ist mein kleiner vielleicht ein spuckkind??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von redhugo 03.03.10 - 13:58 Uhr

hallo mein kleiner ist 13 wochen alt und er bekommt milumil pre und teilweise spuckt er in hohen bogen dann mal wieder nicht dann kommt nach dem aufstossen nur ein kleines bisschen aber er nimmt zu und nicht ab .... was kann ich da machen das er nicht mehr so viel spuckt weil teilweis muss wir voll oft um ziehen weil er so viel spuckt
hab nächste woche auch u4 und will mein ka fragen nochmal

ist er vielleicht ein spuckkind und woran er kenn ich das das er eins ist ???

Beitrag von fusselchenxx 03.03.10 - 14:05 Uhr

Hallo...

Ja, hört sich nach spuckkind an.. Aber schlim ist daran nicht.. Joshua hat damals nach JEDEM Essen gespuckt... Solange die Kids zunehmen ist alles ok...

Viele Kids spucken aber auch,w enn sie sich überfuttert haben.. Das ist aber auch nicht schlimm...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + Steven *23.03.09

Beitrag von redhugo 03.03.10 - 14:09 Uhr

hi dann ist gut .. weil zunehmen und wachsen tut er ist nur teiweise hab ich das gefühl er spuckt alles wieder raus und das ist schon etwas nervig teilweise das spucken hatte ich bei mein anderen beiden nicht gg

Beitrag von babyglueck09 03.03.10 - 14:13 Uhr

laura ist jetzt 16,5 wochen alt und bekommt auch milumil pre, bzw. seit ende jänner mulumil HA pre! sie spuckt auch sooo oft! aber der kia hat auch gesagt, dass das normal ist. eben: solang sie zunehmen passt alles! und es kann eben sein, dass es so ist, wenn zu viel drin ist.... bei babies ist der mageneingang noch nicht geschlossen und was sozusagen dahinter kommt (fass am überlaufen), das kommt dann wieder hoch!

wie gross und schwer ist denn dein zwerg jetzt und wie waren die werte bei der geburt?

lg

Beitrag von redhugo 03.03.10 - 14:18 Uhr

hi der kleine trägt 62-68 und wiegt ca 7,5 kg sein bauch ist auch nicht eingefallen oder so er sieht auch wohl genährt aus haben nächste woche u4 dann weiss ich erst genau wieviel er wiegt ansonsten muss ich mich erst mal wiegen und dann den kleinen mit mir zusammen das ich weiss wie schwer er ist

Beitrag von redhugo 03.03.10 - 14:21 Uhr

achso bei der geburt war er 49 cm gr und wog 3180g

Beitrag von redenmitniveau 03.03.10 - 14:55 Uhr

Also, was uns super geholfen hat (natürlich nur nach rücksprache mit dem kinderarzt war die BEBA AR (Antireflux )!!
Die ist etwas dicker als die normale und deshalb spucken die kinder nicht mehr so viel!!! das war unsere rettung ;-)

aber bitte vorher wirklich mit dem kinderarzt sprechen!

lg

andrea

Beitrag von redhugo 03.03.10 - 14:59 Uhr

hi danke ich werde das mal mit mein ka nächste woche absprechen oder morgen da mal anrufen ob ich nicht früher kommen kann und was er dazusagt weil wie gesagt zunehmen tut er gut

Beitrag von redenmitniveau 03.03.10 - 15:04 Uhr

meine kleine hat eigentlich auch gut zugenommen... aber ich hatte panische angst das sie mal daran erstickt!! meine kleine hat zwischendurch derartig im schwall gespuckt das sie mal keine luft bekommen hat!! da ist mir dann echt anders geworden...

Beitrag von babylove05 03.03.10 - 15:07 Uhr

hallo

Speikinder sind gedeih kinder ......

Darian war auch ein Spuckkind..... bis er feste nharunge bekommen hat , aller ding nie im Hohen bogen , aber nach jeder Flasche

Also wenn es wircklich so schlimm ist lass ihn mal untersuchen und Ultraschall machen ob der Magenfördner ( der wie das heisst ) nicht zu eng ist ....

Aber ich denk nicht das es so ist, sonst würd er siche bei jeder Mahlzeit spucken

lg Martina

Beitrag von redhugo 03.03.10 - 15:14 Uhr

hi das ist nicht bei jeder mahlzeit zum beispiel nachts gar nicht wenn er im bett liegt und da seine flasche bekommen hatte da er nacht ein mal flasche noch bekommt und tags über ist auch nicht immer denke vielleicht ist er auch überfressen weil ich war drei wochen im kh mit mein anderen sohn und seit dem macht er das . mein mann hat sich die drei wochen um unseren kleinen sohn gekümmert und das war für ihn das erste mal das er mit ein baby alleine war . er hat zwar immer etwas gespuckt aber nie so extrem wie jetzt es kam auch immer etwas . aber so wie ich mein mann verstanden habe hatter immer wenn der kleine geschrien hat im eine flasche geben g

Beitrag von evegirl 03.03.10 - 15:14 Uhr

Versuch es mal mir Aptamil AR das bekommt mein kleiner seit dem Spuckt er gar nicht mehr, hat mir mein Arzt empfohlen.

Beitrag von evegirl 03.03.10 - 15:18 Uhr

Achso es gibt auch die BEBA AR aber da kam trotzdem immer mal was raus bei der APtamil AR bleibt alles drinne.

Beitrag von redenmitniveau 03.03.10 - 16:21 Uhr

bei der aptamil AR muss man vorsichtig sein... die sollte man nicht bei kuhmilchunverträglichkeit verwenden!

Beitrag von tanja896 03.03.10 - 18:54 Uhr

auch die von beba sollte mannicht verwenden ist nehmlich das gleiche

Beitrag von redenmitniveau 07.03.10 - 12:32 Uhr

das stimmt nicht!"!!! die beba ist speziell aufbereitet sodass man nicht darauf reagiert!! meine kleine hat die von Beba als einziges vertragen!