Wie gut/teuer ist Vapiano

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jacky 03.03.10 - 13:36 Uhr

Eine Freundin hat mir die Kette Vapiano empfohlen. Ich müsste zu einem der Lokale allerdings mindestens 40 km fahren. Würde daher mal gern wissen, ob sich das lohnt. Schmeckt´s? Und vor allem: wie sind die Preise? Vergleichbar mit Pizza Hut (ist näher) oder besser/teuer?

Beitrag von gunillina 03.03.10 - 14:17 Uhr

Nein, mit Pizza Hut kann man das nicht vergleichen, finde ich.
Va Piano ist sehr lecker und fast schon gesund, Pizza Hut ist für mich Fett in unzähligen Variationen.
Bei Va Piano kannst du zuschauen, wie ein Koch deine Pasta frisch zubereitet. Das macht Spass. Die Nudeln kommen in eine "Wasserfriteuse", das finde ich ziemlich genial. Also, dass da vorher nie jemand drauf gekommen ist!
Dann schmeckt es mir zumindest super, das Ambiente ist (bei uns, aber da es eine Kette ist, wird es überall ähnlich sein) sehr schön, offen und hell. Vom Preis her kostet so ein Pastagericht, glaube ich, so um die 7-10 Euro, aber genau weiss ich das nicht mehr.
Allerdings würde ich nur für ein FastFoodRestaurant (und das ist Va Piano meiner Meinung nach) keine 40 Km fahren.
L G
G

Beitrag von wuestenblume86 03.03.10 - 14:26 Uhr

Ob ich 40 km dafür fahren würde, weiß ich nicht. Ich habs gottseidank hier in der Stadt und im näheren Umfeld auch noch zwei weitere Fillialen!

Mir schmeckt es sehr gut und ich esse dort sehr gerne #mampf die machen so gute und leckere frische Pasta in allen möglichen Variationen. Pizza gibts natürlich auch noch, wobei ich die nicht so lohnenswert finde wie die Pasta!

Von den Preisen her ist das gestaffelt..... ein Pasta-Gericht bzw eine Pizza kostet je nach Belag 5,50 - 8,50, also relativ preiswert meiner Meinung nach!
Ein kleiner Salat kostet ich glaube 3,50 und nen normaler Salat ab 5 Euro!
Bruschetta kostet 3,50

Lediglich die Getränke finde ich recht preisintensiv!
Cola 0,2 kostet zum Beispiel 2,25 € und ne große Flasche Wasser 4,50€, Wein auch so 5 €

Die Desserts sind sehr lecker aber auch süss.
Es gibt Häagen-Dazs Eis was sehr wenig ist für 2,30, Tiramisu für ich meine 4 Euro und den Death by Chocolate für 3 € (ein völlig übersüsster Schokoladenkuchen #cool schmeckt aber m.M.n.)

lg

Beitrag von lichtchen67 03.03.10 - 14:57 Uhr

Ich liebe die Pizza im Vapiano... so verschieden sind die Geschmäcker.

Mit Pizzahut nicht zu vergleichen, weder Preis noch Leistung.

Allerdings 40 km fahren? ich weiß nicht.... ich glaub nicht, einfach wenn es mal passt ausnutzen.

Das Vapiano bei uns in Bonn, ich denke die sind überall ähnlich, ist halt kein gemütliches Lokal für ein kuscheliges Abendessen.. es ist eher rummelig, offen, laut, viele Kinder, Selbstbedienung.... eher so wir kommen aus der Stadt und wollen noch was essen....

lichtchen

Beitrag von jurbs 03.03.10 - 20:56 Uhr

das ist kein vergleich mit pizza hut,das ist viele klassen drüber!!!!


wir haben 2 vapiano quasi direkt vor der haustür und wir gehen gern hin ... weils schnell geht und schmeckt - egal ob pasta, salat oder pizza ... aber es ist und bleibt (höheres) fastfood .. also wir gehen da hin, wenn wir hard-core shoppen sind und nur kurz was essen wollen oder kurz vorm kino oder nach ner ausstellungseröffnung - nicht wegen "essengehen"