AWSM - Kommt futtern!

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von swety.k 03.03.10 - 07:46 Uhr

Guten Morgen, liebe Mädels,

setzt Euch zu mir an den Zaubertisch. Vielleicht hab ich ja heute etwas mehr Zeit für Euch. Im Büro ist immer noch viel zu tun, aber so langsam lichtet sich der Nebel. Und sooo viel Lust hab ich grad nicht. Ich mußte mich nämlich grad mächtig ärgern, weil sich mein Verdacht bestätigt hat, daß eine Kollegin meine Arbeit kontrolliert! Und nicht nur meine!!! Ja, spinnt die denn? #aerger Ich bin im Moment echt auf 180 deshalb!!!!

Gestern hab ich mich dann auch nochmal generell über meinen Arbeitgeber geärgert. Ich wollte mir doch Armins Kind-Krank-Tage übertragen lassen, aber das haben die abgelehnt. Klar, das ist ne freiwillige Sache, aber ich hab trotzdem mal ne Beschwerde-Mail an meinen Personalberater geschickt. Nachdem die mich letztes Jahr so geärgert haben mit dem Spielchen "Rein in die Filiale, raus aus der Filiale, alles ganz kurzfristig", hab ich doch wohl mal ein kleines bißchen Entgegenkommen verdient, finde ich! :-[

Und noch ein Ding, was mir grad den Job vermiest: Ich MUSS Montag ne Überstunde nehmene, weil hier neuer Boden verlegt wird. Das ist totaler Mist, weil ich nämlich keine Überstunden mehr habe und seit Jule in der Kita ist, auch keine machen kann. Also muß ich diese Stunde wohl fünf-minuten-weise abtragen. Ach, es ist alles echt Mist hier!!!!

Aber immerhin ist gestern auch was positives passiert: Wir haben unseren Steuerbescheid bekommen und da wir ja letztes Jahr geheiratet haben, gibts über 2.000 Euro zurück. Das heißt, daß wir am Wochenende ins Reisebüro gehen und unseren Sommerurlaub buchen! :-)

Jule hustet immer noch und Luzia hat seit Tagen regelmäßig morgens Bauchweh, was aber im Laufe des Tages wieder weg geht. Fällt jemandem dazu was ein? Ich tippe mal auf Pubertät und Eierstöcke und sowas, aber sie tut mir schon leid.

So, nun erzählt Ihr mal. Hoffentlich gibt's bei Euch nur tolle Sachen zu berichten.

Fröhliche Grüße von Swetlana

Beitrag von wilma.flintstone 03.03.10 - 07:59 Uhr

Morgen Swetlana, #liebdrueck
morgen Mädels, #liebdrueck

mensch Dein Tag fing ja gar nicht gut an :-( & bei Luzia würde ich auch auf die Puberdingsda tippen - bei mir ging das in dem Alter auch schon voll zur Sache (oh mein Gott, dann schlage ich mich ja schon über 30 Jahre damit rum #schock....).

Bei mir gibts soweit nix wirklich Neues, aber heute scheint hier die #sonne #freu, das hebt doch gleich die Laune uuuuuund ich muss nicht mehr im Dunkeln los :-) - Mädels es wird Früüüühling.

LG Wilma

Beitrag von swety.k 03.03.10 - 08:03 Uhr

Hallo Wilma,

schick mal von der Sonne was her, hier ist nix angekommen. Über Nacht gab's sogar ein paar Krümelchen Schnee. Aber das ficht mich nicht an, ich freu mich auch über den Frühling.

Wie geht's Deinem Bein? Wird's besser?

Fröhliche Grüße von Swetlana

Beitrag von wilma.flintstone 03.03.10 - 08:08 Uhr

Liebe Swetlana,

ja, es wird eigentlich täglich besser, heute bin ich den ersten Tag (mutig mutig #schwitz) ohne Schiene zur Arbeit - und ich hoffe übernächste Woche wieder mit dem Roller zu fahren. Schon alleine daher möchte ich bitte keinen Schnee....

LG Wilma

Beitrag von swety.k 03.03.10 - 08:10 Uhr

Hey, das klingt doch super. Da drück ich Dir die Daumen, daß es weiter so gut "läuft" (hach nee, was fürn geniales Wortspiel #rofl ).

Fröhliche Grüße von Swetlana

Beitrag von wilma.flintstone 03.03.10 - 08:37 Uhr

Ja Schritt für Schritt #rofl ;-)

Beitrag von silberlocke 03.03.10 - 09:22 Uhr

au fein, dann bist ja bald kein Humpelchen mehr! Glühstrumpf!

Hrg, ich guck heute früh - nach Frühlingshaften Tempis raus - WAS MUSS mein müdes Auge da sehen???? NEBELSUPPE, RAUHREIF und Bähwetter. Und auch jetzt nach 3H nach dem Aufstehen - ES IST IMMERNOCH NEBELSUPPE.

Und ich darf bei dem Wetter heute dann noch raus - igitt - ich mag net..... bin da doch grade ein Weichei. Wenn man überlegt, daß ich mit Marita als Baby JEDEN TAG 2H spazieren gelaufen bin - EGAL was für Wetter war. Und wenns Katzen gehagelt hat.... eieiei - ich werd alt... grins


LG Nita, die immernoch muffig auf den dicken Tiger ist, weil der sich so anstellt beim wieder reinhopsen.....

Beitrag von wilma.flintstone 03.03.10 - 09:31 Uhr

Liebe Nita,

nicht böse sein auf die Fellnasen, die ticken momentan alle ein bisschen aus, denn es ist Früüüühling - selbst wenn die Bommeln ab sind. Bei uns ist derzeit Diät in den Futterschüsseln angesagt, die Hälfte schmeiss ich jeden Tag weg #aerger wichtiger ist es den 3en die Nase in den Wind zu halten :-)

LG Wilma

Beitrag von silberlocke 03.03.10 - 11:45 Uhr

jau, meine sind auch ganz viel draußen auf dem Balkon! Das tut denen schon gut. Der Tiger hat da den größten Drang zu, aber die zweit Geschwister sind auch gerne draußen!
Vor allem wenn grade die Sonne drauf scheint (bis so 11/12, im Sommer bis 14Uhr) . Naja, in den nächsten 1-2 Woche jetzt endlich Endimpfung (haben ja doch net geimpft letztens, wegen Finlays Epilepsie - wollten da erstmal abwarten, wie die Medis anschlagen. Seither KEINE Anfälle mehr, also kann dann auch er ganz raus.

LG Nita

Beitrag von wilma.flintstone 03.03.10 - 12:06 Uhr

Liebe Nita,

dann wirds aber rund gehen :-) Aber bei Dir geht's ja sowieso immer rund - und wer weiss was Zwetschge Flora bis dahin macht #schein.

LG Wilma

Beitrag von silberlocke 03.03.10 - 12:20 Uhr

ja, bin mal gespannt, wie ihnen dann die erste Erkundung nach Draußen gefällt!

Da sind wir auf alle Fälle dann alle dabei....

Jau, schau mer mal was Zwetschge macht - ich schätze ja max 2 Wochen - dann bin ich 4fache Mama....

LG Nita

Beitrag von silberlocke 03.03.10 - 08:22 Uhr

Hi und guten Morgen.
Komm, lass Dich nicht ärgern - sind die doch alle nicht wert, daß Du Deine Nerven ruinierst.... (ich weiß, ist einfacher gesagt....)

Hm, also bei uns in der Kita kann man auch mal die Lütten für ne Stunde (die zahlt man extra) länger da lassen.
Erkundige Dich doch mal, ob Du das vielleicht auch machen kannst, dann ist die Stunde auf einmal drin. Ggf generell einfach mal die eine Stunde länger nehmen - so für Monate, damit Du bischen Polster aufbauen kannst, dann ists auch mit den Krankheitstagen nicht ganz so schlimm. Ich weiß, ist blöde, weil man ja auch noch was von seinem Kind haben mag. Aber vielleicht wäre das erstmal eine Übergangslösung für das laufende Jahr.

Oh, das hätte ich auch gerne, ne fette Steuerrückzahlung - ach das wäre toll! Aber da sehe ich schwarz...
Dafür kommt die Autosteuer und die Autoversicherung wieder zurück. Gestern ist ja unser Auto auf den "Autofriedhof" (wird von einem Autoclub ausgeschlachtet) gewandert. Naja, wieder eine "Ära" zu Ende - grins.
Da bekommen wir auch noch ne Kleinigkeit - da springt dann wenigstens ein schönes Abendessen für die Familie raus!

Hm, bist Du sicher, daß sie nicht einfach ein Problem in der Schule hat? Da haben Kinder doch auch gerne Bauchweh am Morgen, wenn sie Streß haben in der Schule, mit Freunden,....
Pupertär - hmmm, hab ich nie Probleme damit gehabt als Jugendliche. Da hab ich von den Eierstöcken und Co nie was gespürt. Die Mensprobleme und -Schmerzen, Eisprung, etc. - das kam erst mit den Kids.

Warst mit der Großen den schon mal beim FA? Einfach mal ein Infogespräch ist da bei uns üblich. Also man geht mit den Mädels da hin, sie bekommen alles von der FÄ gezeigt und erklärt, aber untersucht wird NICHT bei diesem Termin. Die Mädels können dann Fragen (entweder mit Mama im Zimmer oder Mama wartet im Wartezimmer) und naja, bekommen fachliche Antworten.

Bei uns liegt heute Ergo an - hoffe mein Mann kommt nicht zu spät heute, danach bin ich vermutlich total am Ende obwohl wir ja mit dem Bus fahren werden (eigentlich läuft man so ne Strecke ja einfach), nunja, wenn die Kleine da ist....
Die WÄCHST nämlich - seit gestern ganz heftig - daher habe ich mich gestern so was von unwohl gefühlt, war grantig,.... aber mir ist erst ABENDS aufgegangen, daß es daran liegt. Zumal sie auch sooooo ruhig ist, daß ich sie kaum gespürt habe. Und so ist es heute auch - hab ja diesen Schub immer so 2-3 Tage, dann gehts mir wieder pfupferlesgut.
Wenn ich Recht habe, dann hat sich die Kleine auch gestern wieder gedreht - von SL in entweder Quer oder BEL - hab nämlich total Platzprobleme mit dem Bauch und sie rappelt an Stellen, wo sie eigentlich nicht rappeln sollte....

Morgen - da ist Doppler - da werde ich mehr wissen... grins

LG Nita

Beitrag von swety.k 03.03.10 - 08:39 Uhr

Hallo Nita,

natürlich KÖNNTE ich Jule länger in der Kita lassen. Wir haben auch mehr Stunden, als wir eigentlich brauchen. Aber ich will nicht so richtig. Sie ist schon immer morgens das erste oder zweite Kind, was abgegeben wird und wenn ich sie nachmittags hole, sind vielleicht noch sechs oder acht Kinder da und sie ist das einzige von den ganz Kleinen. Wir bringen sie um 20 vor sieben und holen sie um halb vier. Ich finde das gar nicht soooo lange, aber ich hab schon immer ein schlechtes Gewissen. Wann arbeiten denn die anderen Eltern????

Mit Luzia war ich vor etwa einem Jahr wegen der Bauchschmerzen beim Kinderarzt. Sie hat das früher schon ab und an gehabt. Die Ärztin hat auch Ultraschall gemacht, konnte aber nix feststellen. Ich hab sie auch schon gefragt, ob's Streß in der Schule gibt, aber das ist nicht der Fall. So richtig weiß ich ehrlich gesagt nicht, was ich da noch machen kann. #gruebel Zum FA will ich sie mit elf Jahren noch nicht schleppen. Die findet noch alles mächtig peinlich.

Und ich freu mich immer total, wenn ich so Deine Schwangerschaftsberichte lesen. #huepf

Fröhliche Grüße von Swetlana

Beitrag von silberlocke 03.03.10 - 09:18 Uhr

hm, ich denke die arbeiten dann wohl halbtags nur. Bei uns gehen auch viele "nur" bis 14:30 in die Kita - grade die Kleinen.
Aber Du - wenn man halt voll Arbeiten muss, dann gehts halt net anders.
Hm, ja, ich kanns Dir nachfühlen, daß es doof ist, wenn man als eine der Ersten morgens abgibt und abends recht "spät" abholt.
Aber vielleicht überwindest Du Dich doch für täglich 15min später abholen - dann sinds doch in 1 Woche auch 1,25H die Du länger hast und Deine Kleine merkt das nicht wirklich. Weist, das muss ja nicht auf Dauer sein, aber so daß Du sagen wir mal 10ÜStd hast, dann hast ein bischen ein Polster. Und wenn genug Polster hast, dann einfach wieder "früher" abholen.
Schlechtes Gewissen brauchst Du nicht haben. Sie fühlt sich doch da wohl, hat Kinder zum Spielen und wenn die KiTa noch nicht voll ist, dann kommt sie sogar zu einer Extraportion Zuwendung von den Erzieherinnen. Das find ich jetzt auch ganz nett, wenns morgens nicht gleich in die Vollen geht, sondern sie langsam ankommen, und sich die KiTa langsam füllt. Daher waren wir eigentlich auch immer recht früh am Morgen im KiTa - auch wenn ich nur die Regelzeit bis 13Uhr genommen hatte - bin ja zu Hause gewesen bisher.

Ja, klar - die 11Jährigen (meine Große auch) gackern sich ja was weg, weils peinlich ist. Hatte ja letztens beim großen 21ssw-US die Große und das Mädel hier aus dem Haus mit bei (ist fast wie ein eigenes Kind, isst oft bei uns, macht Hausi hier, übernachtet, sie erfragt meine Meinung zb weil sie vom Gymnasium abging, ob ich das schlimm fände,......). Die haben dann über diese Krebs-Impfung eine Broschüre gefunden und da war halt auch die Ansicht (Photo) einer Scheide und Anus abgedruckt. LOL - die haben gegackert und ich musste grinsen wie Garfield - da kam dann schlagartig das Gefühl zurück 11 Jahre zu sein....
Sie wollten dann wissen, ob es das zeigt, was sie denken, und ich meinte dann ganz lapidar - tja, so sieht das halt aus... LOL und wenn sie wollen, könnten wir zu Hause noch mein SS-Buch ansehen, und sie könnten nach dem Termin fragen, was sie wissen wollen. Sie wollten nix mehr wissen diesbezüglich, eher was über die Kleine, die sie beim US sehen konntend .... grins

Hm, naja, wenn per US nix gefunden wurde bei Deiner Maus, dann wirds nix sein. Aber nen latenter Harnwegsinfekt oder so ists nicht?

Na, da freu ich mich, wenn ich Dich erheitern kann, wenn ich meine SS-Problemchen bei Euch ablade... hihihi
Aber ich muss ehrlich sagen, ich les das auch gerne, wenn wer anders schwanger ist und erzählt. Unabhängig von meinem Zustand. Es bringt halt doch schöne und "oh ja, so war das bei mir auch - aua" Erinnerungen hoch. Man vergisst so viel eigentlich. Habe ich in dieser SS auch wieder festgestellt - und Eriks SS ist ja noch nicht soooo lange her gewesen.

Naja, 2 Wochen noch den Po zusammenkneifen.
Obwohl, könnte auch früher sein. Hab recht regelmäßig Senkwehen seit ein paar Tagen und bei den Jungs wars dann nach 1-2 Wochen spätestens soweit, daß sie da waren.... Aber das ist ja ok. Und wenn ich dann bischen länger da bleiben muss, weil sie noch bischen Betreuung braucht - macht nix, ich will ja eh sterilisiert werden - und da muss man ja 2-3 Tage warten, bis die Gbm wieder weit genug unten ist. Das geht bei mir eigentlich schnell und ich könnte dann am 3. Lebenstag operiert werden.... Wir werden sehen.

LG Nita

Beitrag von swety.k 03.03.10 - 09:38 Uhr

Ja, ich werde mich wohl überwinden müssen, länger zu arbeiten. Meine S-Bahn fährt alle 20 Minuten, da werde ich dann wohl anfangen müssen, ab und an mal eine Bahn später zu nehmen. Aber es fällt mir echt schwer, das kann ich Dir sagen!

Hihi, das kenne ich mit der Kicherei. Ich hab mit Luzia neulich mal ein "Frauengespräch" geführt, das war ihr echt peinlich. Aber nötig fand ich's trotzdem, gerade weil sie ja öfter Bauchweh hat und so. Na ja, aber sooo peinlich kann's nicht gewesen sein, denn gestern beim Einkaufen fragte sie mich plötzlich laut im Laden "Mama, wie ist das nochmal mit den Blutungen?" #schock

Harnwegsinfekt glaub ich nicht. Sie hatte vor einigen Wochen mal über häufigen Harndrang geklagt, aber das war am nächsten Tag wieder gut und ist seitdem nicht mehr aufgetreten. Sie hat jedenfalls nix gesagt. Ach, ich weiß auch nicht. Sie ist recht still in letzter Zeit, aber ich glaube, das ist eben so in dem Alter und Mama ist nicht mehr für alles die erste Ansprechpartnerin. Trotzdem fühle ich mich grad irgendwie doof, weil ich ihr wegen der Bauchschmerzen nicht wirklich helfen kann.

Hach ja ... Schwangerschaft! Auf dem Weg zur Kita komme ich immer an unserer Hebammenpraxis vorbei. Da wird mir tagtäglich ganz wehmütig zumute! Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, daß alles gut läuft bei Dir und dem Mäuschen.

Liebe Grüße von Swetlana

Beitrag von g.k. 03.03.10 - 09:27 Uhr

Hallo Kullermaus!

#baby ist ruhig? Oh, oh, oh #kratz sie will sich doch wohl hoffentlich noch nicht auf den Weg machen? 1-2 Wöchelchen könnte die Maus ja noch warten.#gruebel
Hach ich bin ja ganz gespannt, was dein US morgen sagt.#schein Und ich kann erst am Freitagabend nachgucken, was du schreibts.#schmoll Fahre nämlich morgen für 2 Tage zur Weiterbildung.#augen Und da habe ich kein Internet.
Ich hoffe sie ist kräftig gewachsen und hat nun die 2000 endlich geknackt!

#liebdrueck

Beitrag von silberlocke 03.03.10 - 09:35 Uhr

Hi Grittle
das ist normal, daß da absolut Ruhe herrscht im Bauch, wenn Wachstumsschub ansteht.
Das war bei allen so. Auch nach der Geburt waren sie immer mal alle paar Wochen sehr viel am Schlafen und waren dann 2-3 cm größer...

Geburtbeginn merke ich eigentlich nicht sooo in dem Sinne, daß meine Kids ruhiger gewesen wären oder so.
Nö, bei mir gehen die üblichen 2H-Übungs-und-Senkwehen einfach in "ich-will-veratmet-werden-Wehen" über zu "PRESSEN" und hören halt nimmer auf, bis das Kleine geboren ist. nett, gelle...

Ich hoffe, ja, daß die Kleine auch an einem WE kommt oder Freitags, dann sind die Kids aufgehoben und man muss nicht rumorganisieren. Obwohl - Dank Big Family, auch dies machbar ist ohne weiteres.

Ah Perle kommt....

LG Nita

Beitrag von g.k. 03.03.10 - 09:42 Uhr

Meine waren gar nicht stiller!! Die sind bis zur ersten Wehe gehüpft. #augen Nee, der Große sogar noch kurz vor Geburt.

Übungswehen? Senkwehen? Hä? Kenne ich wie das "Stillerwerden" nur aus Büchern. Wenn ich Wehen hatte dann waren es richtige. ;-)
Das ist ja belastend, wenn man vorher schon immer Wehen hat, egal wie stark!
Na, da hast du ja am WE noch was vor! #rofl

#liebdrueck

Beitrag von silberlocke 03.03.10 - 12:14 Uhr

Ha, bei der Ersten hatte ich ja vorz. Wehen, aber keine Senkwehen.
Beim Zweiten Senkwehen - UND WAS FÜR WELCHE!
Bei Erik warens keine sooo schlimmen, eher lästig weil da. Erst 1 Woche vor Geburt war der "Übungslauf" mit heftigen Wehen von 5H gemein. Dann eine Woche GAR NIX und dann eben die Geburtswehen.
Tja, und diesmal haben wir halt wieder etwas kräftigere Senkwehen. Schau mer mal, wies weiter geht....

LG Nita

Beitrag von g.k. 03.03.10 - 12:19 Uhr

#gruebel Spannend !
Aber was sagt uns das? Jedes #baby kommt als Überraschungsei!;-)
#liebdrueck

Beitrag von silberlocke 03.03.10 - 12:23 Uhr

ja, das ist schon gut so, daß man es net soooo genau weiß, wann die Kleinen Überraschungseier kommen,.... jaja, schau mer mal. Und recht hast Du - es ist immer SPANNEND...

LG Nita

Beitrag von g.k. 03.03.10 - 12:25 Uhr

#cool#pro
ich habe sooo gerne Recht.;-)

#liebdrueck

Beitrag von schnecke150472 03.03.10 - 08:52 Uhr

Moin Swety, Moin Mädels,

mal nen schnellen #tasseschnappen und schauen was los ist/war und dann muß ich los zum ZA#zitter...uah....
Nur Zahnreinigung, aber ich hasse auch DAS!

Das ist super wie das bei Dir läuft*Ironie off*....behalt deine Nerven zusammen und denk immer ans Reisebüro;-)!

Wir bekommen auch ein bissi was zurück und bei uns heißt das-endlich ein paar überfällige Rechnungen zahlen, das hat auch was;-)

Ansonsten viel los im Moment und ohne Küche ist ja sooo blöde....#aerger

Aber WAS positives gibbet doch. Mein verhaltensauffälliger ;-) Sohn hat vom Altersheim ein "sehr gut" als Bewertung bekommen. Er sei offen auf die "Alten" zugegangen, war sich für nix zu schade, war sehr höflich und und...Notenvorschlag: sehr gut. NA GEHT DOCH!!!!#augen

So, dann geh ich mal meine Zähnchen aufpolieren. Mit Luzia würde ich tatsächlich mal zum Kinderarzt zunächst gehen, ich find das nicht normal...das es mal einen Tag zwackert, aber jeden Morgen?#kratzdas ist auch das typische Blinddarmalter, ich will da keine Panik machen, fällt mir nur grad so ein, und die haben das "diffus" im ganzen Bauch, nicht einseitig....

Bis später! esst nicht alles weg, ich will später noch was abhaben;-)

#liebdrueckMarion

Beitrag von swety.k 03.03.10 - 08:58 Uhr

Hallo Marion,

für Deinen Sohn freue ich mich sehr. Tolle Sache ist das! #freu

Beim Kinderarzt war ich mit Luzia schon, vor einem Jahr. Weil sie's halt immer mal wieder hat. Die Ärztin hat Ultraschall gemacht, konnte aber nix feststellen. Sie denkt, daß es wohl an den Eierstöcken liegen kann.

Fröhliche Grüße von Swetlana

Beitrag von schnecke150472 03.03.10 - 10:27 Uhr

Naja...vor einem Jahr...so´ne Blinddarmreizung kann über Jahre gehen und dann auf einmal wird sie akut...so war es bei mir....2 Jahre immer wieder komisches Bauchweh und mit 14 dann wurds Sonntags akut....aber klar, die Eierstöcke kommen jetzt dann auch in die "Gänge" und die Gebärmutter...vielleicht steht ja bald die erste:-[ ins Haus...#schwitzuiui;-)

So, lass Dich nicht ärgern;-)

Sonnige aber kalte Grüße Marion