Mein Mann hat keine Lust mehr auf Sex

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von keinSex 03.03.10 - 11:36 Uhr

Ich bin total durcheinander und traurig. Bisher hatten wir eine tolle Beziehung. Im März 09 bin ich schwanger geworden, wir haben uns so ein Kind gewünscht und sind auch ganz happy mit der Kleinen. Bloß läuft seit der Schwangerschaft fast nichts mehr zwischen uns.

Früher war es schon so, dass er visuelle Reize (Wäsche, High Heels, etc. brauchte). Hab ich gerne mitgespielt, wir hatten immer viel Spaß und auch oft Sex. Als ich schwanger war, änderte sich alles. Wir hatten in der Zeit vielleicht 2 x miteinander geschlafen. Das war hart für mich, aber ich habs hingenommen und gedacht, das liegt an der Schwangerschaft.

Ende November hab ich unser Kind zur Welt gebracht per Kaiserschnitt. Danach hatten wir Weihnachten Sex und dann nochmal im Januar. Das wars.

Ich hab meine alte Figur wieder, mir passen alle Sachen wieder. Mein Körper ist also nicht unansehnlich geworden. Wir verstehen uns ansonsten total super, lachen viel, reden viel, er ist ein toller Vater. Eigentlich wäre alles schön, wenn da nur dieser Mangel an Zärtlichkeit und körperlicher Nähe nicht wäre. Manchmal hab ich das Gefühl, wir sind nur noch gute Freunde.

Ich hab alles versucht, ihn zu verführen: Kerzen, Striptease, Wäsche, alles, was ihn vorher angemacht hat. Nix....bin immer abgeblitzt.

Ich hab ihn drauf angesprochen. Entweder war er gerade zu müde oder sonst was. Er hat immer irgendeine Ausrede.

Gestern hab ich ihm ganz klar gesagt, dass ich das so nicht länger ertrage. Er kuschelt ja auch nicht mehr. Er blockt einfach alles ab, kein Knutschen, kein Streicheln....ich könnte ja mehr wollen. So kommt es mir jedenfalls vor.

Ich hab ihn gefragt, ob er mich überhaupt noch liebt. Natürlich würde er mich noch lieben, wie ich denn auf sowas käme. Und ich soll mir nicht so einen Kopf machen, das wäre doch alles nicht so schlimm. Ich würde dramatisieren.

Er hat aber zugegeben, dass er einfach keine Lust mehr auf Sex hat und selbst nicht weiß, wieso.

Dann war das Gespräch für ihn beendet....Er hat mich zwar noch in den Arm genommen, ist dann aber ganz entspannt eingeschlafen. Als ob damit alles in Ordnung wäre. Ich habe heute nacht kaum geschlafen.

Was soll ich davon halten? ich kann nicht mehr glauben, dass er mich noch liebt....

Oder?

Beitrag von susanatschka 03.03.10 - 11:54 Uhr

versuche für ihn alleine Zeit zu nehmen. Organisiere jemanden, der auf das Kind aufpasst(Mutter, tc.) gehe mit ihm für ein paar Stunden weg und zeige ihm wie wichtig er Dir ist, sag ihm dass er nicht nur Vater geworden ist sondern auch Dein geliebter Mann geblieben ist. Und sage ihm wie sehr Du ihn vermisst, eben als Lebenspartner und nicht als Freund. Frage ihn wie es ihm eigentlich geht, was er fühlt und was er überhaupt dazu sagt.
Du musst es herausfinden damit Du weiter handeln kannst. Denn so gäbe verschiedene Gründe und die Fantasie lässt Dir bestimmt keine Ruhe. Wer weiss wie die Wahrheit aussieht- also finde es soschnell wie möglich raus.

Beitrag von ttr 03.03.10 - 13:29 Uhr

wenn er nicht möchte, dann möchte er nicht.
jetzt beleidigt und enttäuscht zu sein, halte ich für nicht produktiv. solang er dir nicht sagen kann, woran es liegt, werdet ihr auch keinen weg gemeinsam finden,das sexualleben wieder in schwung zu bringen.
vielleicht hat er ein trauma wegen der geburt? oder er ist jeden abend fertig, denn so ein kleiner neuer bewohner ist doch ne riesen umstellung.
wenn männer das hier so posten würden, würden sie lesen: gib ihr zeit und dräng sie nicht. dasselbe rate ich dir bei deinem mann auch.
wird sich schon finden.

Beitrag von fee567 06.03.10 - 17:54 Uhr

hallo,
erinnert mich an eine freundin, wo es nach 15j. so ähnlich war. sie hat dann rausbekommen, dass er schon lange zeit es sich selber macht mittels vorlagen aus dem internet.
er hatte sie einfach damit ersetzt...an das hatte sie nicht gedacht und war dann froh, das warum er nicht mehr will, zu erfahren. frag doch mal ganz vorsichtig nach...es muss aber nicht so sein aber an das denkt "frau" wohl als letztes....