Heulen und zugleich den Knüppel nehmen können...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von fischerfn 02.03.10 - 21:54 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich hab folgendes Problem. Ich bin sehr jung und bin seit fast 2 Jahren verheiratet. Mein Ehemann ist um einiges älter, was aber bis jetzt kein Problem war. Vor ca. einem halben Jahr ist er gekündigt worden. Seitdem geht alles bergab. Er ist jeden Tag mies gelaunt, seit der Kündigung hatten wir vielleicht 6 mal Sex, ich bin so oft ( aber ich habe ihn wirklich nicht bedrängt) auf ihn zu gegangen, bei ihm hat sich auch alles geregt aber im letzten Moment kneift er immer die Beine zu. Ich habe dies jetzt schon aufgegeben, ich bettel doch nicht darum. Seine Antwort ist nur.: Mir schwirren zuviele Gedanken im Kopf rum. Ihr dürft jetzt auch nicht denken das ich kein Verständnis dafür habe ! Ich reiß mir hier den Arsch auf, damit alles schön ist Wohnung ect. aber es kommt kein Danke oder sowas... Eben kam der Hammer. Wir haben hier einen Untermieter, der aber seperat wohnt. Der war eben kurz hier und bekam einen anruf von seiner bekannten. Da schrie mein Mann: Hallo Schatzi, schenk nochmal einen ein ( zu der Frau am Telefon)... Und meinte noch pfurztrocken: Ja das ist eine Klasse Frau. Ich hatte dann nur aus spaß gesagt, Du stehst doch auf die. Da brüllte er irgendetwas vor sich hin und meinte.: Wenn die nochmal kommt guck ich die nicht mehr mit dem Arsch an, wenn Du meinst ich steh auf die. Das hat mich so erschrocken, daß ich anfing zu weinen, daß interessierte ihn gar nicht. Nein er brüllte weiter. Und jetzt, so wie er ist, spricht er wieder tagelang nicht mit mir und das wegen so einem scheiß. Er wird wohl nächsten Monat in die Kur gehen. Ich weiß aber echt nicht mehr was ich machen soll. Ich liebe ihn aber das ständige hin und her mit seinen Launen macht mich echt fertig. Könnt ihr mir einen Tipp geben was ich machen soll bzw. wie ich den Monat noch durchhalte ?

Schonmal danke und sorry fürs bla bla, aber es geht mir wieder etwas besser...

Beitrag von thyme 02.03.10 - 21:58 Uhr

Ignorier ihn doch mal, wenn er so drauf ist. Ich meine, hast du das nötig? Sag ihm, dass er in anständigem Tonfall mit dir reden soll oder gar nicht.

LG thyme

Beitrag von whiteangle 03.03.10 - 00:18 Uhr

Hallo liebe thyme

ich finde das ne schweinerei wie dein mann mit dir redet.

klar man hat auch schlechte laune wenn der job weg ist und bleibt dann zu hause sitzten, das heißt aber nicht das der dich so anbrüllen kann. also ich würde sagen wie oben schon genannt das du ihn wenn er dich nochmal so anbrüllt ihn einfach ignorierst und in ein anderes zimmer gehst z.b. das badezimmer. also wenn ich mich aufrege oder wenn ich mal streit mit meinem mann habe dann geh ich hin lass mir badewasser ein und bade dann ersmal und meist ist die wanne noch net voll da merkt er das der ignoriert wird und dann kommt er zu mir und meint es tuhe im leid und wir vertragen uns. klar streit gehört zu jeder beziehung aber doch nicht so....

ich habe heute z.b. meinem freund ein geschenk gemacht weil wir mal eine woche nicht gestritten haben und seine kaffeemaschine kaputt war...

nu ist er total happy und erzählt mir die ganze zeit was die kaffeemaschine besser kann als die alte und was der daran so toll findet und das er die nicht mehr tauschen will.

naja zu viel von mir.....

aber ich habe ihn einfach ignoriert... und seit dem ist er der liebste mann der welt^^


ich hoffe meine geschichte hat dir etwas geholfen.


sorry für das lange bla bla..... zur entschädigung geb ich gaaaaanz viel #tasse kaffee und #torte. hoffe euch schmeckt die torte. is aus purer schokolade

Beitrag von fischerfn 03.03.10 - 00:26 Uhr

So ist mein Mann aber nicht. Wenn ich nicht auf ihn zugehe und ich mich nicht tausendmal entschuldige behandelt er mich wie Luft. Hab das mal 14 Tage probiert, dann gingen meine Nerven zu ende und dann bin ich wieder angekrochen...

Mensch was soll ich denn noch tun ????

#schmoll

Beitrag von mini-bibo 03.03.10 - 09:08 Uhr

Hast Du das nötig?

Sorry, aber er behandelt Dich wie dreck und DU sollst Dich bei IHM entschuldigen?? #schock

Hast Du ihn denn schon mal ignoriert? (also nicht nur ne halbe Stunde :-) )

Kannst Du für ne Woche oder so bei einer Freundin unterkommen?

VG mini