Mittagsschlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dani.m. 03.03.10 - 09:21 Uhr

Hallo!
Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Meine Kleine hat ein absolut unmögliches Schlafverhalten :-( Sie steht morgens um 6 auf, ist dann gegen halb 9 hundemüde. Ich lege sie dann hin, oft schläft sie bis um 11. Dafür brauche ich an Mittagsschlaf gar nicht mehr denken! Ich habe sie schon früher geweckt, später hingelegt... nix hilft!
Den Vormittagsschlaf ganz weglassen geht auch nicht, da fällt sie halb 11 um bzw. isst kein Mittag, etc.
Das Problem ist, dass sie ab nächste Woche in den Kindergarten geht. Dort könnte sie zwar auch schlafen, finde ich aber total blöd, wenn sie den ganzen Vormittag inkl. Beschäftigung verpennt, ich sie Mittag holen muss (Mittagsschlaf ist dort Pflicht) und sie hier Theater macht :-(
Habt ihr eine Idee für mich, wie sich das regeln lässt?

Beitrag von mansojo 03.03.10 - 09:46 Uhr

Hallo,

ich denke im Kindergarten regelt sich das ganz von allein

in der Kita meines SOhnes wurden den Kindern die viel Schlaf brauchten die Möglichkeit gegeben sich zurückzuziehen
ich bin mir sicher das das in den meißten Kitas so gehandhabt wird

LG Manja

Beitrag von dani.m. 03.03.10 - 09:54 Uhr

Ich hoffe halt, dass sich das gibt. Zumal ich nicht glaube, dass sie in der fremden Umgebung schlafen wird. Ich wollte sie halt nur schon vorher etwas darauf vorbereiten.

Beitrag von caria 03.03.10 - 09:49 Uhr

Hey,

du musst sie umgewöhnen, hilft alles nichts, das werden sie dir auch im Kindergarten sagen...
Das geht natürlich nicht von heut auf morgen, das dauert etwas.

Mein Sohn hatte vorher auch etwas andere Schlafenszeiten und seid 2 Monaten ist er bei einer Tagesmutter wo sie auch nur Mittagsschlaf machen.
Es hat lange gedauert bis er damit klar kam aber es musste sein und in den Krippen und Kindergärten machen sie es genauso... Mitlerweile hat er sich gut daran gewöhnt.

Viel Erfolg!
#sonne

Beitrag von dani.m. 03.03.10 - 09:53 Uhr

Im Kindergarten hatten sie ja gesagt, dass sie sie auch früh hinlegen würden - ich bezweifle aber auch, dass sie dort schläft. Und die Geduld (und Zeit!), sie 5 Mal zu beruhigen, haben sie bestimmt auch nicht.
Och Menno, bis vor 3 Wochen wollte sie morgens nur eine Stunde schlafen, da dachte ich schon, das wird bald ganz vorbei sein #aerger
Naja, ich hab ja noch eine ganze Woche, sie sanft umzugewöhnen *daumendrück

Beitrag von caria 03.03.10 - 09:58 Uhr

Das finde ich ja gut wenn es Kindergärten gibt, die das machen, bei uns würden sie das nicht machen und meine Tagesmutter hat mir auch knallhart gesagt, "umstellen"... ;-) ...
Es half ja nichts... dadurch, dass er nur 1x schläft, ist er abends natürlich total fertig und geht auch schon früh wieder ins Bett... ist aber auch gut so, wir müssen morgens auch früh wieder raus.

Das schaffst du schon... #pro

LG

Beitrag von engel7.3 03.03.10 - 12:08 Uhr

Mein Kleiner geht zwar noch nicht in den KiGa, aber alle Mamis, die die selbe Sorge hatten wie Du, haben im Nachhinein gesagt, das sich das dort von alleine einspielt.
Deine Kleine wird dann sicherlich morgens ne Stunde länger schlafen und dafür dann auch bis Mittag durchhalten.
Die Kinder gucken sich im KiGa soooooo viel ab.

Das wird schon.

Glg