wie oft zur schwangerenvorsorge mit zwillingen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pumpkinhead 03.03.10 - 07:50 Uhr

guten morgen ihr doppelkugelbäuche,

ich hab ne schlaflose nacht hinter mir weil ich mir total gedanken mache. ich bin mit meinen zwei jungs in der 27. ssw und musste mir wegen umzug nen neuen frauenarzt suchen.ich hab mich auf empfehlung einer freundin bei einem FA angemedet, der eine zusatzausbidung zur pränataldiagnostik hat, was mir sehr gelegen kam, da aus der feindiagnostik hervorging dass die babys sich eventuell eine plazenta teilen und eine ngmaschige kontrole mittels dopplersonographie empfohlen wurde. so bei dem FA war ich nun am montag. er hat komplett alles bei den babys nochma ausgemessen und sich für den ultraschall viel zeit genommen (fastkomplette feindiagnostik nochma gemacht). was mich schon da irritierte war dass ich nich auf den stuh mussste, sprich keine gebärmuttermundkontrolle oder ph-wertmessung gemacht wurde. butdruck, gweicht und co hatte vrher die arzthelferin gemacht. er sagte mir dann dass ich in 4 (!) wochen wiederkommen soll. das find ich merkwürdig weil mir immer von allen seiten gesgat wurde dass man mit zwillingen mindestens aller 2 wochen zur kontrolle kommt wegen der ja doch erhöhten frühgeburtsrisiko. ich hab da dann gleich noch ma angerufen ob das stimmt und die arzthelferin sagte "wenn derarzt das sagt wird das schon rihtig sein". jetzt bin ich total. verunsichert und mach mir total gedanken. am 6.4. hab ich erst den nächsten termin, mal ehrlich da kann ja schon alles vorbei sein wenns schecht kommt und keiner hats mitgekriegt. das kann doch nich sein. was sol ih denn jetzt machen???? bitte gebt mir einen rat :-(

lg nadine + #ei#ei

Beitrag von traumwolke23 03.03.10 - 08:02 Uhr

huhu... ich bin zwar nicht mit zwillis schwanger aber wenn du denkst das das etwas weit auseinander liegt ( die 4 wochen ) dann ruf doch mal in deiner neuen umgebung einen anderen fa an und frag da mal nach ob die das genauso handhaben.

lg sarah et -34

Beitrag von astropel 03.03.10 - 08:18 Uhr

Hallo,

bin auch net mit Zwillingen schwanger, aber da ich in meiner ersten Schwangerschaft mit den gleichen Problemen zu kämpfen hatte, würde ich Dir folgendes empfehlen:

Ruf einfach noch mal an, sag der Sprechstundenhilfe, dass Dir 4 Wochen zu lange sind, einmal nach Deinem eigenen Bedürfniss für Sicherheit das alles ok ist, und dann auch weil vorher immer gesagt wurde, dass es engmaschig kontrolliert werden soll (4 Wochen ist nicht engmaschig). Du möchtest einen Termin in 2 Wochen.

Wenn Sie dann nicht bereit ist, einen neuen Termin auszumachen, suchst Du Dir einen anderen FA.

LG, astropel

Beitrag von maja0009 03.03.10 - 08:21 Uhr

Hey Nadine,

also meine beiden teilen sich auch eine Plazenta und ich muss immer alle 3 Wochen zur meiner FÄ und momentan alle 4 Wochen zu einem anderen Arzt der auf pränataldiagnostik spezialisiert ist.

Ich muss nächste Woche wieder zu meiner Ärztin und die Woche darauf dann zum anderen. Ich war nur die ersten Wochen immer alle 2 Wochen bei meiner FÄ und jetzt eben alle 3.

Wenn du dir unsicher bist, dann ruf doch nochmal an und verlang den Arzt persönlich zu sprechen und frag nochmal nach.


Lg maja + Rabauken #baby #baby

Beitrag von hebigabi 03.03.10 - 08:38 Uhr

Da er ja sehr gründlich geschaut hat kannst du davon ausgehen, dass alles soweit in bester Ordnung ist, dass er den 4 wöchigen Abstand auch verantworten kann- schließlich hat er die Verantwortung für deine Kinder mit der VU übernommen.

Und jedesmal eine Vag. U und pH ist nicht nötig und gehört auch nicht standartmäßig zur vorgeschriebenen Mutterschaftsrichtlinie.

Es gibt viele Länder da wird er zum Termin hin das 1. mal vaginal untersucht, weil man damit auch Keime hochschieben kann und es deswegen von vielen vermieden wird.

Geh mal davon aus, dass alles wunderbar läuft, es deinen Kindern bestens geht und wenn was ist würde er dich auch bestimmt dazwischen untersuchen.

Ansonsten such dir eine Hebamme für eine parallele Betreuung.

LG

Gabi