übelkeit als voraus-geschenk zur geburt?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von baby.2010 02.03.10 - 21:48 Uhr

hallöchen,ich wollt mal hier nachfragen...hat hier jemand kurz vor geburt eine total plötzlich auftretende,arge übelkeit mit erbrechen erlebt?? ganz komische sache heut bei mir#hickskenn ich ja gar nicht! also,magen-darm hat sich bei mir immer anders (sehr) angekündigt...meine babys bisher allerdings auch.nun lieg ich seit 2 stunden platt im bett mit ner schüssel und absoluter schlappheit,kein fieber.hmmmm#gruebel
diese SS ist so komisch#klatsch

LG sandra 38.ssw

Beitrag von lienschi 02.03.10 - 22:34 Uhr

huhu,

naja, manche Frauen "entleeren" sich ja kurz vor der Geburt nochmal anständig... Übergeben und/oder Durchfall kann durchaus ein Vorbote sein.

Würdest Du Dich denn freuen, wenn´s jetzt losgehen würde?

Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen. #klee

lg, Caro

Beitrag von catwoman1976 03.03.10 - 07:01 Uhr

Mir war es auch in den letzten Wochen immer wieder schlecht - so wie am Anfang der SS. Durchfall hatte ich auch immer, auch kurz vor der Geburt, mir ist auf dem Klo die Fruchtblase geplatzt.

Kann aber auch noch ein bis 2 Wochen dauern bei dir. Wünsch dir alles Gute!!!

Beitrag von hani86 03.03.10 - 08:47 Uhr

Hi eine freundin hatte das auch das ging jetzt 3wochen so!Gestern hat sie einen 4070gr schweren jungen geboren.Hoffe du schafst das viele grüße

Beitrag von ich77 03.03.10 - 09:55 Uhr

hallo,
hast du schon mal was vom 7cm kotzen gehört#rofl?
ich habe es auch nie geglaubt aber bei mir ist es tatsächlich eingetreten;-).
meine hebi meinte damals viele frauen müssen sich während der wehen (eröffnungsphase) übergeben#zitter.
das ist dann ein zeichen das der mumu ca. 7cm geöffnet ist#schwitz.
und tatsächlich nach dem ersten übergeben wurde ich untersucht und der mumu war zwischen 7 und 8 cm geöffnet.
obwohl er ne halbe std vorher nur 2cm offen war.
mein mumu öffnete sich fas minütlich weiter. als ich in den kreissaal kamm hatte ich noch 3 preßwehen und unser engel#verliebt#verliebt war nach 38 min im kreissaal geboren. da ist jetzt schon fast 11 jahre her

lg und eine schöne geburt
ich77

Beitrag von minnie85 03.03.10 - 11:56 Uhr

Klingt eher nach Magendarmgrippe, geht momentan rum...keine Sorge, in 12 Stunden gehts dir besser, trink genug!

Beitrag von matsel 03.03.10 - 12:34 Uhr

bei meiner 2.ss war das so. habe den ganzsen tag brechen müssen, keine flüssigkeit u nahrung drin behalten, abends um zehn hab ich wehen bekommen, halb vier war die maus da. hatte aber keinen durchfall. im letzten halben jahr hatte ich insgesamt 3 tage andenen e4s mir so ging. wir wissen auch nicht ob es ein geburtsanzeichen war o das baby kam weils mir so schlecht ging. ich war 38-6ssw.
lg

Beitrag von baby.2010 03.03.10 - 21:40 Uhr

hi dankedankedanke für die antworten.
mir gehts immernoch ekelhaft#aerger
war heute zur VU beim FA. wehen regelmässig,kann zur geburt kommen,oder wieder weggehen.
MM fingerdurchlässig,GMH fast weg,alles gut!

mein mann sagt,der dicke kommt am 10. (vorher zuviele termine#rofl)
aber am 10.hab ich auch schon nen termin#pro
heut wär mir lieb...aber dat is ja nu egal,irgendwann im märz wär schön#verliebt

LG sandra 38.ssw

Beitrag von anika.kruemel 09.03.10 - 11:11 Uhr

... bei mir nannte die Ärztin das "Brechwehen"!
Direkt im Anschluss an den letzten US, als Eingangsuntersuchung im KH, hab ich angefangen, mich zu übergeben. Die ganze Nacht durch, bis morgens um 4:30 unser Junior endlich da war!

Ich wünsche mir sehr, daß es dieses Mal anders wird.... #zitter

LG Anika