Morgen in der 37. SSW und noch BEL

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sierramaus 03.03.10 - 09:29 Uhr

Hallo,

wollte bei euch mal nachfragen, ob sich in den letzten Wochen euer Baby nochmal gedreht hat.

Hab wenig Fruchtwasser und mein Doc und Hebamme glauben nicht mehr, dass sich mein kleiner dreht.

Für eure Antworten dank ich euch jetzt schon.

LG Jasmin

Beitrag von mamibell 03.03.10 - 09:49 Uhr

mein doc hat damals auch nicht geglaubt, daß sich mein kleiner nochmal dreht. ich hatte auch wenig fruchtwasser. und siehe da, der kleine racker drehte sich in der 37. SSW. habe das sogar zufällig gefilmt, ich lag am strand und er war ganz wild und ich wollte das gerammle aufnehmen, und plötzlich eine riesige beule, aua es tat ein bißchen weh, da so wenig platz und bei der untersuchung am nä. tag lag er in schädellage.

ich drücke dir die daumen!

LG mamibell

Beitrag von sanigirl 03.03.10 - 11:21 Uhr

Die Frage ist, wie die BEL aussieht. Hat er die Füsse am Köpfchen, sprich er sitzt wie ein Klappmesser im Bauch? Dann is die Wahrscheinlichkeit eher gering, das er sich noch dreht. Hat er aber die Beine angewinkelt, dann dürfte er noch eine Chance habe!

Das is wie mit der Rolle vorwärts. Setzt man sich hin, streckt die Beine aus und versucht sich nach vorne zu rollen geht das eher sehr schwierig. Winkelt man die Beine an, klappt das ganze schon eher!

Alles Gute!

LG Sani

Beitrag von erdbeerkussmund 03.03.10 - 10:22 Uhr

Bei mir hat sich mein Sohn damals nicht mehr gedreht. Wir hatten das noch mit moxen versucht, hat aber nichts gebracht. Daher habe ich mich mit einem Kaiserschnitt arrangiert, da ich doch nicht spontan bei BEL entbinden wollte.

Beitrag von biene8520 03.03.10 - 10:24 Uhr

Hallo!

Drücke Dir auch noch die Daumen! Möglich ist alles! Bei einer Freundin war das Kind auch in BEL, sie hatte dann einen Kaiserschnitttermin bekommen und siehe da, in der Nacht vor dem Kaiserschnitt hat er sich gedreht! Sie hat ihn dann normal bekommen können, ein paar Tage später als die Wehen einsetzten.

Hoffe, dass es bei Dir auch noch klappt!

LG
Biene