!!! Ich Habe Angst, dass es wieder nicht klappt !!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jasmin080907 02.03.10 - 23:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Ich werde jetzt im April meine Pille absetzen, da mein Verlobter und ich uns dazu entschlossen haben ein Baby zu bekommen. Im Jahr 06 habe ich es schonmal probiert aber es hat selbst nach einem halben Jahr nicht geklappt.
Jetzt habe ich Angst, dass es diesmal wieder nicht klappen könnte, da es ja zum damaligen Zeitpunkt auch nicht geklappt hat. Gesundheitlich ist bei mir alles in bester Ordnung. Kann es damit zusammen hängen, weil ich schon seitdem ich 14 bin die Pille nehme? #zitter

Liebe Grüße
Jasmin

Beitrag von diamant2712 02.03.10 - 23:58 Uhr

hallo jasmin,

nein an dem liegt es nicht es gibt frauen die setzen die pille nach 14 jahren ab und werden sofort schwanger und bei anderen dauert es ewig.
ich hab die pille nicht ganze 4 jahre genommen und seit letztes jahr im januar probieren wir es aber es sind jetzt 13 monate rum und immer noch nichts ich war nciht einmal schwanger.
du darfst dich nicht verrückt machen sonst klappt es nciht sondern geh es ohne stress und druck an klingt hart habe auch lange gebraucht das ich es geschafft habe aber jetzt denke ich mir warum sollte ich mich noch länger verrückt machen wenn es klappen soll dann tut es das auch früher oder später

ich drück die ganz feste die daumen das es ganz schnell klappt und wünsche dir viel glück


liebe grüße
jasmin

Beitrag von jasmin080907 03.03.10 - 00:07 Uhr

hallo

ja das stimmt, wenn man sich unter druck setzt wird es eh nicht klappen. Ich hab mich damals verrückt gemacht, aber diesmal denke ich, wenns klappt dann ist es super, wenn nicht, dann eben weiter üben. wir werden sehen wie schnell es klappt. Ich habe immer gehört, dass es wirklich dran liegen soll, wie lange man vorher die pille genommen hat. War wohl wirklich von allen eine Fehlinfo. Dann brauch ich mich darüber schonmal keine gedanken mehr zu machen.

danke für die liebe antwort...

liebe grüße
jasmin

Beitrag von jenny133 03.03.10 - 00:02 Uhr

Hallo Jasmin

du weisst aber schon, das es ganz normal ist, wenn es mehr als ein halbes Jahr dauert??
Wir haben bei Nico fast vier Jahre gebraucht (aber nur wegen unerkannter Schilddrüsenunterfunktion). Mach dir keine Gedanken, sondern probiert euer Glück!

14 Jahre Pille ist aber kein Grund, warum es nicht so schnell gehen sollte...

LG
Melanie

Beitrag von jasmin080907 03.03.10 - 00:10 Uhr

ich hab es damals ein halbes jahr probiert und es ist nichts passiert...aber vielleicht war das auch alles einfach nur das schicksal das gesagt hat...ne mit dem nicht...weiß man nicht...manchmal glaub ich sowas...

Beitrag von jenny133 03.03.10 - 00:19 Uhr

Die beste Freundin meiner Arbeitskollegin hat mit ihrem damaligen Freund drei Jahre probiert: Die Beziehung ist sogar daran gescheitert und beim neuen Freund hat sie es nochmal versucht und es hat im ersten Versuch geklappt! Schon der Hammer oder? Manchmal ist es echt Bestimmung. Trotzdem: Es ist ganz normal, wenn es nicht sofort klappt! Es müssen soviele Faktoren zusammentreffen, das es eben ein Treffer wird! Am besten klappt es, wenn man es lockerer sieht!

Alles gute!

LG
Melanie

Beitrag von jasmin080907 03.03.10 - 00:24 Uhr

ich hab damals immer gedacht es würde an mir liegen. mein ex hat sich natürlich nie die schuld gegeben, denn "an ihm konnte es ja nicht liegen" laut seiner aussage. hab mich untersuchen lassen und alles ist supi. er hat inzwischen auch eine ein jährige tochter. aber ich muss sagen das ich mir bei meinem jetzigen partner auch viel sicherer bin als bei meinem ex. ich war 19 als wir das wollten jetzt werde ich 23 und denke ganz anders darüber wie damals....ist schon gut so das es mit ihm nicht geklappt hat...vielleicht lag es auch an meiner unsicherheit mit ihm?...man weiß es nicht

Beitrag von jenny-2301 03.03.10 - 06:24 Uhr

Guten Morgen!

Ich habe die Pille 16 Jahre lang genommen und im Sep. letztes Jahr abgesetzt. Wir haben dann mit einem Verhütungscomputer weiter verhütet. Wir wollten das mal versuchen ob es funktioniert und da wir dieses Jahr sowieso geplant hatten für ein Baby zu üben, wäre es nicht so wild wenn es schon früher passieren würde. Am 30.11. hatten wir dann an einem angezeigten "hochfruchtbaren Tag" #sex und siehe da, ich war #schwanger
Leider hatte ich am 26.12. eine ELSS, aber wie Du siehst kann es ganz schenll gehen. Das hat mit der jahrelangen einnahme der Pille gar nix zu tun.
Wir üben diesen Zyklus nun wieder und hoffen mal das es wieder ganz schnell geht. Die fruchbaren Tage stehen bevor, also drückt alle schön die #pro

LG Jenny mit #stern im #herzlich

Beitrag von mineos 03.03.10 - 06:31 Uhr

Hallo,

ein halbes Jahr Wartezeit ist doch ganz normal, erst nach einem Jahr sollte man ärztlich checken lassen, ob es vielleicht Gründe gibt.

Bei meiner ersten Tochter hat es auch ein halbes Jahr gedauert (hat auch einfach gedauert, bis ich meinen Zyklus richtig gekannt habe usw.), nun sind wir im 4. ÜZ fürs 2. Kind und es würde mich nicht wundern, wenn es noch etwas dauert. Gut Ding will Weile haben #blume

Vielleicht hilft dir ja ein Zyklusblatt zu führen oder Ovus zu benutzen, dazu bekommst du hier ja auch viele Ratschläge ;-)

LG und alles Gute!

Beitrag von evaisa 03.03.10 - 06:47 Uhr

hey,

ich hab die Pille auch 16 Jahre lang genommen, hatte sie im August abgesetzt. Habe dann erstmal 2 Monate auf meine Mens gewartet (völlig normal) und bin anfang Januar schwanger geworden.

Also eigentlich total schnell, also das klappt schon!

lg eva

Beitrag von jasmin080907 03.03.10 - 13:12 Uhr

ich denke ich werde das alles einfach ohne großes tamtam auf mich zukommen lassen...irgendwann wirds schon klappen...ob früher oder später ist da nicht so wichtig...hauptsache ich halte meinen kleinen schatz irgendwann im arm... :-)