Jemand hier mit Vorwehen in der 31 SSW ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von axaline 02.03.10 - 22:03 Uhr

Hallo,

hatte heute morgen schon mal gepostet.

Bin nun 31 SSW und habe Vorwehen. Der Gebärmutterhals ist nur noch zur Hälfte erhalten (und doch nicht verstrichen, wie ich es erst verstanden hatte).
Soll Magnesium hochdosieren und morgen wieder zum CTG kommen, ob ich Wehenhemmer bekommen muss.
Ausserdem habe ich heute morgen die Lungenreife bekommen.

Der Arzt sagte ich solle damit rechnen, daß das Baby zu früh kommt.
Meine Hebamme hingegen sagt ich soll mich nicht verrückt machen und einfach kürzer treten. Es ist beim dritten Kind zu dieser zeit durchaus nicht ungewöhnlich !

Habe auch eine Haushaltshilfe für 4 Std. tägl. verschrieben bekommen. Da ich eine 3 und eine 5 Jährige Tochter zu Hause habe, die auch Aufmerksamkeit fordern.

Hat das eine von Euch schon gehabt und trotzdem noch bis zum ET /kurz vorher durchgehalten ?
Mein gott, man macht sich ja die wildesten Gedanken !

Danke für Eure Antworten !

Gruß Janine (31 SSW)

Beitrag von trixie04 02.03.10 - 22:08 Uhr

Mein kleiner hatte in der 33 ssw auch schon vor zu kommen und ich hatte starke vorwehen, meine Fa hat gemeint, ich muss mich schonen und liegen und viel Magnesium nehmen. Wir haben's dann bis 38+1 geschafft.
Mach dir net all zu viel Stress, tut ja auch dem Baby net gut!

Alles gute für euch!!!

Beitrag von axaline 02.03.10 - 22:13 Uhr

Mach ich nicht, nach dem Telefonat mit meiner Hebi, war ich auch schon wesentlich beruhigter.
Aber man überlegt ja schon, was man so alles plötzlich *für den Notfall* früher als erwartet planen muss:
Wie und wo bring ich die Großen unter?
In welche Klinik muss ich dann (wegen Kinderklinik) ?
Wie regelt mein Mann das mit den Arbeit ?
...
Naja, wir lassen es jetzt auf uns zukommen !
Mehr bleibt uns wohl auch nicht über !
Notfall-Plan steht (mehr oder weniger) und dann ...

Danke aber für Deine aufbauenden Worte !
Alles Liebe auch für Euch !

Gruß Janine

Beitrag von arganax 03.03.10 - 09:52 Uhr

Hallo,
bei mir wurden bei 27+6 Wehen und verkürzter GMH auf 1,3cm festgestellt. Lag dann 2 Wochen im KH. Habe ebenfalls die Lungenreifespritze bekommen und wurde auf Adalat (wirkt wehenhemmend) eingestellt. Nach 2 Wo KH wurde ich entlassen und liege seitdem fast ausschließlich auf der Couch. Heute bin ich bei 34+0 - und soll ab heute die Tabletten absetzen. Ach ja, mein GMH hat sich vor zwei Wochen nochmals auf 0,8cm verkürzt.
Du siehst, dass man mit viel Liegen es noch recht weit bringen kann.
Also leg Dich so häufig wie möglich hin. ;-)