Ich bin fertig ich brauch jemand zum reden bitte

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von mama76189 02.03.10 - 23:02 Uhr

Schönen guten Abend,
ich erzähle euch kurz die Geschichte....Ich war seine erste Freundin und auch die erste wo mit ihm geschlafen hat.Ich habe einen Sohn(3) von einem anderen Mann.Mein Freund und ich waren zusammen er hat jeden tag hier geschlafen der kleine und er haben sich sehr sehr geliebt.Wir haben uns jede 4 Wochen gestritten ich habe oft wegen gar nichts ärger gemacht.Er hat jedes mal vor mir gestanden geweint mich angebettelt ich soll nich einfach so alles aufgeben wegen einer kleinigkeit.Ich habe jedes mal gesagt ich liebe ihn ich versuch es wieder.Freitag vor 2 Wochen habe ich gesagt ich geh mit meiner Freundin weg er kann auch weg er hat dann meine Tabletten abends für mich geholt und ich habe gesagt er kann doch da bleiben seine Antwort war WAS will ich hier.Und ist tanzen gegangen mit Freunden.Ich war so sauer habe ihn am nächsten tag per Sms beleidigt alles.Habe gesagt er soll seine sachen holen.Gut er hat sie geholt.Nach 1 Woche habe ich gemerkt wie sehr ich ihn liebe.Habe ihn diesen Samstag wo war Sms geschrieben alles er hat gesagt ich sollte ihn einfach in ruhe lassen.Ich kann es nich.Sonntag abend kam er nach langem überreden her und sagte mir es wir nichts mehr ich habe zu oft wegen nix und wieder nix einfach ärger gemacht.Er kann das nich mehr er weiß ich werde mich nie ändern ich bin einfach so vom Charakter wir passen von der art nich zusammen.Plötzlich sagte er das alles.Er sagte seine gefühle wären schon ca.3 wochen vorher nich mehr so aber hat sich immer gedacht es wird besser.Er empfindet nichts mehr für mich nur Freundschaft.Ich habe sehr arg geweint er hat mich getröstet und auch geweint.Ich habe gefragt ob er eine kennengelernt hat.Er sagte Freitag vor 4 tagen.Sei wolltei hn die ganze zeit küssen er wollte nich dann hat er es doch gemacht.Was er aber bereut.Er will sie auch nich er hat sich auch nich verleibt sie schreiben sich manchmal oder sie ruft an.Mehr nich.Er kann mir auch nich versprechen das er sich nich mehr ihr trifft nix.Er möchte auch keine Beziehung mehr er möchte alleine sein.Sein leben genießen.Möchte einfach machen was er will.Dann 1 tag später sagte er wir können es schon nochmal probieren und dann aufeinmal wieder nein.Er sagt er will mir auch keine Chance mehr geben.Ich habe gesagt wie geht das wir waren 1 Jahr zusammen haben so viel gemacht und du hast mich vergessen nach 2 wochen obwohl ich deine erste freundin war??Ja sagte er ich rede mir jeden tag ein das ich dich nich mehr liebe aber wie geht das??Er sagte er denkt trotzdem an mich aber nich mehr so wie vor paar wochen.Er kann auch wieder normal arbeiten ohne an mich zu denken.Er lenkt sich ab ihm geht es gut ohne mich.Ich sagte willst du weggehen und mit anderen Frauen rumzufummeln??Ne sagte er nich das unebdingt er möchte einfach nur frei sein.Aber mit Freundin könnte er das nicht.Er kann auch mein Sohn nich mehr sehen.Und ich soll mir doch bitte eine besseren Mann suchen.Ich habe geweint geweint ich kann nicht mehr schlafen nicht essen nichts immer noch nich mir geht es verdammt nochmal so schlecht.Habe seine Mutter gestern angerufen sie kann mir leider auch nicht helfen da sie sich nich einmischen will ich soll ihn doch bitte vergessen sie sagte noch sag deinem Sohn ein gruß und hat angefangen zu weinen.Seine oma hat den zweiten schlaganfall bekommen und er leibt sie sehr sie ist im krankenhaus viell. ist ihm das alles zuviel Oma geht es schelcht dann das mit mir.Er hat vorgetsren noch gesagt zeig mal im internet ob du mit anderen männern geschrieben hast aber lieben tut er mich nich mehr versteh ich nich.Und wenn ich Sex will kann ich mich melden :(.....Er hat gesagt ich soll ihm zeit geben viel zeit und ihn einfach in ruhe lassen er weiß selber nich was mit ihm los ist.Er sagte er braucht jetzt zeit viel zeit um nachzudenken und wenn er merkt es ist so weit will er vielleicht Freundschaft.Ich denke aber vielleicht wird er es bereuen das er uns einfach gehen gelassen hat viell. aber auch nich.Er sagte auch viell. trefft er sich jetzt mit der Frau weil er sich von mir ablenken will er weiß es nicht.Ich versteh es nicht.Ich glaub nicht das er nach 1 Jahr erste Freundin mich einfach nach 1 Woche vergessen hat und mich nich mehr liebt.Ich weiß nicht was ich tun soll wenn ich ihn jetzt ganz in ruhe lasse vergisst er mich viell. ganz und kommt gar nicht mehr.Lass ich ihn nich in ruhe dann wird er viell. genervt sein.Ich habe immer gesagt bitte gib uns eine Chance bitte angfleht alles er sagte dann ja ich weiß es noch nicht gib mir zeit und dann aufeinmal sagte re neee es wird aufkeinen fall was.Ich schreibe Sms er schreibt nicht zurück.Er ruft mich zwar an wenn ich ihn mit mühe un not überrede.Ich bin fertig ich kann nicht mehr.Er war so toll zu meinem Sohn.Ich habe meinem Sohn heute gesagt er ist nicht dein Papa du musst das verstehen er kommt nicht mehr weil wir uns nicht mehr so lieb haben.Mein sohn sagte doch er ist mein Papa wieso er nich mehr zu ihm kommen will.Mir tut das so weh wenn mein Kind so redet.Das schlimme ist er redet jeden tag über ihn.Ich kann nich mehr.Er hat gesagt viell. kommt er mein Sohn irgendwann besuchen.Was soll ich tun??Bitte gibt mir rat bitte..Meint ihr er wird das alles viell. auch irgendwann bitter bereuen wenn er klar wird im kopf und seine zeit hatte??Ich weiß ich bin so naiv und dumm und würde ihn wieder nehmen.Viell. wird er ja bald merken wie sehr wir ihm fehlen.Es tut mir sehr lied wenn ich hier viele Fehler habe und keine Satzzeichen reingemacht habe aber ich bin fertig..Bitte um Rat und mut.
Vielen lieben herzlichen dank fürs zuhören #liebdrueck
Und ganz viele Grüße mama 76189

Beitrag von pitty29 03.03.10 - 07:07 Uhr

mit absätzen hätte ich vermutlich zu ende gelesen....

was ich gelesen habe ist das du nur gezickt hast und ihn auch noch rausgeworfen hast.
also shit happens.

du hast das ende bereitet. auch wenn du jetzt merkst das es ein fehler war.
nehme es jetzt wie es ist und lass ihn in ruhe.

mir wäre es zu blöde ob ich jemanden liebe oder net ihn anzubetteln mich anzurufen.

lass ihm doch mal bissle zeit um zur ruhe zu kommen.

und lerne das man durch zickereien nicht weiter kommt in ner beziehung.

und ich denke er wird es nicht bereuen dich verlassen zu haben, denn du stresst ihn nur und tust ihm nicht gut.

Beitrag von kleinemimi 03.03.10 - 10:58 Uhr

ich habs auch aufgegeben, nicht verständlich ..........

Beitrag von pitty29 03.03.10 - 07:08 Uhr

und ps: du benimmst die wie ein kleines bockiges kind, dem man sein spielzeug weggenommen hat!

Beitrag von medina26 03.03.10 - 11:07 Uhr

Mich würde mal interessieren wie alt er ist. Nicht böse gemeint, aber das hört sich irgendwie nach Kinderfasching an. :-p

An deiner Stelle würde ich ihn einfach mal in Ruhe lassen und nicht so klammern. Das bringt ihn dir sicher nicht zurück. Eher im Gegenteil. Und seine Mutter mit einmischen geht garnicht. Ihr seid, glaube ich, alt genug um eure Probleme untereinander zu lösen.
Schau das du ohne ihn klarkommst. Ob er dann zurückkommt kann dir keiner sagen.

lg Medina

Beitrag von petra1982 03.03.10 - 11:47 Uhr

absätze sind eine super erfindung....

du beschimpfst ihn, beleidigst ihn. zeugt von keinem respekt und wunderst dich das er das nicht mehr will?

Beitrag von witch71 03.03.10 - 11:50 Uhr

So, wie Du Dich selbst beschreibst, ist es kein Wunder, dass er die Beziehung nicht mehr fortführen kann. Du hast ihn ein Jahr lang immer wieder psychisch fertig gemacht, Dich wegen Kleinigkeiten getrennt und er hat nur gelitten. Dass er das irgendwann nicht mehr mitmacht ist doch kein Wunder, wenn ihm etwas an seinem Seelenheil liegt. Noch dazu warst Du die erste Freundin, da wünscht man sich doch mehr Glück und Einigkeit.

Wenn Du ihn wirklich liebst, dann lässt Du ihn jetzt in Ruhe. Eine Weiterführung der Beziehung würde ihn nur weiter quälen, ich glaube auf keinen Fall, dass Du Dich so rasch ändern kannst. Er wird nicht glücklich mit Dir, wenn Du Dich in einer Beziehung so benimmst.

Reife einfach und behandele Deinen nächsten Freund nicht mehr wie einen Fussabtreter für Deine Launen. Liebe heisst, den anderen so zu akzeptieren, wie er ist und ihm auch seine Freiheiten zu gönnen. Wenn Du es schaffst, das zu lernen, wirst Du irgendwann auch nicht mehr verlassen..

Beitrag von scrollan01 03.03.10 - 12:13 Uhr

Der Arme!!!!

Der hat aber lang durchgehalten mit Dir!

Lass ihn jetzt in Ruhe - er hat wirklich seine Ruhe verdient - er hat dir seine Liebe geschenkt und Du hast sie getreten!

Gib ihm die Chance, jemanden zu finden, der ihn wirklich liebt und die ihn nicht behandelt wie sie gerade meint ihre Tage zu haben zu müssen!

Und Du solltest dich mal hinsetzen und drüber nachdenken, warum Du so mit anderen umgehst!

Viel Erfolg!

Beitrag von coppeliaa 03.03.10 - 13:13 Uhr


würdest du mit jemanden zusammen sein wollen, der alle paar wochen wegen kleinigkeiten auszuckt?

und man kann nicht alles, was man in seiner wut zerschlägt wieder reparieren! kaputtes porzellan hat für immer einen sprung! merk dir das für deine nächste beziehung! DU hast viel zu viel kaputt gemacht!

lass den armen mann in ruhe. sollte er doch noch wollen, dann kommt er. ich glaub aber nicht ....

alles gute

Beitrag von munter 03.03.10 - 18:11 Uhr

Hm, ich habe mich jetzt fast ganz durch deinen Text gequält... Auch wenn du durcheinander bist, wäre es gut, wenn du wenigstens Absätze in deinen Text einbauen würdest.

Ehrlich gesagt würde ich deinem Freund abraten, noch mal zu dir zurück zu kommen. Du scheinst ja wirklich oft Stress gemacht zu haben. Da hat keiner Lust drauf. Warum sollte ER etwas bitter bereuen?? Ich würde sagen, DU solltest einiges bitter bereuen. ER wäre naiv und dumm, wenn er wieder zurück zu dir kommen würde. Er wird bestimmt nicht merken, wie sehr ihm dein gezicke fehlt. Ich schätze mal DU wirst merken, wie sehr er dir fehlt, weil wohl kein anderer Mann so lange bei einer Frau bleibt, die nur rumzickt.

Es tut mir leid, dass ich so hart schreibe, und wenn ich deinen Text falsch verstanden habe, dann tut's mir leid. Aber es kommt so rüber, als wenn du ein Jahr lang ständig nur rumgezickt und ihm immer wieder gesagt hast, er soll gehen, was er jetzt endlich auch gemacht hat.

Ich wünsche dir, dass du erwachsen wirst, dein Verhalten mal überdenkt veränderst. Dann wirst du sicher auch einen netten Mann kennen lernen, der dich und dein Kind liebt und mit dem ihr glücklich werdet.

LG munter

Beitrag von barfrau 03.03.10 - 19:15 Uhr

Liebeskummer ist was ganz blödes. Und jeder der darunter leidet, hat mein Mitleid. #liebdrueck
Leider sind viele deiner Probleme hausgemacht.
Was würde sich denn für euch ändern, wenn ihr wieder zusammenkommt? Geht dann wieder alles von vorne los?
Beziehungen in denen sich die Partner immer wieder beweisen müssen sind spannend, aber auch zehrend.
Irgendwann hat man keine Lust mehr drauf. Insofern kann ich deinen Freund auch verstehen.

Noch etwas hinterher: Kinder brauchen Stabilität und keine streitenden Eltern. Das verunsichert sie unglaublich. Für dein Kind wäre es demnach besser, wenn du einen Partner kennenlernen würdest, der etwas besser zu dir passt und weniger "Gewitter" zu Hause verursacht. ;-)

Liebe Grüße, Barfrau

Beitrag von thalissa 03.03.10 - 20:33 Uhr

Ich glaube, du muss selbst noch erwachsen werden. Lass deinen Ex-Freund ziehen, so wie das zwischen euch gelaufen ist, ist das doch keine Basis für eine Beziehung. Du warst seine erste Frau, hast regelmäßig gezickt und gestritten - seine Gefühle haben darunter verständlicherweise gelitten und er möchte nicht mehr, also lass ihn in Ruhe und sei jetzt nicht so klammernd, nur weil du nicht mehr bekommst, was du willst.
Auch dein Sohn braucht Stabilität! Komm erst mal alleine klar, vielleicht findest du irgendwann wieder einen Partner, mit dem du von Anfang an eine harmonische und REIFE Partnerschaft führen kannst, das würde auch deinem Sohn guttun!
Viel Glück!

Beitrag von bruchetta 03.03.10 - 23:06 Uhr

Du scheinst noch nicht reif genug zu sein, um eine stabile Beziehung zu führen.

Du hast ihn jedes mal soweit getrieben, dass er reumütig vor Dir stand. Jetzt hast Du es auf die Spitze getrieben, irgendwann ist immer Schluß.
Und nun versuchst Du auf Teufel komm raus Deinen Willen durchzusetzen und ihn wieder zurück zu locken.

Laß ihn, es ist genug und es ist kaputt.

Versuch aus Deinen Fehlern zu lernen, vielleicht klappt's beim nächsten Mann dann besser.