Meinem Kater geht es sehr schlecht :-(

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lilibo 03.03.10 - 09:10 Uhr

Guten Morgen ihr lieben,

ich muss mal meine Sorgen mit euch teilen :-(
Meinem Kater geht es seit Montag Abend sehr schlecht.

Er trinkt zwar viel, isst aber wenig, bewegt sich sehr langsam und das Schnurren hört sich ganz Komisch an. Auch Miaut er auf einmal sehr hoch. Er sieht auch nicht gut aus :-(
Dieses dritte Augenlied ist auch seit gestern die ganze Zeit sichtbar.
Gestern Abend wollten wir dann nach der Arbeit noch schnell zum Tierarzt fahren, der hatte aber schon zu.
Haben dann in der Tierklinik angerufen und die haben gesagt wir sollen bis heute warten, denn wenn er ein bisschen isst und trinkt kann es nicht so schlimm sein #zitter

Heute schafft es mein Mann endlich früher Feierabend zu machen und fährt mit ihm zum Arzt.
Ich kann hier leider nicht weg von der Arbeit. :-[
Ich hab so Angst um ihn! Hoffentlich hat er sich nur den Magen verdorben oder so.

lg
lilibo

Beitrag von chaoskitty 03.03.10 - 09:14 Uhr

Was ist denn das für eine Tierklinik, die sagt, dann ist es schon nicht so schlimm.
Und warum fragt ihr nicht einfach jemand anderen, ob er mit ihm zum Tierarzt fährt.
Wenn ich sehe, dass es meiner Katze schlecht geht und ich mir nicht frei nehmen kann, dann frage ich um Hilfe.

Beitrag von lilibo 03.03.10 - 09:38 Uhr

Leider wohnen unsere Familien 100km entfernt und können nicht so spontan kommen :-(
Hätte mein Mann heute Nachmittag nicht frei bekommen hätte ich mich auch Krank gemeldet um mit ihm zum Arzt zu fahren.

Mir ist auch nicht wohl bei der Sache das wir jetzt noch eine Nacht warten mussten.

Beitrag von chaoskitty 03.03.10 - 09:41 Uhr

Ich hoffe natürlich, dass es nichts schlimmes ist. Aber ihr werdet doch Nachbarn oder Freunde haben?
Mein Hund war letzte Woche auch krank. Ich habe mir einen unbezahlten Tag frei genommen, weil einfach niemand da war. Ich drück euch die Daumen...

Beitrag von tristimonia 03.03.10 - 09:30 Uhr

Oh weh, ich drück euch die Daumen das es nur etwas harmloses ist!

lg

Beitrag von lilibo 03.03.10 - 12:30 Uhr

Puh noch 2 1/2 std bis zur Abfahrt zum Tierarzt.
Ich hoffe es wird alles gut... #zitter

Arbeite 50km entfernt und kann in der Pause auch nicht mal eben gucken gehen :-(

Aber ich werde euch berichten was los ist..

Beitrag von tristimonia 04.03.10 - 09:35 Uhr

He Hallo,

wie geht es eurem Kater?

Viele Grüße

Beitrag von lilibo 04.03.10 - 11:57 Uhr

Danke der Nachfrage!
Nicht gut!

Lt. Tierarzt hat er eine Erkältung und Schleim auf den Bronchien. Dagegen bekommt er jetzt Tabletten.
Heute morgen sah er gar nicht gut aus. Aber der Tierarzt hat gesagt in 1-2 Tagen fühlt er sich nciht mehr so schlapp und ihm würde es jetzt genauso gehen wie wenn wir ne Grippe haben.

Ich soll mich ein wenig fernhalten weil die Viren bei so einer "Erkältung" wohl nicht sehr wählerisch nicht und ich ja in der 31.SSW bin.
Mal schauen. Er wollte gestern kein Abendessen und heute kein Frühstück.
Wenn er heute Abend wieder nicht frisst, stehe ich da morgen wieder auf der Matte! #zitter

Beitrag von tristimonia 04.03.10 - 21:41 Uhr

Dann drück ich die Daumen das er sich wieder ans Futter wagt ;)

Viel Grüße