kinderarzt erst morgen da, aber mal eine frage zu durchfall

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 1374 03.03.10 - 15:03 Uhr

Hallo!
Wir mühen uns hier wohl mit so einem Virus ab.
Erst hang ich eine nacht über'm klo mit durchfall und erbrechen, dann erbrach mein sohn mit einer nacht fieber, dann meine tochter, nun mein mann.
Beide Kinder haben nun seit 2 Tagen durchfall.
sie essen fast nichts und trinken mässig, aber nicht sorgenvoll wenig.
Hatten wir noch nie bis jetzt.
Soweit sind sie recht munter, drum war ich noch nicht beim arzt.
Aber wie ist das nu mit durchfall, ist ausser genug zu trinken irgendwas wichtig?
Werde morgen mal beim KIa anrufen, wenn sich noch nichts gebssert hat, aber vielleicht hat ja hier schon jemand einen tip.
Lg,
1374

Beitrag von katjafloh 03.03.10 - 15:15 Uhr

Schonkost. Elektrolytlösung zum Trinken, und evtl. kannst du die Perenterol-Kapseln (für die Kinder Perenterol-Junior-Pulver) aus der Apotheke holen. Dadurch bessert sich der Durchfall sehr schnell.

LG katja

Beitrag von 1374 03.03.10 - 15:31 Uhr

Danke Dir!!
Hoffe das bessert sich jetzt auch schnell...
Lg,
1374

Beitrag von bebbelchen 03.03.10 - 16:01 Uhr

Hallo,

wir haben das auch grad hinter uns :-(

Das einzige, was unserer Tochter geholfen hat, war "Diarrhösan", den kriegst Du in der Apotheke.... (wird leider von den Krankenkassen - laut meiner Kinderärztin - nicht bezahlt, aber er hat sich gelohnt).

Gute Besserung,
bebbelchen

Beitrag von 1374 03.03.10 - 16:06 Uhr

Danke!
Werde also mal in die Apotheke spazieren...
Lg,
1374

Beitrag von kleine-frage 03.03.10 - 20:58 Uhr

mein kleine hat auch durchfall und erbrechen gehabt mit hohem fieber,... das sind zeichen des rota virus haben die ärzte im kh gesagt... dieser ist meldepflichtig, vielleicht gehst du zum arzt.

ers ist hoch ansteckend und kann richtig gefährlich im sinne der austrocknugn werden.

meine maus hat im moment rota und noroviren und es ging ihr richtig bescheiden, sie hing 7 tage an der infusion und hat selbst jetzt wo wir zuhsue sind noch durchfakll ehabt und fängt zum glück grad an zu trinken...

Beitrag von kleine-frage 03.03.10 - 20:59 Uhr

ach ja hab ich jetzt gar vergessen ... diese elektrolytlösung die es in der apotheke gibt...
und hühnersuppe...

Beitrag von 1374 03.03.10 - 21:28 Uhr

Hallo!
zwar essen beide kaum etwas, aber sie trinken einigermassen.
Zumindest so, dass ich nicht die befürchtung habe sie könnten austrocknen.
Habe es heute auch mit brühe versucht (mochte die kleine ganz gerne), und noch wegen den elektrolyten in der apo nachgefragt.
Werde Morgen den arzt anrufen, aber schätze es ist nicht viel zu machen, da sie beide ja sonst fit sind und kein fieber haben.
Mal sehen was der sagt!
Danke für deinen Tip und überhaupt.
Lg,
1374.

Beitrag von kleine-frage 03.03.10 - 21:52 Uhr

gerne,

Beitrag von kleine-frage 04.03.10 - 20:45 Uhr

und was sprach dein arzt?

Beitrag von 1374 05.03.10 - 15:18 Uhr

ein paar globuli und ansonsten wird's sich schon von selber richten, da sie ja sonst fit sind.
;-)
lieben gruss....