mein baby manipuliert mich - silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trutta82 03.03.10 - 14:29 Uhr

ach ihr lieben,

bin/war seit drei jahren vegetarier und hab gern auf fleisch etc. verzichtet (der lieben Tiere wegen).

aber da wird man schwanger und somit brechen neue oder besser gesagt alt bekannte essgelüste wieder aus - fleisch, fisch....

konnt mich letztens bei gebratenem hänchenfilet einfach nicht mehr zurückhalten. und dann gabs mal pasta mit tunfisch.
#schein

UND gestern hab ich meinen schatz sogar gebeten mir nen cheesburger mitzubringen. Sowas macht doch ein veggi nicht...#klatsch

und nachdem ich mir heut noch kochschinken für mein frühstücksbrötchen gekauft habe, muss ich mir wohl eingestehen, dass ich kein "grünfrassfresser" mehr bin. #schmoll

das ist aber nicht schlimm, immerhin bekomm ich viell. so ein bisschen mehr energie, die komplette familie freut sich bestimmt wie bissl dumm drüber (die haben halt noch alte ansichten).

ich geniess jetzt einfach was bei mir auf dem teller liegt und hoffe ich mach mir keinen kopf weiter drüber.

sorry für so einen sinnlosen beitrag ;-)

#mampf #mampf

trutta

Beitrag von chaostrine 03.03.10 - 14:32 Uhr

Also bei aller Liebe...Fleisch enthält viele wichtige Nährstoffe, die wichtig für dich und dein Kleines sind...die man eben nicht nur über Obst und Gemüse bekommt.

Ich find dein Wandel also durchaus positiv! #schein

Beitrag von waffelchen 03.03.10 - 14:32 Uhr

#rofl
Dein Körper braucht FLEISCH!! #huepf

Beitrag von malix81 03.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo!

Könnt mich wechschmeissen #rofl Das ist ja total witzig!
Würd sagen dein Körper wollte mal ne Portion Eisen haben ;-) Hihi, lass es dir schmecken!

Gruss Malix

Beitrag von maikiki31 03.03.10 - 14:36 Uhr

DA kann man mal sehen das die Gehirnzellen sich verabschieden und das Baby die Kontrolle übernimmt....


#rofl

MEIN Baby möchte den ganzen Tag am liebsten deftige salzige Sachen, wo ich Süsses doch so sehr liebe!

Am Besten abends nach dem Essen aufm Sofa noch ne Fertigsuppe...so Nudeln in Käsesauce anstatt SChoki#schock

Dabei mag ich son Fertigfrass net mehr. lieber frisch gekocht uknd gesund....

:-p
LG Maike

Beitrag von dominiksmami 03.03.10 - 14:36 Uhr

Huhu,

gut das du auf deinen Körper hörst, der sagt dir grad nämlich ganz genau was er braucht.

Und...wenn du trotzdem ein klitzekleines Bisschen für die Tiere tun willst.....dann such dir einen guten Biofleischer in deiner Umgebung.

Ich hole mein Rindfleisch z.B. beim Biobauern selber, den Rest beim Biofleischer und wir essen eben nur 2 bis 3 mal pro Woche Fleisch.

Ist aus Veggiesicht natürlich immer noch zuviel, aber für uns eben der richtige Kompromiss.

lg

Andrea

Beitrag von salma86 03.03.10 - 14:37 Uhr

Hallo,

ich bin auch Vegetaria, weil ich tierisches Eiweiß nicht so gut verdauen kann... (Fehlt ein Enzym in der Leber). Am Anfang meiner Ss hatte ich auch tierisch lust auf Fleisch, konnte es aber nicht essen...
Und siehe da ich hatte mega Eisenmangel. Seitdem sich der gebessert hat, hab ich auch keine Lust mehr auf Fleisch :-)

Beitrag von isaner 03.03.10 - 14:38 Uhr

Hallo trutta,

ich denke mal, dass Dein Körper Dir nun ganz genau sagt was er braucht und welche Närstoffe er für Deinen jetzigen Zustand benötigt. Das sind in Deinem Fall bestimmt Proteine.

Du könntest auch den Protein Mehrbedarf mit Fisch, Käse, Milch, Jogurt, Soja und Haferflocken abdecken wenn Du kein Fleisch essen magst;-)

Ich muß dazu sagen ich bin ein leidenschaftlicher Fleischesser und könnte nicht drauf verzichten.

lg Isa mit Bauchzwer 19. ssw

Beitrag von verruecktewelt 03.03.10 - 15:04 Uhr

#rofl #rofl #rofl

mein freund ist auch vegetarier und ich so ein halber (d.h. bei uns zu hause gibt es bzw. gab es kein fleisch, nur wenn ich bei meinen eltern war oder in der kneipe, hab ich welches gegessen) und nu? füllt sich unser kühlschrank auch zunehmend mit hähnchenbrust und fischfilet #mampf #mampf #mampf mein freund nimmt's #cool, bleibt ihm auch gar nix anderes übrig ;-)

also, GUTEN APPETIT - ich denke übrigens auch, dass unsere körper in dieser entscheidenden phase genau wissen, was sie brauchen. vor allem: fisch ist wichtig!

LG
verrücktewelt

Beitrag von nana13 03.03.10 - 15:21 Uhr

Hallo,

viele schreiben hier das man fleisch in der ss essen sollte wegen dem eisen. und anderem.

aber es ist bewisen das vegitarier meist gesünder sind als fleisch esser.
auch haben vegitarier nicht mehr eisen mangel als feleisch esser, eher weniger.
weil man in vielen anderen nahrungsmittel auch eisen drin ist.
und veg. meist mehr auf ihre ernährung achten als nicht vegis.

wen man weis auf was man achten soll in der ss ist es absolut kein problem kein fleisch zu essen.

und eigentlich ist es komisch, in unserem körper fängt ein neues leben an und wir essen totes.
die vorstellung ist ein wenig merkwürdig für mich.

ich bin kein vegi. aber esse wenig fleisch weil es mir nicht so schmeckt.
und seit dem ich wider ss bin esse ich noch mals viel weniger.
kan glaube ich an einer hand abzählen wie viel mal fleisch ich gegessen habe, seit diser ss.
hatte ich schon bei meinem sohn so.

lg nana

Beitrag von liv79 03.03.10 - 15:45 Uhr

Hallo,

naja, war ja klar dass hier fast jeder der Meinung ist, dass man auf jeden Fall Fleisch braucht...
Und es ist ja auch ok, wenn du es jetzt isst.

ABER:
Ich bin seit ca. 15 Jahren Vegetarierin und habe mich jetzt im Rahmen der Familienplanung sehr intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt, verschiedene Ärzte befragt und Bücher gelesen.

Fazit:
Eine gesunde Ernährung, die auch Eier und Milchprodukte mit umfasst, ist absolut ok!!!!!!
Man braucht kein Fleisch!
Eisenmangel kann man auch super durch eine bewusste Ernährung mit viel frischem Gemüse, Hirse, Vollkornprodukten, Tofu, Hülsenfrüchten etc. vorbeugen. Mein Eisenwert liegt bei 13,8!!!
B-Vitamine kriegst du auch über die gesunde vegetarische Ernährung, außerdem nehmen die meisten ja Zusatzpräparate wie Femibion, wo die auch enthalten sind.
Und so weiter und so fort.
Sowohl meine Frauenärztin als auch mein Hausarzt haben mir versichert, ich müsse kein Fleisch essen. Allerdings werde ich meinem Kind, wenn es dann da ist und in dem Alter ist, auf jeden Fall Fleisch anbieten!

Ganz ehrlich:
Vegetarier ernähren sich oft viel bewusster als andere.
Ich wage bei vielen zu bezweifeln, dass sie so viele gute Nährstoffe in ihrer nicht-vegetarischen Ernährung aufnehmen wie ein Vegetarier.
Fertigprodukte z.B. kommen bei uns fast gar nicht auf den Tisch. Wir kochen jeden Tag frisch.
Ich glaube das ist fürs Kind deutlich besser als Schnitzel mit Rahm und Pommes, Fertigspaghetti oder Uncle Bens Reis...

Naja, musste mal gesagt werden.
:-)

Beitrag von liv79 03.03.10 - 15:47 Uhr

Ach ja, das Argument mit dem Fisch und dem DHA sehe ich ja noch am ehesten ein... deshalb nehme ich schon seit längerer Zeit Fischölkapseln, bzw. jetzt Femibion 400 + DHA ;-)

Beitrag von trutta82 03.03.10 - 16:04 Uhr

ja ich hatt mich auch sehr belesen, was vegetarische ernährung in der ss angeht. und so lang man sich vollwertig ernährt steht man in sachen versorgung von mineralstoffen und vitaminen keinesfalls hintenan, sondern steht eher besser da.

nur ich muss dir echt sagen, seit mich ständig die müdigkeit übermannt hat und mir übel ist, komm ich kaum noch aus meinem bett um mir was anständiges zu essen zu machen. ich hatt einfach nicht viel kraft um "ordentlich" zu kochen.

ist ja auch egal. ich werd mal sehen wie lange mein fleischphase dauert. schaden tut es mir erst mal nicht, da bin ich mir sicher.

habt alle lieben dank

liebe grüsse

trutta

Beitrag von liv79 03.03.10 - 16:12 Uhr

Wie gesagt, das soll ja jeder machen wie er meint. :-D
Mich ärgert nur oft, dass es meist so pauschal heißt "man braucht Fleisch"... das ist nämlich wirklich Quatsch.

Ja, was das Kochen angeht hab ich da auch noch den unschlagbaren Vorteil dass mein Mann total gerne und gut kocht und mir das jetzt sehr oft abnimmt #verliebt

Weiterhin guten Appetit!

Beitrag von freia87 03.03.10 - 22:14 Uhr

Hihi toller Beitrag, dein Körper und dein Baby holt sich was es braucht, das hatte halt Hunger auf Fleisch.

Bei mir is es genau anders rum, seid ich Schwanger bin hab ich garkeine Lust mehr auf Fleisch, ich kann es net mehr sehen.

Lg Verena+Zwerg 15. SSW