Angst!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah-1984 03.03.10 - 11:19 Uhr

Hallo zusammen!
Im letzten Jahr hatte ich ein Windei.
Ich/Wir sind jetzt in der 8.Woche #schwanger und ich habe Angst eine FG zu erleiden.
Letzte Woche hatte ich abend einige Tropfen Blut aufm Papier und wir sind direkt ins KH und ich musste 2 1/2 Tage (zur sicherheit) da bleiben.
Als ich im KH ankam, blutete ich schon nicht mehr, aber die wollten auf Nummer sicher gehen.
Mein FR-Arzt spielte die sache herunter und meinte, es wäre halt nicht ungewöhnliches.
Ich wollte fragen, ob jemand von euch auch silche Ängste hat/hatte und wie ihr damit umgegangen seit.

LG Sarah mit #ei Krümel (8.Woche) im Bauch

Beitrag von nadi-25 03.03.10 - 11:24 Uhr


hallo!

Ja ich kenne die angst! hatte in meiner ersten ss in der 33. ssw eine todgeburt.
Die angst ist immer da, nur denk ich nicht täglich dran.... ist glaub ich auch nicht so gut!
Immer positiv denken! in der frühschwangerschaft hatte ich auch in der 6.ssw leichte blutungen, und war fix und fertig! aber war nichts schlimmes! nur kontakt blutungen!
kopf hoch, alles wird gut gehen#liebdrueck

Lg nadi

Beitrag von steph84 03.03.10 - 11:40 Uhr

das tut mir leid! weiß man warum dein zwerg gestorben ist?

mach mir auch immer sorgen

LG

Beitrag von nadi-25 03.03.10 - 11:49 Uhr

Ja Sie war nicht lebensfähig.... ist aber ne lange geschichte....
wurde aber von meinem darmaligen FA erst sehr spät erkannt! sowas passiert normaler weise nicht!

Lg nadi

Beitrag von linagilmore80 03.03.10 - 11:27 Uhr

Ich hatte vor meiner Großen auch ein Windei. Ich war die gesamte Schwangerschaft ängstlich und als sie da war ich auch ängstlich - irgendwann hat die Angst dann nach einer Weile nach gelassen.

An Deiner Stelle würde ich mir eine ganz liebe Hebamme nehmen und den FA wechseln. Frau muss sich bei ihm in der Schwangerschaft wohl fühlen und nicht Angst haben da hin zu gehen.

Liebe Grüße,
Lina

Beitrag von julian079 03.03.10 - 11:51 Uhr

ich hatte letzes Jahr im Nov. ein Windei und klar ich mache mir jetzt auch mehr Sorgen als vor meinem Sohn. Bei meinem Sohn hatte ich nie an eine FG gedacht aber jetzt wo ich schon eine hatte mach ich mich schon verrückt#zitter
Ich bin heute 6+3 und meine FÄ ist jetzt diese Woche noch im Urlaub. Ich hab meine 2 Termin nächste Woche am Mo. und ich bin schon aufgeregt ob mein Baby gewachsen ist und man dann das Herz schlagen sieht!
An deiner Stelle würde ich mal zu einem anderen Fa gehen

Beitrag von sarah-1984 03.03.10 - 12:07 Uhr

Im Grunde ist mein Arzt ganz ok.
Ich habe ihm nicht gesagt, dass ich soviel Angst habe.
War das letztemal am Freitag da und es war alles ok.
Unser Krümel ist gewachsen, Herzschlag ist zu sehen, alles in ordnung.
Jetzt soll ich in der 9. , dann wieder in der 12. Woche und dann alle 4Wochen zur Kontrolle.
Er meinte normalerweise sollte ich in der 12.Woche erst wieder kommen aber das ist ihm zu spät und ich solle in der 9.Woche nochmal kommen.
Im Grunde weiss ich, dass alles gut wird, aber meine Gedanken meinen mich verückt zu machen.
Bekomme manchmal so ein Gedanke oder Gefühl,dass es nicht gut geht.
Ich will das alles nicht und die Zeit doch einfach nur genießen. Es ist und soll doch die schönste Zeit in meinem/unserem Leben werden!!!
Vielleicht hat ja noch jemand von euch eine Idee, wie ich meinen Gedanken in gute Bahnen lenken kann.
Danke!

Beitrag von betzedeiwelche 03.03.10 - 12:20 Uhr

Ich hatte ab der 6. Woche immermal wieder leichte Blutungen, hatte einen Bluterguss an der Plazenta weil diese laut Arzt einfach das schelle wachsen nicht mitgemacht hat. seit SSW 10 iss alles weg. Das ist wirklich nicht selten und mein Doc sagt wenn eine FG ansteht sieht man das sehr oft schon im Vorfeld im US. Wenn er also sagt es ist halb so wild dann vertrau im wenn es nicht bleiben will kann man da leider nix gegen machen. Schohn Dich und versuch ruhig zu bleiben ich hatte die selben Ängste und dann machte ich mir ständig Sorgen das sonst was ist. Gegen die Blutungen und das ziehen im UL sollte ich Magnesium nehmen und nehme es immer noch wenn ich dran denke#schein. Man kann die Schwangerschaft viel besser geniesen wenn man sich etwas weniger Gedanken macht. Alles Gute und liebe Grüße Betzy