Pille schuld an Pilz?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von saorsa21 03.03.10 - 13:27 Uhr

Hallo miteinander,

seit über einem 1 Jahr kämpfe ich mich jetzt schon mit Pilzinfektionen rum :-[

die mittelchen aus der Apotheke habe ich mittlerweile auch alle durch aber auf Dauer bringt es leider nichts, auch die gängigstens Hausmittelchen bringen rein gar nichts....

vor 3 Monaten hat mir mein FA eine andere Pille verschrieben weil es vielleicht von der Pille kommen könnte
(nahm früher die petibelle - jetzt valette)

Jetzt hatte ich 3 Monate Ruhe, aber jetzt habe ich schon wieder einen Pilz #aerger

Kann es sein das es an den Hormonen liegt? Das ich einfach keine Pille mehr vertrage?

Was ich auch beobachtet habe ist das ich immer 4 Tage bevor ich meine Periode bekomme ein Pilz in anmarsch ist :-[

Über Meinunge und Erfahrungen wäre ich sehr #danke bar

Beitrag von karra005 03.03.10 - 13:52 Uhr

Schon mal in den Beipackzettel gesehen?#kratz da steht das doch drin....

Ich wüsste jetzt aber nicht, wieso du diese Frage hier stellst, wenn deine FÄ selber zu dir gesagt hat, dass es an der Pille liegen kann. JEDE Pille kann Pilz unterstützen/verursachen. Dem Pilz ist es egal ob deine Pille petibelle, Valette oder Yasmin heißt.

Beitrag von strolchi_neu 03.03.10 - 14:02 Uhr

Hallo!

Ja - das kann schon sein. Ich hatt während meiner Pille-Zeit auch immer das Problem. Aber nicht so massiv wie du. Würd mal sagen so 2 - 3 x im Jahr. Aber ich war in dieser Zeit wesentlich anfälliger.

Da gibt es ja die Döderlein-Kapseln. (so heißen sie bei uns in Österreich). Das sind die natürlichen Bakterien. Jedesmal wenn ich irgendwie das Gefühl hatt, jetzt geht's wieder los, nahm ich gleich die Kapseln (Naturjoghurt hat den gleichen Effekt). Ich glaube, so hab ich die eine oder andere Ínfektion abgewehrt.

Vielleicht versuchst du mal für eine Weile mit der Pille aufzuhören. Dann siehst du ob's besser wird. Warte dann bis alles wieder mal etwas normal ist.

Beitrag von tristimonia 03.03.10 - 14:40 Uhr

War Dein Mann mal bei Arzt?

Es gibt da einen Effekt der sich "Ping-Pong" nennt. Eigentlich sollten bei jeder Pilzinfektion auch die Männer zu Arzt. Wird nur sehr häufig vergessen oder verschwiegen...warum auch immer.

Viele Grüße und gute Besserung

Beitrag von muffin357 03.03.10 - 14:52 Uhr

tja: und zusätzlich hast du vermutlich die Sicherheitsmaßnahmen nicht wahrgenommen oder?

z.B.
- Mann muss sich mitbehandeln (was vermutlich der wahrscheinlichste grund ist, warum du es immer wieder kriegst)

- unterwäsche kochen bzw. einfrieren, wenn sies kochen nicht verträgt

- für den intimbereich während der Pilzzeit ein separates handtuch nehmen (ich hab immer Küchenrolle benutzt) und immer gleich in die wäsche

- alle wäsche+handtücher, die mit dem intimbereich in kontakt kommen KOCHEN!

gute besserung ... --

lg
tanja

Beitrag von saorsa21 03.03.10 - 14:59 Uhr


Mein Mann war schon beim Arzt und hat sich mitbehandeln lassen und das auch jedesmal, und über einen längeren Zeitraum....
obwohl wir natürlich keinen Sex haben wenn ich merke das es wieder anfängt....

- Unterwäsche wird bei mir IMMER ausgekocht und die Teile die sich nicht auskochen lassen werden mit Hygiene-Spüler von Sagrotan gewaschen....

- Handtücher, Bettwäsche, Waschlappen und Küchenantücher koche ich IMMER aus egal ob krank oder nicht....

ich trage auch immer Slipeinlagen....

an der Hygiene wird es wahrscheinlich nicht liegen....

Beitrag von muffin357 03.03.10 - 19:51 Uhr

Du weisst, dass Slipeinlagen mit Plastik-klebefolie Pilze auch fördern? - nur noch ne weitere Idee....

Beitrag von manuski 03.03.10 - 15:27 Uhr

hallo^^

Also
Pilzinfektionen können durch viele Faktoren entstehen:

- Übermäßige Hygiene im Intimbereich
- Antibiotikatherapien
- auch die Pille, da die Flora der Schleimhaut beeinflusst wird
- Stress
- Der Ping Pong effeckt bei unbehandelten Sexualpartnern
- Falsches Waschmittel

In deinem Fall scheint es aber von der Pille zu kommen... Aber ich denke das sich das erst dann legen wird wenn du die Pille komplett weg lässt...

Was mir dabei immer recht gut auch auf dauer hilft ist die Behandlung mit Milchsäure Tabletten... Hab ich damals auch vom FA bekommen... Sie nannte dies als eine Art KUR für die Schleimhaut... Sollten die ersten anzeichen einer Pilzinfektion auftreten kannst du auch einen in joghurt getunkten ob einführen... das ist jetzt kein scherz!!! Die darin enthaltenen LactoseBakterien bauen die natürliche SChleimhautflora wieder auf!

Viele liebe grüße