Mama hat Magen-Darm Infekt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tweety111 03.03.10 - 07:12 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

ich glaub mich hat´s erwischt. Sobald ich was gegessen hab gestern hatte ich Magenkrämpfe und mein Bauch tut weh :-( ... Durchfall hab ich noch keinen.

Ich dachte mir ich ernähr mich heut nur von Fencheltee und Zwieback ... aber is das so gut für die Kleine? Sie is 10 Wochen alt und wird voll gestillt #gruebel.

Was könnt ich denn essen wo meinem Bauch nich "schadet" und wo sie dann aber trotzdem alles hat?!?

Lg Miri mit Alicia

Beitrag von qrupa 03.03.10 - 08:44 Uhr

Hallo

natürlich sollte man sich in der Stillzeit grundsätzlich gesund ernähren (wie sonst ja eigentlich auch).
Aber es wird deinem Baby nicht schaden, wenn du mal ein paar Tagen nur Tee und Zwieback zu dir nimmst.

LG
qrupa

Beitrag von nashivadespina 03.03.10 - 17:35 Uhr

Du brauchst ja jetzt nicht nur Zwieback essen?! SInst geht das sicher schnell an deine Reserven. Welche Sachen auch normalerweise gehen:

Bananen, geriebener Apfel, Kartoffeln,Möhren, mageres Fleisch, Nudeln, Brühe, Toast, Weißes Brot, Salzstangen, Grissinis usw.

Manche Ärzte empfehlen sogar einfach das zu essen worauf man Lust hat damit es zu einer schnellen Genesung kommt. ;-)

Beitrag von tina4370 03.03.10 - 22:30 Uhr

Hallo, Miri!

Spät, aber immerhin auch von mir noch eine Antwort:
Ich habe die letzten 2 Tage so gut wie nichts gegessen (Noro-Virus, erst meine Maus, dann ich), aber stillen konnte ich trotzdem prima - meine Süße hat zwar ein bisschen öfter getrunken, aber satt geworden ist sie gut.
Die Natur hat das so eingerichtet, dass die Milch solange es geht vollwertig bleibt (da geht es also eher an Mamas Reserven).

Gute Besserung!!!

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09