so dick geworden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hani86 03.03.10 - 14:36 Uhr

Hi an Alle,gehts euch auCH so das ihr alles essen könnt was euch in den weg kommt?Ich hab das extrem!bin jetzt 13te woche und hab 6 kilo mehr auf der waage.Ich kann mich aber auch nicht beherschen leider!wem gehts auch so?

Beitrag von hhmaria 03.03.10 - 14:38 Uhr

du kannst noch die Kilos "bremsen"!

ich war auch so...jetzt bin ich in der 28e ssw und 10 kilos mehr... versuche ich jeden tag!!!!

lg
Maria

Beitrag von dominiksmami 03.03.10 - 14:39 Uhr

Huhu,

da sollstest du ganz, ganz dringend bremsen. 6 Kg sind für die ersten 13 Wochen definitiv sehr, sehr viel.

In meiner ersten Schwangerschaft konnte ich mich auch kaum beherrschen und habe rapide zugenommen, insgesamt 22 Kg. Aber, ich hab grad mal nachgesehen im MuPa, in den ersten 16 Wochen warens bei mir "nur" 3 Kg damals.

Die heftige Zunehmphase kam erst danach.

Diesmal ists bei mir ganz anders und wegen dem extremem Ausgangsgewicht, den neuen Tabletten und einer vollwertigen Ernährung habe ich in den ersten Wochen 3 1/2 Kg abgenommen ( Übelkeit) und bis jetzt, bin 25. Woche, nicht wieder zugenommen.

lg

Andrea

lg

Andrea

Beitrag von saubaer 03.03.10 - 14:51 Uhr

Moment *mich auf die waage stell*
Ich habe bisher 1,7 Kilo zugenommen und das finde ich für mich persönlich schon sehr viel #hicks

Beitrag von tartaruga81 03.03.10 - 14:39 Uhr

Hallo,

das hatte ich in meiner ersten Schwangerschaft auch....aber hüte dich! Ich habe am Ende 40!!! Kilo mehr auf der Waage gehabt....und die gehen nicht so einfach wieder runter.

LG Ela und Kümmelchen 8+3

Beitrag von finkipinky 03.03.10 - 14:40 Uhr

nee...gott sei dank nicht, ich bin jetzt 21.ssw und habe 1,5 Kg mehr...bin froh drüber und ernähre mich ganz normal, wenn ich irgendwas naschen mag oder so...dann versuche ich obst zu essen! ;-)

Beitrag von wir3inrom 03.03.10 - 14:49 Uhr

Halte dir einfach vor Augen, dass alles, was über 12 Kilo drüber ist, danach nur mit Arbeit wieder runterkommt.
Ich hab in mich meiner 1. Schwangerschaft vor allem bei Schokokeksen nicht zurückgehalten, die Quittung waren 18kg mehr am Schluß. Bis heute schleppe ich davon 7 mit mir herum, die einfach nicht weg wollen. (ok, ich treibe auch keinen Sport, das wird's sein... #hicks)

Beitrag von marlen77 03.03.10 - 14:58 Uhr

Hi, tröste dich, du bist nicht die einzige. ich bin heute in der 16. woche und habe schon 8 kg mehr auf der Waage#schock und das obwohl ich immer schlank war.Mein Anfangsgewicht war 58kg. Ich kann damit gar nicht umgehen.Allerdings sieht mein Bauch auch schon aus wie im 8. Monat. Aber hauptsache unseren Babys gehts gut:-D

LG
Marlen

Beitrag von icerose 03.03.10 - 14:58 Uhr

Ich esse ganz normal und habe bis jetzt 5kg abgenommen bin in der 15ssw. Hoffe das ich nicht all zu viel zunehme aber habe auch keine wirklichen Essensgelüste oder Heisshungerattacken

Beitrag von mum2010 03.03.10 - 15:09 Uhr

Hallo, ich bin in der 18. ssw (seit Heute) und habe ca. 7 kg zugenommen:-( Ich weiß es ist zuviel aber ich kann mich auch schlecht zügeln...ehrlich gesagt evrsuche ich es auch nicht besonders. Ich genieße halt einfach meine erste ss mit allem drum und dran...hauptsache dem Baby und mir geht es gut. An den "Speck" gehts dann nach der Geburt:-p

Beitrag von steffi_1908 03.03.10 - 15:27 Uhr

hey...
ich kann dich sehr gut verstehen. Ich habe zwar keine Heisshungerattakken aber habe bis jetzt auch schon 3 kg zugenommen, befinde mich in 12+4 also auch 13. Woche. Und bin auch sehr traurig darüber, habe auch große Angst zu sehr zuzunehmen. Deshalb versuche ich manchmal meinen Gelüsten nicht nachzugehen, was mir auch soweit ab und an gelingt. Ich kann nicht sagen, dass ich unwesentlich mehr esse, aber ich könnte öfter mal ein Stück Kuchen oder eine Süße nachspeise einpfeifen...nur ich glaube man ärgert sich hinterher, wenn man immer wieder Dinge sinnlos in sich hineinstopft. Immer sollte man nicht hart bleiben, manchmal sollte man schon seinen Gelüsten nachgehen, aber halt in Maßen..ich weiß selbst dass es manchmal schwierig ist...also ich drück dir die Daumen...