Frage zum Testosteronwert beim Mann

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mezzomix85 02.03.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

Mein Schatzi war heute beim Andrologen zur Befundsbesprechung.

Die Entgültigen Ergebnisse vom SG kann er sich diese Woche abholen,wenn er nochmal zum großen Blutbild muss,da die kompletten Ergebnisse heute noch nicht vorgelegen haben.

Das vom Blutbild jedoch schon...Der Androloge sagte wohl zu meinem Schatzi,dass sein Testesteronwert 2,2 sei und das das wohl zu gering wäre...3,0 wäre wohl der niedrigste Stand und bis 8 offen...

Das man dies wohl durch Spritzen beheben bzw. verbessern kann...

Er muss diese Woche nochmal hin zum Blutabnehmen.

Was bedeutet der Testesteronwert von 2,2 denn bei einem Mann?

Lg und Danke

Beitrag von lucccy 03.03.10 - 12:55 Uhr

Hallo,

ich antworte mal aus persönlicher Erfahrung...
Mein Mann hatte auch ein schlechtes SG und einen zu niedrigen Testosteronwert. Er bekam zur Verbesserung Tabletten und sollte zu mehreren Kontroll SG. Irgendwann wurden wir ungeduldig und wir haben uns alle Befunde geben lassen. Ich bekam beim Lesen den Verdacht, dass es schlechter geworden ist.
Jetzt sind wir in einer Kiwu-Praxis und er hat zur Verbesserung seines SG die Tabletten sofort wieder absetzen sollen.

Ich rate Dir also dazu, Euch die Ergebnisse schriftlich mitgeben zu lassen und mit einem zweiten Arzt z.B. aus einer Kiwu-Praxis zu besprechen.

Gruß Lucccy

Beitrag von mezzomix85 03.03.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

die Ergebnisse vom SG bekommen wir wenn mein Schatz das nächste mal zum Blut abnehmen dort ist,weil gestern noch nicht alle Daten vorhanden waren...Also vom SG...

Die vom Blutbild jedoch schon.Alle Ergebnisse gehen sowieso an meine Kiwu Praxis,dass haben wir schon am Anfang besprochen.

Was mich nur wundert...Der Androloge sagte zu meinem Mann das es entweder Spritzen gibt,die aber wohl Krebs anregend sind oder eine Art Gel..:von tabletten hatte er wohl nichts gesagt....

Danke dir aber für deine Antwort.....

Das SG von meinem Schatzi ist mittelmäßig...nicht richtig schlecht,aber auch nicht richtig gut.....

lg

Beitrag von lucccy 03.03.10 - 14:26 Uhr

Hallo mezzomix,

ich hab zuerst gar nicht bemerkt, dass ich Dir antworte. :)

Es gibt wohl Spritzen, Tabletten, Gel, ich glaube sogar Pflaster... und gefunden: http://www.netdoktor.de/Medikamente/Testosteron-200001837.html

Gruß Lucccy

Beitrag von ruddy 04.03.10 - 17:36 Uhr

Hallo!

Laßt euch die Befunde geben und legt diese, auf jeden Fall, in Eurer Kinderwunschpraxis vor.
Mein Mann hatte auch ein Testo-Wert von 2,2. Zuerst bekam er Gel, dann wurde auf eine Derpotspritze umgeschwenkt (Nebido) das alles lief parallel zu unserer Kinderwunschbehandlung...leider. Das Ende vom Lied ,von einem sehr schlechten Spermiogram zu einem mit 0 Spermien.


Lg