Zähneknirschen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von morla29 02.03.10 - 21:07 Uhr

Hallo,

letzte Nacht hat meine kleine Tochter bei mir im Bett geschlafen und da hab ich bemerkt, dass sie ganz krass mit ihren Zähnen geknirscht hat.

Was muss ich unternehmen?

Gruß
morla

Beitrag von mamone007 02.03.10 - 21:14 Uhr

hat meine maus auch gemacht nach dem sie ihre ersten zähnchen bekommen hat und bei jedem neuen zahn macht sie das auch kurz.
denke sie prüft nach was das wohl ist :-)
hab den kinderarzt schon drauf angesprochen, der meint es ist normal, kein grund zur sorge.
das hört wohl allein wieder auf ohne das man da was machen muss.

frag doch einfach mal deinen kinderarzt.

lg sandra

Beitrag von die-ohne-name 02.03.10 - 21:15 Uhr

Hallo,

meine Kleine hat das auch mal gemacht, als sie die ersten Zähnchen bekommen hatte.
Sie fand es lustig, mir wurde gesagt das man es erstmal nicht beachten solle, da dann das Interesse daran schwindet.

Aber falls sie es nicht absichtlich macht, und es länger anhält würd ich mal nen Arzt drauf ansprechen.

Lg

Beitrag von muffy83 02.03.10 - 21:24 Uhr

Hy,

meiner hat bzw macht das auch ab und zu mal und da bekomm ich eine Gänsehaut wenn er das macht#zitter

Ich denk das es die kleinen machen, weil es was neues ist.

Vg

Beitrag von sanne90 02.03.10 - 21:33 Uhr

Meine Hebi meinte "Jeder neue Zahn wird mit Zähneknirschen begrüßt"


lg Sanne

Beitrag von fernweh123 02.03.10 - 21:42 Uhr

Hallo,

die grosse von meiner Schwester (ist 4) macht das auch und sie hat vor kurzem mit ihrem Zahnarzt drüber gesprochen. Der meinte das wäre nicht ungewöhnlich und man müsse nichts machen.

Alles gute

Andrea

Beitrag von paula83 02.03.10 - 21:44 Uhr

hallo,

hier hab ich dir mal kopiert.

Zähnekirschen im Kleinkindesalter
Im Gegensatz zum Jugend- und Erwachsenenalter ist das Zähneknirschen bei Babys und Kleinkindern zwischen dem achten Lebensmonat und dem dritten Lebensjahr ein vollkommen natürliches Entwicklungsphänomen. In diesem Alter schießen die neuen Milchzähne durch die Zahnleiste und wachsen in die Mundhöhle hinein. Durch das Zähneknirschen schleifen sich die Kauflächen gegenseitig ab, damit die Zähne der unteren Zahnreihe exakt zur Zahnlänge der oberen Zahnreihe passen. Die Kinder "beißen ihre Zähne ein", wie es im Jargon der Zahnärzte heißt. Dieser notwendige Schleifvorgang ist also kein Indiz für psychische oder stressbedingte Ursachen. Im Gegenteil haben die Kinder sogar Spaß daran, auf diese Weise ihre neuen Zähne im Mundraum zu entdecken und damit spielerisch aufregende und viel beachtete Mahlgeräusche zu produzieren.

VG Steffi

Beitrag von morla29 03.03.10 - 08:47 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dein Posting.

Ich bin jetzt etwas beruhigter.

Ich dachte nämlich schon, dass sie zu sehr an der stillen Geburt ihrer kleinen Schwester vor vier Wochen "zu knabbern" hat.

Viele Grüße
morla

Beitrag von mauz87 02.03.10 - 21:45 Uhr

Nichts unternehmen, das ist ganz normal...Alina macht es auch wenn sich ein neuer Zahn anbahnt oder dieser schon durchgebrochen ist.
Es hört sich nicht nett an, doch es schadet nicht und es scheint Ihr wohl etwas den Druck zu nehmen, bei den Zähnchen die durchbrechen.


lG Tanja