Töpfchenfrage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jenny133 02.03.10 - 21:26 Uhr

Hallo

aus aktuellem Anlass möchte ich mal fragen, wie ihr eure Kinder Windelfrei gebracht habt (oder bringen wollt):
Als ich heute aufs Kloo wollte hab ich Nico kurzerhand neben mich auf sein Töpfchen gesetzt. Ich habe genau gesehen wie stark er sich konzentriert hat und noch bevor ich die Hose unten hatte ;-) hat es bei ihm schon die Melodie gespielt (tut sein Töpfchen, wenn was reinkommt).

Wenn er doch schon "auf Kommando" pieseln kann, ab wann weiss er denn ob er aufs Kloo muss? Oder muss ich ihm das jetzt einfach noch antrainieren, das er dann geht? Ich glaub fast er ist ein bisserl faul und will sich deshalb nicht von der Windel trennen?

Habt ihr nen Tipp wie ich es ohne großen Aufwand beginnen kann? Vielleicht jedes mal aufs Kloo setzen, wenn ich muss? Oder ihn mal morgens einige Stunden ohne Windel rennen lassen und alle viertel Stunde fragen ob er muss?

LG
Melanie mit Nico (*22.09.2007)

Beitrag von sushi3 02.03.10 - 21:33 Uhr

Hallo Melanie,

wir gehören zu den Glücklichen, die nix machen mussten. ;-)
Unser Kleines kam mit 2J3Mon und meinte, sie wolle keine WIndeln mehr und das war´s. Tag und Nacht sauber. :-)

Was wir "getan" haben: wenn wir auf die Toil gingen, konnte sie auch mit, wenn sie gerade wollte. So war ihr das bekannt und ganz normal.

Tipps kann ich dir nicht geben, aber rein körperlich sind die wenigsten Kinder vorm 2. Geburtstag in der Lage, ihe Schließmuskeln, Blase, etc zu kontrollieren, daher würde jetzt eine Art "Training" wenig bringen.
Anbieten kannst ja mal, dann siehste, wie Nico drauf reagiert.

Gruß: Sushi

Beitrag von jenny133 02.03.10 - 21:38 Uhr

Hallo Sushi

Nico ist ja schon zweieinhalb. Also müsste er theoretisch körperlich in der Lage dazu sein. Nur eben, was ich denke: Zu faul!
Auf Toilette geht er bei uns auch oft mit. Früher noch öfter als heute, aber ich schließe nie hinter mir ab und sage ihm auch immer bescheid, wenn ich aus dem Raum gehe das ich gleich wieder komme und was ich mache (eben zb. aufs Kloo gehen).

Er sieht jetzt zunehmend auch seine "Freunde" ohne Windel. Aber selbst verneint er es, wenn ich ihn Frage ob wir das auch mal so machen möchten! Er sagt dann immer: "Erst wenn Nico groß ist!"

LG
Melanie

Beitrag von sushi3 02.03.10 - 21:43 Uhr

oh sorry, hatte gerade den beitrag über 19mon kind gelesen - hab das verwechselt.

wenn ich dir das so sagen darf: wenn er diese aussage trifft: wenn nico groß ist - dann ist er fpr sich einfach nicht so weit. ob er die sicherheit der windel oder das wickeln an sich mag, wer weiß,... aber er fühlt sich dem sauber werden nicht gewachsen. da würd ich wirklich abwarten.
im sommer wird es sicher mal gut heiß und dann kann er ja ohne windeln rumlaufen und vielleicht kommt er dann alleine auf die idee.

grützi: sushi

Beitrag von jenny133 02.03.10 - 21:49 Uhr

Das wickeln mag er sicher nicht. Da will er immer abhauen. Wohl eher die Sicherheit. Aber vielleicht auch die Angst, vor dem Gefühl, das er sich eben nass macht.
Von deinem Standpunkt aus habe ich diese Aussage noch nicht betrachtet.
Werde wohl doch etwas langsamer rangehen. Aber ich glaube ich frage ihn einfach öfter, ob er so mal aufs Töpfchen sitzen mag. Denn heute abend hat er sich ja rießig gefreut, das die Musik kam :-)

Beitrag von biene81 02.03.10 - 21:37 Uhr

Ich habe Emma ohne Windel rennen lassen und alle halbe Stunde aufs Klo gesetzt. Manchmal kam was, manchmal nicht. Und manchmal hat sie natuerlich auch eingepullert.
Aber so hat sie es mitbekommen wenn es nass wurde, mit Windel hat sie das nicht gemerkt.

LG

Biene

Beitrag von jenny133 02.03.10 - 21:40 Uhr

Hallo Biene

so hat es eine Freundin auch gemacht.
Ich glaube das probiere ich auch so aus. Zumindest erstmal morgens, denn da haben wir genug Zeit fürs alle halbe Stunde aufs Kloo gehen, umziehen...

LG
Melanie