Schleimpfropf aber nicht schwanger!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von danitizia 02.03.10 - 20:38 Uhr

Hallo, ich habe ein kleines Problem.

Gestern hatte ich beim Abwischen einen dicken Schleimpfropfen am Toi-papier. Der war richtig zäh, wie Gummi.

Heute hatte ich einen Termin im KH zum CT wegen meinem Bluthochdruck, und die Ärztin hat festgestellt, dass meine Gebährmutter vergrößert ist.

Ich habe leider erst am Donnerstag einen Termin beim FA.
Schwanger bin ich nicht (nicht das ich wüsste) Das letzte mal GV hatte ich vor 3 Monaten ca und einen Test hab ich mal ende Januar gemacht - negativ.

So nun meine Frage, warum könnte meine Gebährmutter vergrößert sein und was hat das mit dem Schleimpfropfen zu bedeuten?

Bin echt bissi beängstigt, dass es was schlimmes ist...

Danke Daniela

Beitrag von myimmortal1977 02.03.10 - 21:34 Uhr

Vllt. ne Infektion. Diese kann eine Vergrößerung der Gbm bewirken (schwillt an durch Entzündung) und auch die vermehrte Schleimbildung kann aus so was resultieren.

Warte den Termin beim FA ab. Das kann alles Mögliche und Unmögliche sein. Vom Pilz bis zur bakteriellen Infektion bis zur viralen Infektion. Man muss das alles nicht immer gleich körperlich merken. Das kann auch unbehandelt erst im späteren Verlauf kommen.

VlG, Janette

Beitrag von babyklein85 06.03.10 - 20:03 Uhr

warst du schon beim gyn? was sagt er?

LG