Schon wieder Streptokokken???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von snowwhite1974 03.03.10 - 07:27 Uhr

Hallo,

da ich im Kindergartenforum keine Antwort bekommen habe - vielleicht nicht passend gepostet- hier noch mal meine FRage:


meine Tochter war Samstag vor ner Woche beim Arzt, es wurden Streptokokken festgestellt und ein Antibiotikum verschrieben. Packung ordnungsgemäß zuende genommen, dann wars drei Tage gut.

Seit gestern abend: Fieber, Nase läuft, wieder Husten, starker Mundgeruch. Zahnbürste hatten wir gewechselt, kann sie es schon wieder haben???

Gehen morgen zum Arzt, da sie jetzt schläft.

Kennt sich wer aus?

Gruß snowwhite
Auf diesen

Beitrag von cocoskatze 03.03.10 - 08:37 Uhr

Hallo!

Kann gut möglich sein, dass die Antibiose entweder zu kurz oder zu schwach war.

Es können dadurch Resistenzen auftreten. Geh zum Arzt und lass einen Abstrich machen. Eventuell bekommt ihr erneut ein Antibiotikum.

Ist nicht schön, aber Streptokokken sind nicht ungefährlich, da sie sich in Gelenken und Organen ( u.a. Herzmuskel) ansiedeln können, wenn sie nicht ausreichend behandelt werden.

Gute Besserung für deine Tochter #blume

LG
Simone

Beitrag von shalin383 03.03.10 - 08:37 Uhr

Hi,

ich kann dir nur sagen: JA das geht.

Aileen hatte im letzten Jahr 6x Scharlach innerhalb von
3 1/2 Monaten! Bei uns lag es wohl daran, dass ich diese Streptokokken in mir trug, sie aber unbemerkt verliefen und ich Aileen immer wieder damit angesteckt habe!
Ich bin sie leider immernoch nicht los. Bekomme im Abstand von 3-4 Wochen immer wieder ne eitrige Mandelentzündung. LEIDER! Hoffe das wir mit meiner jetziger Therapie endlich Glück haben.

Aber bei euch jetzt kann es auch ein ganz normaler Infekt sein. Mundgeruch bekommt man schnell auch bei Schnupfen und Fieber

LG Nina

Beitrag von booo 03.03.10 - 14:02 Uhr

Woran erkennt man Streptokokken?

Beitrag von cocoskatze 03.03.10 - 14:25 Uhr

Sie werden durch einen Abstrich nachgewiesen.

Beitrag von booo 03.03.10 - 15:40 Uhr

Ich meine was deutet darauf hin?#danke

Beitrag von snowwhite1974 03.03.10 - 17:15 Uhr

Hallo,

Fieber und starke, plötzlich einsetzende Halsschmerzen, der ganze Kopf geht zu.

Dooferweise hat der Kinderarzt heute keinen Abstrich gemacht sondern meinte das sei eine Virusinfektion, die er nur mit Schmerzmittel und Fiebersenkung behandeln will.

Versteh jetzt nicht warum er keinen neuen Abstrcih gemacht hat, dann wüsste man es doch sicher, die Symptome sind nämlich die gleichen und letztes Mal hatte sie nicht so hoch Fieber! Hoffe er hat Recht mit der Diagnose. War leider nicht mit beim Arzt, sondern der Papa, und der hat natürlich nicht gefragt!

Gruß snowwhite

Beitrag von cocoskatze 03.03.10 - 17:43 Uhr

Ach so ;-)

Bei meinen Kindern ist es so, dass sie massiv über Halsweh klagen, begleitet von Kopfschmerzen und kurzfristiger Übelkeit mit Erbrechen.

Auf jeden Fall IMMER mit Fieber einhergehend, und einem massiv reduzierten Allgemeinzustand.


LG
Simone