Frage wegen Frühschwangerschaft....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alexi79 03.03.10 - 09:32 Uhr

Hallo!

Bin ja seitdem ich gestern positiv getestet habe neu hier!

Hab mal ne Frage! Habe immernoch so Ziehen und Drücken im UL (meistens rechts) als ob die Mens eintreffen würde. Ist das normal, hört das irgendwann auch auf?
Fühl mich damit total unwohl! Und nen FA-Termin hab ich erst für den 17.03.

#zitter Alex

Beitrag von babybamsi 03.03.10 - 09:34 Uhr

Hi,

das ist völlig normal, in deinem Körper passiert jetzt einiges.
War bei mir auch so, hatte immer Angst das die Mens doch noch kommt! Sollten es aber "richtige" schmerzen werden, kannst du ja mal deinen FA anrufen!

Ach ja übrigens, erst mal herzlichen Glückwunsch! Genieß die Zeit und lass dich nicht verunsichern!

Beitrag von alexi79 03.03.10 - 09:39 Uhr

Danke! Und ich dachte, das hört direkt auf!! #rofl
Ist meine 1. SS, deshalb mach ich mir soviele Gedanken!

Lg Alex

Beitrag von lillemus28 03.03.10 - 09:35 Uhr

Hallo Alex,

Mensschmerzen gerade in der Frühschwangerschaft sind normal, kommt von der guten Durchblutung und Dehnung. Nur wenn du heftige einseitige Schmerzen auf Höhe des Eierstocks hast (re oder li), solltest du gleich zum Arzt. Sonst kein Grund zur Panik!

LG
C:

Beitrag von alexi79 03.03.10 - 09:41 Uhr

Der Druck ist schon meistens rechts, aber nicht richtig schmerzhaft, kann das gar nicht beschreiben.
Wenn ich stehe gehts, ist nur unangenehm beim Sitzen! Und da ich als Bürokauffrau arbeite, sitze ich viel!

Aber #danke für deine aufmunternde Worte!

Lg Alex

Beitrag von dude2503 03.03.10 - 09:37 Uhr

hallo alex...
;-)das ist völlig normal da sich deine Bänder im becken dehnen...das ziehen hört auch wieder auf nur weiss ich nicht genau wann also abwarten und tee trinken..und.#herzlich glückwunsch zum#schwanger sein....
lg

Beitrag von alexi79 03.03.10 - 09:42 Uhr

#danke

Ja, das hab ich schon gelesen mit dem Dehnen und so, dachte aber das das nicht ganz sooo unangenehm sein wird!

Danke für deine Antwort!

LG Alex

Beitrag von katharina160377 03.03.10 - 09:44 Uhr

Hey, herzlichen Glückwunsch!!!!

Dieser Schmerz ist völlig normal und ich dachte auch mich zerreist es !!! Ich hatte ihn auch auf Höhe des linken Eierstocks und schon Angst es könne eine Eileitersw sein (bei den anderen beiden Schwangerschaften war es nämlich nicht so). Ich habe es dann meinem FA erzählt und der hat (um mir die Angst zu nehmen) gleich einen Termin mit mir gemacht. Es ist alles okay... Eine Eilietersw bekmerkt man erst in der 6 - 7 Woche durch heftige Schmerzen und Blutungen! Also musst Du Dir echt keine Sorgen machen!

Alles Liebe und eine tolle Kugelzeit

wünscht Dir Katha

Beitrag von alexi79 03.03.10 - 09:50 Uhr

#danke, an ne Eileiterschwangerschaft hab ich auch direkt gedacht, da der Schmerz meistens rechts ist! #zitter
Hab auch schon nen Termin, aber erst in 2 Wochen! Meinst es ist trotzdem alles in Ordnung? Hab keine Blutungen.

LG Alex