Tränende Augen - wer kennt das ?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sarahconnor 02.03.10 - 20:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

seit Monaten kämpfe ich mit tränenden Augen.

wenn es einmal angefangen hat, dann tränen beide Augen so dermaßen, das ich aussehe wie wenn ich wirklich weinen würde. so stark rennen dann die Tränen.

ganz schlimm ist es wenn die sonne scheint oder es windet.

aber auch zuhause tränen die Augen, wenn es sehr hell ist.

komischerweise an manchen tagen überhaupt nicht.

und wenn es einmal angefangen hat, dann hört es auch gar nicht mehr auf.

heute war ich beim Augenarzt weil das schon ziemlich nervt, nicht nur, weil immer in sekunden schnelle die ganze Schminke verschmiert ist, nein, ich hab vom abwischen auch abends immer total wunde haut um die augen.

jedenfalls konnt er mir auch nciht wirklich sagen, was ich habe.

er hat mir tropfen mitgegeben für feuchtigkeit im auge und mir eine neue Brille verschrieben udn will mich im Juni wieder sehen zur Kontrolle. aber was ich jetzt wirklich habe oder was das sein könnte, hat er gar nicht gesagt....

er meinte, das rechte auge sei völlig okay aber am linken ist eine bindehautentzündung.

hat aber sonst nix weiter gesagt und als er dann noch ein Telefonat bekam, wurde ich auch schon rausgeschickt und so konnte ich gar nicht nachfragen.

wollte jetzt hier mal fragen ob das einer kennt und ob das wirklich an der Brille liegt ? #kratz


danke schon mal,
lg
sc

Beitrag von yh400 02.03.10 - 21:09 Uhr

Hallo sc!!

Arbeitest du viel am PC?? Könnte ein Überanstrengung sein, oder die Brille ist wirklich zu schwach und du brauchst eine stärkere mit mehr Dioptrin.

Ich hoffe, du bekommst das schnell in den Griff und wüsnche dir gute Besserung.
Ansonsten hoel dir eine 2. Meinung. Fragen kostet nix!!!


LG yh400

Beitrag von sarahconnor 02.03.10 - 21:46 Uhr

mh. das oberkomische daran ist, ich hab früher am pc gearbeitet, hab meine 2. Brille 2003 bekommen, mit 0,75 dioptrin.

jetzt bin ich seit knapp 3 jahren daheim, hausfrau und mutter .-) und hab die brille nicht mehr an gehabt.

und der augenarzt heute verschreibt mir ne brille mit 0,50 dioptrin ?!?!?


#kratz

Beitrag von gaeltarra 03.03.10 - 09:58 Uhr

Hi,

bist du sicher, dass du nicht allergisch auf die Schminke reagierst und sich das dann in verstärktem Trängen bei dir äußert? Ansonsten würde ich den Augenarzt wechseln und mir eine zweite Meinung einholen.

LG
Gael

Beitrag von sarahconnor 03.03.10 - 10:16 Uhr

Die Schminke ist von Augenärzten und Dermatologen getestet und enthält keine Duftstoffe o. ä. auf das man allergisch reagieren könnte und ich nehm die seit jahren.

vielleicht liegts am augenmakeup-entferner hab ich heute gedacht und werd das mal testen.

danke.

lg
sc

Beitrag von woodgo 03.03.10 - 16:35 Uhr

Mir hat der Augenarzt Optiv Augentropfen empfohlen, die ich jetzt auch regelmäßig jeden Tag nehme, seither ist es besser.

LG