Ferti-Monitor von Clearblue - Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von julitschka13 03.03.10 - 09:48 Uhr

Hi Mädels,

hab mir grad nach 18 ÜZ den Ferti-Monitor von Clearblue + Teststäbchen gekauft. Ist ja eine ziemlich teure Sache - hab dafür gut 200 EUR hingeblättert.#schwitz Jetzt hoffe ich natürlich, dass sich die Investition auch lohnt.

Hat jemand von euch Erfahrung damit? Wie ist euch damit ergangen?

Danke schon mal für viele Antworten ;-)

Beitrag von martha2111 03.03.10 - 09:50 Uhr

Hi meine Liebe,

ich habe mir den auch gekauft - im nächsten ÜZ werde ich aber erst damit anfangen.
Laut Inet ist der aber sehr gut und liegert super ergebnisse, weil er deinen körper sozusagen "kennenlernt".
Ich bin sehr optimistisch :-)
Habe mir den allerdings im Inet bestellt und mit Stäbchen 150 bezahlt ?

Liebe Grüße und toi toi toi

Beitrag von sweetananas 03.03.10 - 10:05 Uhr

Hallo ihr Lieben,

benutze den CBM jetzt im ersten Zyklus und bin total begeistert! Er hat mir ganz brav meinen eisprung angezeigt, wo ich vom gefühl her dachte das ich den zyklus abhacken kann und somit festgestellt das mein Mann und ich die letzten zwei Zyklen an der falschen zeit geherzelt haben ;-))) der körper macht halt was er will! Und ausrechnen der fruchtbaren tage war bei mir immer viel zuungenau, weil meine Zykluslänge mal 30, 33,38 tage sind.......
also viel glück ich kann ihn nur empfehlen auch wenn er doch schon teuer ist im gegensatz zu normalen Ovus!

liebe grüße sweetananas

Beitrag von julitschka13 03.03.10 - 11:57 Uhr

wow! wo hast denn die sachen bestellt?

Beitrag von sweetananas 03.03.10 - 20:03 Uhr

Hallo Julitschka13,

hab den Monitor im Internet bestellt, da war er viel günstiger als in der apotheke.
Ebay oder in einer Internetapotheke da bekommt man den zwischen 80-120 euro.... gebraucht oder neu, wie du magst!!!

Beitrag von tiffanyst 03.03.10 - 10:03 Uhr

Hallo Julitschka,

ich hatte mir den nicht ganz günstigen Ferti-Monitor auch gekauft, da ich sehr unregelmäßige Zyklen hatte. Allerdings hab ich ihn mir schon nach 6 ÜZ angeschafft!.

Mir hat es sehr geholfen, da er die hohe und maximale Fruchtbarkeit anzeigt hat. Da ich zusätzlich noch eine Tempi-Kurve geführt habe, kann ich sagen, dass der Monitor sehr zuverlässig ist.

Im 8. ÜZ war ich dann sogar #schwanger, doch leider nicht von Dauer. Nun haben wir einen kleinen #stern und versuchen es weiter.

Hab den Monitor dann an meine Freundin verkauft. Bei ihr hat es zwei Monate gedauert, bis sich der Monitor auf ihre Hormone eingestellt hat. Sie hatte fast ausschließlich den ganzen Zyklus hohe Fruchtbarkeit, nur der ES wurde ihr nie angezeigt. Im 3. Monaten hat er bei ihr alles angezeigt, wie es sein soll und siehe da, sie ist #schwanger

Ich finde, dass der Ferti-Monitor eine lohnende Investition ist.

#herzlich-e Grüße

Beitrag von bluemel77 03.03.10 - 10:36 Uhr

Was ist denn der Unterschied zwischen dem CB Fert-monitor und Cb digital Ovutest? Messen doch an sich das gleiche oder? #kratz

Beitrag von tiffanyst 03.03.10 - 11:28 Uhr

Der Ovu-Test stellt nur den LH-Anstieg fest, welches den Eisprung auslöst und zeigt so die beiden Tage höchster Fruchtbarkeit im Zyklus.

Der Ferti-Monitor zeigt vorher schon die ansteigenden Östrogenwerte an, die für die Reifung etc. der Eizelle verantwortlich sind und dann den LH-Anstieg!

Beitrag von bluemel77 03.03.10 - 11:32 Uhr

Achso also reicht der CB digi Ovu eigentlich schon?!

Beitrag von tiffanyst 03.03.10 - 11:39 Uhr

Wie gesagt, der Ovu-Test zeigt dir den LH-Anstieg, welcher auf einen baldigen ES hindeutet.

Wenn dir dies reicht ist es ok! Er zeigt dir ja somit die maximale Fruchtbarkeit, zu der du dann herzeln solltest, an.

Muss jeder für sich wissen.

Ich hatte eine Zeit Ovu-Tests, den CB-Ferti-Monitor, Tempi-Kurve.
.....das kann einen völlig wirre machen oder aber auch helfen seinen Zyklus besser zu verstehen lernen.

Beitrag von bluemel77 03.03.10 - 11:49 Uhr

Ja okay danke dir erstmal! #blume