Diesen Monat kein ES = PCO?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleinehexe88 03.03.10 - 12:50 Uhr

Hey Mädels,
ich hatte die letzten 3 Zyklen immer einen ES, an ZT20, bin heute bei ZT22 und noch kein ES in Sicht (benutze Clearblue Monitor). Heißt das das ich evtl. PCO haben könnte?
Danke schon mal

Beitrag von henja 03.03.10 - 12:55 Uhr

PCO hast du nicht gleich, wenn einmal ein ES ausfällt. Da kommen viele Faktoren zusammen:

Zu viele männliche Hormone/Testosteron (dadurch wird ES unterdrückt), Polyzystische Ovarien (viele kleine, aufgereihre ungereifte Eizellen in den Eierstöcken), Übergewicht oft bedingt durch Insulinresistenz, Schilddrüsenunterfinktion, ... wenn du dir nicht sicher bist, solltest du einen Hormontest machen lassen!

Ich habe PCO und drück dir die Daumen, dass du das nicht hast!

Liebe Grüße
henja
#stern

Beitrag von lilie80 03.03.10 - 12:55 Uhr

bei jeder Frau kann das mal vorkommen, dass sich der ES verschiebt oder in einem ZK sogar ausbleibt.

PCO-Frauen haben meist sehr lange und unregelmäßige Zyklen oder oft keinen ES. außerdem kann der FA im US sehen, dass sich viele kleine Follikel bilden aber keiner wirklich anwächst für den ES.

ich hatte auch kein PCO und sehr späte ES, teilweise Zyklen von 57 und mehr ZT... und ES waren immer da...

also, nur weil du jetzt noch keinen ES hast, heißt das nicht gleich, dass du PCO hast- außerdem ist das auch nicht immer gleich ein Hindernis zum SS werden. Mein FA sagte damals zu mir: was meinen Sie, wieviele meiner PAtientinnen mit PCO 4 oder 5 Kinder ganz ohne mein Zutun bekommen haben??!! insofern ;-) nicht den Mut verlieren!!

LG

Beitrag von henja 03.03.10 - 12:57 Uhr

lilie, super, der Spruch von deinem FA! Der muntert einen echt auf!
lg!
henja

Beitrag von lilie80 03.03.10 - 12:59 Uhr

fand ich auch. mein Zyklus war damals an ZT 62 angekommen und ich am verzweifeln. er hat mir echt mut gemacht- im nächsten ZK wurde ich ss (57ZT!!) und er ist ein TOP-FA!!! die ganze SS über war er sehr nett und hat mich mit meinen nervigen Sorgen toll betruet :-) (Blutungen, Kotzeritis, Gestationsdiabetes #augen)

Beitrag von kleinehexe88 03.03.10 - 13:00 Uhr

Danke für die Antworten, ich war heut beim Fa und Montag auch schon, ich hab viele kleinere Eibläschen und eines am li. Eierstock das is jetzt 1,3 mm groß, er meinte aber das diesen Zyklus kein Eisprung mehr stattfinden wird?!?
Jetzt bin ich völlig durch den Wind und hab ihn auch gefragt wegen PCO und er meinte ja das könnte schon sein. Und hat mich dann weiter geschickt, ich soll das SG von meinen Freund abwarten?!
Kann also jetzt wirklich kein ES erfolgen obwohl das Eibläschen schon bei 1,3 mm ist? bin bei ZT 22 jetzt. Und eigentlich immer meinen Eisprung bei ZT20 gehabt bis jetzt...
Danke nochmal

Beitrag von lilie80 03.03.10 - 13:09 Uhr

doch, kann es. ich sag ja, ich bin in einem 57-tage-zyklus ss geworden!! und der ZK davor war ich am 62. ZT bei ihm, da hat er auch n großen folli im us gesehen. er meinte auch, dass das nie springen würde und hat nen BT gemacht. mit dem Ergebnis, dass der BT eindeutig nen ES gezeigt hat, der 2 Tage später kam. also, laß dich nicht verunsichern, der Folli kann durchaus noch spingen!!

Beitrag von kleinehexe88 03.03.10 - 13:10 Uhr

Danke, machst mir grad Hoffnung.
Werd einfach weiter mal die OVU's machen und dann werden wir ja sehen was Sache ist.
:-)