Mein Sohn macht nur noch das was er nicht darf

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von -sylvia- 02.03.10 - 21:09 Uhr

Hallo,

mein Sohn macht zur Zeit nur das was er nicht machen darf, wie zum Beispiel einfach über die Straße laufen.
Ich erkläre ihm immer und immer wieder, dass es gefährlich ist, wenn er so über die Straße läuft und er lacht dann immer nur. Mit dem Kinderwagen komme ich auch nicht so schnell hinter ihm her. Er ist seit November 4 Jahre alt. Seine Schwester wird am Wochenende 1 Jahr alt. Kann es sich dabei noch um Eifersucht handeln? Ich weiß schon nicht mehr was ich machen soll, ich versuche auch soviel Zeit wie möglich mit ihm allein zu verbringen aber sein Verhalten wird immer schlimmer, er hört überhaupt nicht mehr.

Gruß

Sylvia

Beitrag von nuckelspucker 02.03.10 - 21:22 Uhr

huhu,

mein großer sohn ist 4 1/2 und auch seine ohren scheinen manchmal auf durchzug zu stehen.

ich versuche, ihn viel einzubinden. er schiebt zum beispiel unheimlich gern den KIWA. ansonsten versuche ich, ihn zu beschäftigen, also wir spielen beim spazierengehen zum beispiel "ich sehe was, was du nicht siehst" oder wir zählen die schritte, hüpfen auf einem bein usw., dann ist er abgelenkt und kommt gar nicht auf die idee, dummheiten zu machen.

gewisse regeln müssen bei uns eingehalten werden, dazu zählt auch das anhalten an straßen. wenn er das nicht machen würde, wäre der spaziergang zu ende.

lg claudia + niclas 16/06/05 + lucas 18/08/09

Beitrag von -sylvia- 02.03.10 - 22:31 Uhr

Bei uns ist es auch verboten über die Straße zu rennen aber seit ein paar Wochen interessiert ihn das nicht.
Leider macht er das jeden Tag auf dem Heimweg vom Kindergarten.

Beitrag von bine3002 02.03.10 - 21:31 Uhr

"Ich erkläre ihm immer und immer wieder, dass es gefährlich ist, wenn er so über die Straße läuft"

Wie konkret erklärst Du das? Sagst Du nur, dass es gefährlich ist? Hast Du ihn mal gefragt, welche Vorstellung er davon hat, was passieren könnte. Versuch es mal mit so einem Gespräch.

Und ansonsten wäre das vielleicht auch mal ein Thema für den Kindergarten. Sprich es mal an, vielleicht kann da mal ein Polizist für Verkehrserziehung vorbeischauen.

Beitrag von -sylvia- 02.03.10 - 22:28 Uhr

Ich erkläre ihm immer, dass er von einem Auto überfahren werden kann und das dann sehr weh tut und er dann vielleicht in ein Krankenhaus muß aber es interessiert ihn nicht.
Im Kindergarten findet jedes Jahr ein Verkehrssicherheitstag statt.

Beitrag von gioia0107 02.03.10 - 23:15 Uhr

Lukas ist vorgestern auch einfach über die Strasse gelaufen. Da bin ich aber ausgeflippt...das geht gar nicht!!!
Ich hab ihm ganz klar gesagt, dass wenn er das nochmal macht, dass er dann entweder zu Hause bleiben muss und wir nicht mehr zum Spielplatz etc. gehen oder eben, wenn man los MUSS, dann geht er an der Hand, bzw. MUSS sich am Kinderwagen festhalten. Nix mit Vorlaufen etc.

Das hat ihn anscheindend so beeindruckt, dass es kurzfristig gut ist. Warten wirs ab!

LG Verena mit Lukas, knapp4 und Lucy 6 Monate