Maxi Cosi jetzt doch auf dem Vordersitz???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ulrike1973 03.03.10 - 12:21 Uhr

Hallo liebe Schon-Mamis!

Unsere Maus kommt in ca. zwei Wochen auf die Welt - alles sehr spannend :o)))

Gestern haben wir unser neues Auto abgeholt (6er Golf - viel praktischer mit vier Türen). Der Verkäufer meinte, dass er den Kindersitz auf dem Vordersitz befestigen würde. Airbag kann man ja ausstellen - wäre sicherer, weil sich Mama dann nicht ständig umzudrehen braucht.

Ich dachte aber, dass es hinten sicherer ist??? Was meint Ihr???

Wir haben noch kein Isofix-Base - kriegen aber in ein paar Wochen eins geliehen. Dann kommt der Sitz eh nach hinten.

Dachte an einen extra Spiegel, mit dem ich die Maus dann auch wärend der Fahrt sehen kann.

Verwirrt...

Danke!

Beitrag von kiwi-kirsche 03.03.10 - 12:24 Uhr

Hi,
natürlich KANN man den Sitz auch nach vorne machen, würde ICH aber nicht machen....Weil WENN was passiert, wäre sie hinten sicherer aufgehoben.
Erlaubt ist es aber, wenn der Airbag ausgeschaltet ist!

lg
Kiwi

Beitrag von schnabel2009 03.03.10 - 12:25 Uhr

Hm, wo jetzt der sicherste Platz ist weiß ich nicht, wenn der Airbag ausgeschaltet ist, dann ist es wahrscheinlich egal.
Meine Kinder haben immer hinten gesessen und ich drehe mich nie wähernd der Fahrt um--im Maxi Cosi sitzen sie eh mit dem Rücken zu mir, würde also nichts bringen :-)
Vielleicht lenkt das Baby auf dem Beifahrersitz eher ab, mal eben den Schnuller wieder reinstecken usw. und schon fährt man im Blindflug durch die Gegend.

LG schnabel

Beitrag von nadine-tom 03.03.10 - 12:26 Uhr

Hi, ich würde Kinder immer nach hinten setzen, egal wie alt es ist. Dort ist es im Falle eines Unfalls immer am sichersten. Natürlich darfst du dich nicht andauernd umdrehen oder so wenn du fährst und der Zwerg schreit. Dann hälst du einfach eben an und schaust nach!

LG Nadine & Tom (11 Monate)

Beitrag von coki01 03.03.10 - 13:23 Uhr

Also ich habe da eine andere meinung zu!!!!!!!!!

Und zwar habe ich so ein kandidat die während der Autofahrt schreit...sie mag es gar nicht...leider haben wir ein altes auot wo man den airbag nicht ausschalten kann...(ich würd emir wünschen es würde gehen)

nunja..jedenfalls hatte ich dann das auto meiner mama ausgeliehen da kann man den airbag ausstellen und die kleine nach vorne geholt und siehe da sie ist so friedlich guckt der mama zu ect.......also ich finde es hat vorteile!!!! denn du kannst immer mal ebend den schnulli reinstecken ect...ich würde mir da auch nicht solche gedanken machen wenn du den airbag ausschalten kannst dann setze ihn ruhig nach vorne.....

ob es nun hinten sicherer ist sei dahingestellt........

also dann eine schöne geburt;-)

Beitrag von snoopy86 03.03.10 - 12:30 Uhr

Hallo.

Wir hatten den Maxi Cosi immer vorne, hinten hatte er keinen Platz und der Gurt reichte nicht aus.
Simon war NIE hinten.
Wenn ich mit ihm alleine war, und er geweint hat, konnte ich problemlos den Schnuller geben.

Wenn der Maxi Cosi hinten (ich hab seit Mai 2009 einen eigenen Auto) passt, bzw. der Gurt lang genug ist, werd ich ihn hinten befestigen.
Aber größtenteils vorne zu mir stellen.

Beitrag von ronja74 03.03.10 - 12:30 Uhr

Hallo Ulrike,

ich habe meine Tochter immer auf dem Rücksitz, da ich meinen Airbag nicht selber ausschalten kann.

Das kann ich nur empfehlen. Ich glaube, wenn sie vorne säße, würde mich das zu sehr ablenken. Wenn sie nur mal kurz *mäh* macht, mache ich eh nix, außer vielleicht ein paar beruhigende Worte zu sprechen und wenn sie anfangen würde hysterisch zu schreien - was zum Glück noch nie vorgekommen ist - würde ich ja eh sofort anhalten...

Du kannst es ja einfach mal ausprobieren...

Gruß
Ronja

Beitrag von saskia33 03.03.10 - 12:36 Uhr

Der Maxi Cosi darf nur vorne fest gemacht werden wenn der Airbag ausgeschalltet ist!!!!!

Alles andere ist nicht erlaubt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

lg

Beitrag von melanie1987 03.03.10 - 12:57 Uhr

Und wer hat jetzt was anderes behauptet??? #klatsch

Beitrag von mariemarie 03.03.10 - 12:38 Uhr

Hallo,

hab den Maxi cosi hinten rechts, das ists am sichersten und hab so einen Spiegel, kann sogar ohne mich umzudrehen den Schnuller reinstopfen.
Klappt super
LG Marie

Beitrag von miau2 03.03.10 - 13:23 Uhr

Hi,
der Beifahrersitz ohne Airbag ist der unsicherste Platz im ganzen Auto.

Muss natürlich jeder selbst entscheiden, aber DER Platz wäre garantiert nicht der, wo ich meine Liebsten platzieren würde.

Für mich gehören Kinder nach Hinten.

Schönes Argument, mit dem nicht umdrehen. Wie viele Mütter sich schon mal eben nach dem heruntergefallenen Spielzeug oder Schnuller in den Fußraum gebeugt haben während der Fahrt, weil das vorne sitzen lassen von Kindern genau dazu veleitet - das hat er dann wohl nicht dazu gesagt. Und DAS ist dann wirklich lebensgefährlich.

Setz dein Kind nach hinten, wir haben auch so einen Spiegel dran, und es war nie ein Problem. Ich war nie verleitet, mich umzudrehen (warum auch - weiß ich doch, dass ich eh nicht drankomme) sondern war höchstens dazu verleitet, im Fall der Fälle das einzig richtige zu machen: anzuhalten.

Und für meinen Großen ist es selbstverständlich, dass er hinten sitzt. Der Kleine wird es nicht anders lernen. Andere Eltern, die ihre Kinder lange vorne haben mitfahren lassen müssen regelmäßig Kämpfe ausfechten, wenn die Kinder nicht verstehen, warum sie plötzlich hinten sitzen sollen.

Im Prinzip ist der sicherste Platz der hinter dem Fahrer. Denn jeder Mensch wird instinktiv, wenn er auf ein Hindernis zusteuert und nicht mehr bremsen kann versuchen, sich zu schützen - als Fahrer bedeutet das, dass man so gut es irgendwie möglich ist versucht zu vermeiden, mit der Fahrerseite irgendwo gegenzufahren. Pech für den Beifahrer - aber das macht den Platz hinter dem Fahrer an sich sicherer.

Wer an der Straße parkt und nur ein Kind hat (bei zweien muss man dann halt entscheiden, wer rechts und wer links sitzt) wird aber wohl eher hinten rechts wählen, einfach, weil man da viel besser drankommt ohne auf der Straße zu stehen.

Hinten in der Mitte ist auch eine prima Wahl, wo es geht. Und für größere Kinder, die vorwärts fahren bietet der Platz einen prima Blick nach vorne.

Aber Beifahrersitz würde für mich nie in Frage kommen. Nicht, so lange es drei andere freie Plätze im Auto gibt.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von huschdegutzel 03.03.10 - 15:40 Uhr

Hallo,
ich hab meine Süße vorne auf dem Beifahrersitz, natürlich mit Airbag aus.
Ich fahre so viel entspannter und natürlich auch konzentrierter. Kann an der Ampel immer mal reinschauen und wenn Sie schreit oder Schnuller verloren hat kurz trösten. Wenn es manchmal heftiger ist, fahr ich rechts ran und muss nicht gleich aus dem Auto steigen. Bei meinem Mann im Auto ist Sie hinten und wehe wenn Sie schreit, da nützt Dir auch der Spiegel nix, man wir einfach unruhig und unkonzentriert.
Die meisten Unfälle sind Auffahrunfälle. Ist es dann besser hinten wenn Dir jemand mit Speed drauffährt? Oder besser vorne wenn Du es in der Hand hast irgendwo draufzufahren! Da gehen die Meinungen wie immer auseinander.
Finde für Dich die richtige Lösung.
Ich habe meine.
Lg Huschdegutzel

Beitrag von elistra 03.03.10 - 18:23 Uhr

da man sich während der fahrt eh nicht ums kind kümmern soll, ist es eigendlcih egal wo es sitzt. umdrehen und irgendwas anreichen ist ein no-go beim autofahren.

die frage ist, wo läßt man sich eher verleiten? wenn das kind vorne und in reichweite sitzt oder wenn es hinten ausser reichweite sitzt? welche gefahr da größer ist, ist doch individuell unterschiedlich. eine mutter würde eher zum kind langen, wenn es in reichweite ist und die andere eher wenn es weiter weg ist.

grundsätzlich sind die sitzplätze hinten sicherer als vorne. ideal ist der platz hinten in der mitte, weil es da zu allen seiten die größte knautschzone gibt.

Beitrag von ulrike1973 04.03.10 - 14:20 Uhr

Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten!

Ich glaube, ich werde die Kleine auch nach hinten setzen. HAbe mich nur durch den Verkäufer verunsichern lassen...

Nochmals Danke & einen schönen Tag!