Welche Untersuchungen in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von prinzesschen29 03.03.10 - 09:19 Uhr

Hallo ihr lieben,

erstmal #tasse für alle.

Ich hab von meinem FA Unterlagen mitbekommen, wo ich mir aussuchen kann, welche Zusatzuntersuchungen ich machen lassen will.

Der Toxoplasmose Test (inkl. Zytomegalie-Screening) kostet mit Laborkosten ca. 90 €.

Der Triple Test (also Nackenfaltmessung mit Blutabnahme etc.) kostet mit Laborkosten ca. 80 €.

Jetzt hab ich folgende Fragen:

1. Ist das zu teuer?

2. Ist es sinnvoll das machen zu lassen und

3. Kann man bei der NFM auch nur den US machen lassen?

Bin da sehr unerfahren und freue mich über jede Antwort :-)

Beitrag von laufendermeter 03.03.10 - 09:22 Uhr

Guten Morgen du Liebe! #sonne

Puh, da sahnt aber jemand ganz schön ab bei den Untersuchungen... ich hab für den Toxo-Test gerade mal 25 Euro bezahlt, das finde ich angemessen und fair. 90 finde ich viel zu viel.

Hab hier letztens gelesen, dass Hebammen wohl kostenlos auf Toxo testen, hätte ich das früher gewusst...

Liebe Grüße
Kerstin

Beitrag von prinzesschen29 03.03.10 - 09:30 Uhr

Hey du Liebe #liebdrueck,

also wenn ich nur den Toxo-test machen würde, kostet der auch ca. 25 €. In den 90 € ist noch dieses Zytomegalie-Screening drin, dann die Beratung (kostet 10 €) und noch ein Toxo-test (wahrscheinlich wenn der erste nicht eindeutig ist).

Ich hab keine Ahnung was ich machen lassen soll, welche Untersuchungen hast du machen lassen?

Beitrag von laufendermeter 03.03.10 - 09:36 Uhr

Achso, na dann...

Der Cytomegalin-Test kostet bei meinem FA normalerweise 30 Euro, allerdings macht er bei einer klinischen Studie mit und kann das zur Zeit kostenlos bei seinen Patientinnen machen. Da hab ich doch glatt mal zugegriffen, schaden kann es ja nicht, dachte ich mir!

Trotzdem finde ich 90 Euro ganz schön viel, und ganz ehrlich, so richtig viel bringt einem ein Toxo-Test auch nicht. Essen, auf was du Lust hast, kannst du auch mit positivem Ergebnis nicht, weil es ja auch noch die Listerien gibt. Mettbrötchen ist also so oder so tabu! ;-)

Beitrag von prinzesschen29 03.03.10 - 09:43 Uhr

Ja da hast du recht. ich halt mich ja auch daran, kein rohes Fleisch zu essen (obwohl mir das bei Mett schwer fällt, aber für den Krümel tu ich es gern #verliebt).

Die NFM würde ich nur machen, um schönere Bilder zu bekommen, und nicht um das Risiko bestimmen zu lassen, denn 100 % Gewißheit hat man ja trotzdem nicht.

Vielleicht sollte ich mal fragen, ob er einen 3D-US anbietet und dann lasse ich nur den Toxo-Test machen. Ist der Cytomegalin-Test denn sinnvoll?

Beitrag von laufendermeter 03.03.10 - 09:54 Uhr

Mein Freund hat letztens Mett vom Fleischer geholt und mir zum Abendessen schön mit Zwiebeln serviert. Ich hab ihn nur angeschaut, seine Reaktion darauf: "Oh Shit, vergessen..." Soviel dazu! #rofl Verzichtet hab ich natürlich trotzdem, obwohl es ganz schön schwerfiel. Komisch, sonst stehe ich gar nicht so sehr drauf...

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, ob der Cytomegalie-Text sinnvoll ist. Habe ihn nur gemacht, weil er sowieso kostenlos war, und auch mein FA hat mir empfohlen, ihn dann eben mitzunehmen...

Habe auch keine Unterlagen hier, weil ich darauf verzichtet habe. In den 5 Seiten Papier, die ich unterschrieben habe, steht wohl dran, was alles passieren KANN, und da ich leicht zu verunsichern bin, hat mein FA mir geraten, die Zettel für mich aufzubewahren! #schein

Beitrag von prinzesschen29 03.03.10 - 10:01 Uhr

Vielen lieben Dank schon mal #liebdrueck. Ich werd beim nächsten Mal den FA fragen, was sinnvoll ist und was nicht.

Wünsche dir noch einen schönen Tag #ole

Beitrag von liv79 03.03.10 - 09:25 Uhr

Finde den Toxo-Test auch ziemlich teuer.

Hab mich auf Toxo testen lassen und auf Cytomegalie.
War nicht so teuer, Preis weiß ich aber nicht mehr genau.
Rötelnschutz, Chlamydien und (wenn du einwilligst) HIV werden kostenlos getestet.

Bei der NFM nur den Ultraschall machen zu lassen ist nicht so wahnsinnig aussagekräftig, schließlich ergibt sich dein persönliches Risiko aus dem US und der Blutuntersuchung.

Beitrag von katharina-w 03.03.10 - 09:27 Uhr

Für den Toxo-Test ist das wirklich sehr teuer.

Wenn du den jedoch machen möchtest, kannst du auch deinen Hausarzt nachfragen, was es dort kosten würde, da jeder Arzt ja mit nem anderen Labor evtl zusammenarbeitet und dadurch auch andere Kosten entstehen

Beitrag von prinzesschen29 03.03.10 - 09:35 Uhr

Also der Toxo-Test allein würde wohl ca. 25 € kosten. In den 90 € ist dann noch eine Beratung für 10 € drin und das Zytomegalie-Screening drin (weiß nicht ob man das brauch)?