Blähungen und Schmerzen :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babybamsi 03.03.10 - 09:41 Uhr

Hey ihr,

ich habe die letzten Wochen voll die Probleme mit Blähungen, meistens Abends. Ich teilweise richtige Krämpfe und Lefax bringt auch kaum mehr was, was soll ich denn noch tun!? Habe jedes mal Angst, das es doch nicht die Blähungen sind! Laut FA ist aber alles in Ordnung. Habt ihr auch solche Probleme? Was macht ihr dagegen?

Beitrag von analena78 03.03.10 - 09:46 Uhr

also ich kann aus meiner eigenen erfahrung nur sagen: Aktivia-Joghurt wirkt bei mir Wunder!

Beitrag von bloemschen 03.03.10 - 09:57 Uhr

ich schon seit beginn der ss ich nehme imogas forte das hilft mir sehr

bei mir auch immer abens bauch stein hart und höllen weh. bin sogar 1 mal ins kh der artzt dort meinte lassen sie die blähungen doch raus ha ha wenns nur ginge gell

lg bloemschen

Beitrag von chrissy.s 03.03.10 - 10:04 Uhr

ich fühle mit dir.
ich muss nun auch seit einigen wochen magnesium nehmen und dadurch verändert sich der stuhlgang sowieso. manchmal weiß ich vor blähungen gar nicht mehr wohin und wie ich noch sitzen oder liegen soll!!!
ich weiß es ist geschmackssache, aber mir hilft fencheltee. ich trink ihn gern und wie gesagt er hilft sehr gut!
ich drück dir die daumen das es bald besser wird!
LG