Überstimulation?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von knuddelbeer 03.03.10 - 08:34 Uhr

SOS !!!

Weiß jemand von euch wie hoch der Östrogenwert nach einer Stimulation sein darf? Bei mir lag der Wert über 5000, IUI wurde abgebrochen. Ist es eine Überstimulation?Ich hatte 4schöne Eichen, GMS war bei 11mm, haben uns schon sooo gefreut und dann kam der anruf vom Doc.

Bitte helft mir :-(

Beitrag von iseeku 03.03.10 - 08:52 Uhr

guten morgen!

damit es nicht zu einem überstimulationssyndrom kommt wurde die behandlung ja abgebrochen.
in den meisten fällen käme es erst nach der hcg spritze dazu.
so lange es dir gut geht besteht kein grund zur sorge.

bei gv n plan oder iui sind 4 follikel halt eben nicht schön, die gefahr für mehrlinge zu hoch.

manchmal braucht es leider etwas bis die "richtige" dosierung gefunden ist.

lg#blume

Beitrag von sovania 03.03.10 - 15:01 Uhr

Hallo,

so blöd das klingt, aber sei froh das sie abgebrochen haben.
Habe gerade 5 Tage im KH gelegen wegen Überstimmulation.
das ist wirklich nichts schönes.

Ich weiß es ist ärgerlich, vor allem weil man so viel Geld in den Sand setzt, aber die Gesundheit geht einfach vor.

Ich drück Dir die Daumen das es beim nächsten Mal klappt.

LG