Wie 1. Ausstattung am günstigsten

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von binecz 03.03.10 - 13:53 Uhr

Hallo ihr Lieben,

dies ist ja unser erstes Baby und ich wollte mal fragen wie ich die 1. Ausstattung am günstigsten bekomme. Also die Kleinteile.
Kleidung meine ich nicht aber so Zeugs wie Bürste, Nagelscheere, Flaschen, Moltontücher...was man halt so alles braucht :-p
Ist es am günstigsten die in einem Shop zu holen (Internet oder live) oder sollte man da doch lieber Teil für Teil für Teil recherchieren und einzeln holen und lohnt sich das dann auch oder habe ich für 10€ dann Stunden am Rechner verbracht.
Wie habt ihr das denn gemacht???

Beitrag von johanna1972 03.03.10 - 14:01 Uhr

Ich bin in ein Babyfachmarkt gefahren und habe dort alles auf einmal besorgt - bis auf die Flaschen, die habe ich online günstiger bekommen.

LG Johanna

Beitrag von nightwitch 03.03.10 - 14:05 Uhr

Hallo,

wenn du Zeit und Lust hast:

Machste halt für jedes Teil einen Kostenplan :-)

Was wo am billigsten, Fahrt/Versandkosten dabei rechnen, fertig.

Aber aus Erfahrung weiss ich, es ist mit Sicherheit praktischer, alles aus einem Geschäft/von einem Anbieter zu holen.

Also erstmal ne Liste anfertigen von Sachen, die du brauchst und dann loslegen.

Kannst ja auch dann die einzelnen Shops ausrechnen, was dich halt das Paket im Ganzen kosten würde.

Gruß
Sandra

Beitrag von rikarda 03.03.10 - 14:17 Uhr

Hi,

ich hab das meiste bei Dm geholt. Ist meist günstiger als im Babymarkt, Schlecker usw.

LG Rikarda

Beitrag von meike029 03.03.10 - 14:30 Uhr

Ich habe mir eine Liste (mit Preis) gemacht mit den Sachen die ich kaufen möchte, diese Liste drucke ich aus wenn ich mal zum shoppen unterwegs bin und wenn ich da etwas günstig sehe nehm ich es gleich mit und hake es ab.

Alles andere bestelle ich dann im Juni auf einmal.
Gerade bei den größeren Anschaffungen lohnt sich natürlich der Preisvergleich, beim Kinderwagen haben wir in vielen Läden geschaut da schwankt der Preis fürs gleiche Modell schon mal um 150,- € #schwitz

Grüße meike

Beitrag von binecz 03.03.10 - 14:58 Uhr

Mist, dann komme ich wohl ums Listenmachen nicht herum *SEUFZ*

Dennoch VIELEN DANK!

Beitrag von superstar01 03.03.10 - 16:12 Uhr

Habe auch das meiste beim DM Markt und Babyone geholt. Einige Dinge habe ich auch beim baby-markt.de bestellt, der ist sehr günstig.

Viel Spaß beim Besorgen!!!!

Alles Gute!!!!

Beitrag von donaldine1 03.03.10 - 16:35 Uhr

Hallo,
ich habe solche Sachen alle bei Babywalz gekauft.
Ich habe festgestellt, daß die Preisunterscheide letztlich nicht soooo groß sind, daß sich dieses Hin-und Her Gesuche, gefahre und Gekaufe lohnt.
Außerdem bekommst du da manchmal auch gute Angebote. Ich habe da z.B. unsere Nuk Flaschen in einem Internet-Angebot super günstig bekommen, da kamen DM und Co. sicher nicht mit.
Also, alles auf einmal, welchen Laden du nun auch wählst, ist wirklich praktischer.
LG
donaldine1

Beitrag von bianca1988 03.03.10 - 16:59 Uhr

ich werde diese bei baby-butt bestellen, da gibts viele schöne und ich glaube günstige dinge. Vorallem weil kein Babyladen bei uns in der nähe ist.

Beitrag von freyjasmami 03.03.10 - 17:20 Uhr

Hallo,

ich habe drei verschiedene Erstausstattungslisten ausgedruckt.
Da ich schon ein Kind hatte, wusste ich was ich für vollkommenen Schwachsinn halte (z.Bsp. Heizstrahler überm Wickeltisch - gerade bei Sommerbabys #augen) und hab es gleich gestrichen.
Dann habe ich abgehakt, was noch vorhanden war (z.Bsp. Sterilisator, Nasensauger, Moltontücher...).

Daraus habe ich mir ne simple Excel-Tabelle zusammengewurschtelt.
Habe mir dann gespeichert wo ich es am günstigsten gesehen habe (man klickt sich ja durch so einige Internetshops oder fährt in Babymärkte).
Nachdem wir dann ein 100%iges Outing hatten, habe ich angefangen farblich passend zu kaufen/zu bestellen.(habe sehr viel in hellblauem Vichykaro gehabt).

Wickelunterlage und Nagelset (inkl. Zahnbürste, Haarbürste, Kamm) war bei Babyone am günstigsten und in der gewünschten Variante vorhanden.

Naja und immer mal wieder die Angebote online angeschaut (Toysrus z.Bsp. da habe ich dann die Milchpumpe im Set und den Wickelrucksack gekauft).

Also in der 18.SSW hatte ich nur den Wickelrucksack. Nach der 22. SSW (Outing) habe ich dann losgelegt #huepf

Achja, Nuk-Flaschen sind meiner Meinung nicht annähernd so gut wie MAM!;-)

LG, Linda

Beitrag von gussymaus 03.03.10 - 19:53 Uhr

vieles hab ich halt da gekauft wo ich war... die meisten läden haben ja babyabteilungen, da hat man schnell ein gefühl wo man was günstig und schön bekommt. mullwindeln kauf och bei kik, da haben sie auch die bedrukten günstig, nagelschere usw kauf ich in der drogerie, viel günstiger hab ich die sachen auch noicht nrgends gesehen dass ich mich hätte ärgern müssen usw. also eben peut a peut beim tageseinkauf... im babymarkt sind viele dinge sehr teuer... z.B. die eigentlichen drogerieartikel und babyflaschen... unser babyladen hier hat nur avent und bei kleidung auch nur teure marken, da ist günstig eigentlich nichts zu bekommen...

mit versandkosten hben sich bei mir die meisten preise wiederelativiert sodfass sich ein onlineshop bei uns selten gelohnt hätte. außer vielleicht bei großen sachen wie trettrecker und 10 legopäckchen für weihnchten und geburtstag oder so...

Beitrag von la1973 03.03.10 - 21:52 Uhr

Die von Dir aufgeführten Sachen habe ich fast alle bei DM gekauft.
Flaschen und Sauger von NUK, Schere, Bürste, Beißringe, etc. von der DM-Hausmarke Babylove.
Moltontücher hatte ich schon (sind teilweise noch von mir).
Keine Ahnung ob man die Sachen im Internet günstiger bekommt aber bei DM ist die Auswahl da, die Hausmarke hat gute Noten und preislich ist es absolut ok.

Beitrag von emily1807 04.03.10 - 07:47 Uhr

Wir haben im Internet nach so Listen geschaut und uns aus den Listen eine eigene gebastelt.

Mit dieser kaufen wir nach und nach alles ein. Wir schauen in den Babyfachmärkten und schauen, wie die Qualität ist und stöbern dann in den Tiefen des Internets nach dem günstigen Anbieter