Zu früh testen ist gar nicht so schlimm....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tosse10 03.03.10 - 11:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe (bei geschätzter Zykluslänge von 28 Tagen, war aber auch schon mal kürzer) Sonntag NMT. Heute habe ich den zweiten Pregnafix blau (10) negativ verbraten. Selbst schuld kann ich da nur sagen. Aber was solls. Immerhin sind nun meine ganzen eingebildeten Schwangerschaftsanzeichen futsch. Keine Übelkeit, kein ziehen in der Leiste, kein komisches Gefühl in den Brüsten, Mein Körper verhält sich nun vollkommen neutral. Irgendwie bin ich nun ruhiger, glaube aber auch wirklich nicht mehr an ein Schwangerschaft in diesem Zyklus, obwohl ich weiss das die Möglichkeit trotzdem noch besteht. Ausgehibbelt für diese Runde. Nächsten Zyklus werde ich mich wahrscheinlich wieder genauso verrückt machen.

LG

Beitrag von henja 03.03.10 - 12:02 Uhr

HEy, nicht die Hoffnung aufgeben! Wenn du jetzt ruhig bist und nicht hibbelig, dann kannst du ja auch in Ruhe am Sonntag den 3. Test machen! Ich drück dir die Daumen!
henja

Beitrag von tosse10 03.03.10 - 12:04 Uhr

Danke für´s Daumen drücken. Aber ich will nicht mehr hoffen. Ich will einfach bis zum nächsten ES entspannt vor mich hin leben ;-). Na ja, fast entspannt. Würde wohl doch mal die Sache mit der Tempi oder den Ovus ausprobieren wollen. Einfach nur das ich weiss ab wann sich das hibbeln lohnt. Kenne meinen Zyklus noch nicht so genau, da ich vorher wenig drauf geachtet habe.

Ganz lieben Gruß

Beitrag von schnuffeltuch 03.03.10 - 12:03 Uhr

Hallihallo,

ich seh das genauso.....nach einem neg. Test ist man quasi wieder geerdet und wieder normal. *gggg*

Finde es auch schlimmer je länger man den Test rauszögert....denn desto unruhiger wird man....also ich zumindest.

Wünsche dir für den nächsten Zyklus schon mal viel Glück. #klee #klee #klee

Grüssle Claudia

Beitrag von tosse10 03.03.10 - 12:05 Uhr

"geerdet" super Audruck! Der trifft es irgendwie ziemlich gut.

Dir auch alles gute,

auch Claudia

Beitrag von cucina3 03.03.10 - 12:05 Uhr

Ach Du schon wieder ;-)

Hab ich nicht gesagt, dass Du Dich gedulden sollst ?

Jetzt mal im ernst: da hat Dich Dein Körper echt aufs Glatteis geführt, was ?
Ich drück Dir für die nächste Zeit mehr Glück und mehr Ausdauer
#liebdrueck

Beitrag von tosse10 03.03.10 - 12:08 Uhr

Juhu. Ich weiss, du bist jemand auf den ich hören könnte ;-)

Aber mein Mann hibbelt dieses Mal ganz schlimm mit. Er hat mich quasi genötigt. Ich hatte keine Chance. Mittlerweile finde ich negative Tests durchaus positiv. Etwa 48 Stunden lang fühle ich mich wirklich besser....

Übrigens, Geduld war noch nie meine Stärke ;-)

LG

Beitrag von cucina3 03.03.10 - 12:11 Uhr

Er hat Dich genötigt ?
Ja nee - is klar ;-)
Dat is mir ja ein Schätzken.

Ich bin auch so 'ne Ungeduldskandidatin.
Am Anfang hab ich in jedem Zyklus 3 Test verballert. Mittlerweile bin ich cooler #cool geworden.
Ich weiss z.B. dass es diesen Zyklus auch nicht gefunzt hat, weil wir den ES nicht richtig genutzt haben.

Ganz schön heftig so ein Projekt, was ?

Beitrag von tosse10 03.03.10 - 12:15 Uhr

Bei unserem ersten ging es im zweiten ÜZ. Da war ich viel entspannter, weil ich nicht damit gerechnet habe das es schnell klappen kann. Aber hibbelig war ich auch. Ich habe heute morgen auch gleich 2 Tests gekauft gehabt (hatte die Probe in den Becher gemacht, nach dem aufstehen #hicks). Ich lasse es auf einen weiteren Versuch ankommen, aber wirklich erst am Wochenende oder besser noch Anfang nächster Woche.

Gut das ich nicht genau weiss wann ES war. Wir "üben"quasi einfach regelmäßig alle 2 bis 3 Tage.

Ich hoffe das ich auch cooler werden kann. Bald legen wir mit unserem Gartengroßprojekt los. Dann bin ich hoffentlich gut abgelenkt.


LG

Beitrag von cori1969 03.03.10 - 12:06 Uhr

Es müßen ja auch nicht IMMer anzeichen, sein viele frauen merken garnicht das sie #schwanger sind.
LG.Cori

Beitrag von tosse10 03.03.10 - 12:09 Uhr

Danke für die Antwort. Beim letzten "wusste" ich es wirklich früh. Positiv getestet habe ich aber erst bei NMT +5. Anzeichen waren diesmal die gleichen. Aber vielleicht nur weil ich es gerne so gehabt hätte.

LG