fast keine Antworten erhalten habe und es leider nicht ganz so einfach ist werde ich mich trotzdem nochmal beim Anwalt umhören.

Der Satz mit den Kunden:

"Ihr ausgeprägtes Kontaktvermögen und ihre Geradlinigkeit führten zu einer jederzeit positiven und sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Geschäftspartnern. Das Unternehmen wurde von ihr stets vorbildlich repäsentiert. "

LG

Beitrag von manavgat 03.03.10 - 09:25 Uhr

Da hab ich Dir in Deinem anderen Beitrag was zu geschrieben.

Das ist der einzige Satz, der mich stört. Der andere Satz ist gedoppelt und damit falsch.

gruß

Manavgat

Beitrag von curlysue1 03.03.10 - 09:34 Uhr

Habe heute um 14 Uhr einen Termin beim Fachanwalt für Arbeitsrecht.

LG+DAnke

Beitrag von bezzi 03.03.10 - 12:40 Uhr

Ehrlich gesagt verstehe ich Dein Problem nicht. Das ist ein super Zeugnis !

Warum willst Du damit zum Anwalt ?

Das Geld kannst Du Dir sparen.

Beitrag von curlysue1 03.03.10 - 13:06 Uhr

Aber es fehlt doch soviel?

Bevor ich es korrigieren lasse, möchte ich ihnen sagen können wie es gehört #hicks