Bitte um Rezepte für Torte/Kuchen zum 1. Geburtstag

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lyyndsey 03.03.10 - 11:30 Uhr

Hallo,

in knapp 2 Wochen wird mein Kleiner 1 Jahr jung.

Und ich wollte einen schönen Geburtstagkuchen oder Torte machen. Bin mir noch unschlüssig, ob rund oder eckig und was überhaupt rein soll...

Bin für alle Vorschläge dankbar! Sollte aber nicht zu süß und nicht zu kompliziert werden. Danke!

lyyndsey

Beitrag von elke92 03.03.10 - 14:14 Uhr

Hallo
würde einen einfachen Marmorkuchen machen und den mit Schokoguss und Smarties verzieren.
Oder aber den Marmorkuchen (oder anderen einfachen Rührkuchen) auf einem Blech backen, Guss drauf und ebenfalls mti SMarties verzieren. Kannst aber aus dem Blech auch ein Auto o.ä. "ausschneiden"

Viel Spaß beim Backen und bei der Geb.feier.

LG Elke

Beitrag von giraffenfan 03.03.10 - 21:34 Uhr

Hey lyyndsey, den hier habe ich schon sehr oft gebacken. Der ist bisher immer geglückt, und Kinder lieben den. Habe damit sogar schon einen Jungen(etwas über ein Jahr) bezirzt, der ein wirklich extrem schlechter Esser war. Der hat seiner Mama fsat nichts anderes als Jogurt abgenommen. Aber diesen Kuchen hat er freiwillig, wie von Zauberhand in sich rein gefuttert. Kannst ihn ja mal versuchen und vielleicht schreiben wie du ihn findest. #hicks

Kuhflecken-Puddingkuchen

1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
200 gr Zucker
200 gr weiche Butter oder Margarine
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier GR. M
300 gr Mehl
3 TL Backpulver
5-6 EL Vanillejogurt
etwas Zartbitterschokolade zum Verzieren

Pudding nach Packungsanweisung kochen
Pudding mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bilden kann (direkt drauflegen!)
Pudding kühl stellen
Für den Teig Fett in Stückchen, Vanillinzucker und 200 gr Zucker mit dem Mixer cremig rühren
Eier einzeln unterrühren
Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit dem Jogurt unter die Masse mischen
Teig auf ein Bachblech (mit Backpapier ausgelegt natürlich)
mit einem Esslöffel mehrere Vertiefungen eindrücken
Pudding in die Vertiefungen reinklecksen
im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175°; Umluft 150°) ca 25 min backen
abgekühlten Kuchen mit geschmolzener Schokolade verzieren