Embryo Anfang der 9. Woche nur 16,6mm groß!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von frosty82 03.03.10 - 15:22 Uhr

Ich mache mir Gedanken, weil bei den letzten Ultraschalls (wird bei mir öfters gemacht, da ich ganz früh in der SS Blutungen hatte) der Embryo in der Entwicklung nachzuhinken scheint. Er holt zwar gut auf, war aber letzten Dienstag (Anfang 9.Woche) nur 16.6 mm groß. Jetzt habe ich gelesen in der 9. Woche sollte der Embryo schon mindestens 17mm groß sein.
Was meint ihr, muss ich mir Sorgen machen?

Beitrag von hardcorezicke 03.03.10 - 15:23 Uhr

huhu das sind 0,4 mm ... das ist ja nichts.. wieso solltest du dir gedanken machen?

LG

Beitrag von sternchen397 03.03.10 - 15:23 Uhr

wegen 0,4 mm? da würde ich mir aber absolut keine gedanken drüber machen. das sind ja nur ungefähre angaben, jedes kind hat seien eigenes tempo.

Beitrag von tini2802 03.03.10 - 15:24 Uhr

Unbedingt!!! *lach*. Wegen 0,4 mm bestimmt! #rofl. Ach iwo!!!!!!!!

Völlig okay!!!!! meins war 14,8 da hätt ich mir ja auch sorgen machen müssen!!!!

Kopf hoch und SS genießen! Das ist ein Befehl! #cool

;-) #freu

Beitrag von frosty82 03.03.10 - 15:25 Uhr

Danke! Ich weiß, es ist ein bißchen lachhaft. Aber es ist meine erste SS und ich hatte aufgrund der Blutungen schon so einen Grund zur Sorge.
Außerdem stand ja im Artikel, der Embryo soll MINDESTENS 17mm groß sein. Kann also auch größer sein, aber nicht kleiner.

Danke jedenfalls für die Antworten, bin jetzt schon ein bißchen beruhigter aufgrund der erheiternden Reaktionen!

Beitrag von tini2802 03.03.10 - 15:27 Uhr

Ist auch meine erste #schwanger...;-)

Das schaffen wir schon!!! :-D

Beitrag von firestone1980 03.03.10 - 15:28 Uhr

Ähm, die Frage ist doch hoffentlich nicht ernst gemeint!? Das sind ein paar winzige mm unterschied (also genau genommen 0,4 mm) - wo ist jetzt das "Problem"?

Beitrag von angeleye1983 03.03.10 - 15:29 Uhr

Mach dir da doch keine Gedanken. Das Würmchen meiner Freundin is auch erst 1,67 cm groß und sie is Ende 9. Woche.


[img]http://www.wunschkinder.net/forum/ssticker/sstick/02/07/2010/20/9/102/51/204.png[/img]

Beitrag von betzedeiwelche 03.03.10 - 15:33 Uhr

Hallo, die ganzen Tabellen sind 1. nur Richtlinien und jeder fällt im Leben mal durch so ein Raster. Und 2. unser Krümel war bis zur 10. Woche fast ne Woche hintendran von der Größe und da ich ne IVF hatte stand es nie zur Debatte ob ich wohl später ES hatte oder oder.... er war eben etwas kleiner als er solte. Nun hat er das alles aufgeholt und ist er Zeitgerecht entwickelt und das obwohl ich nichts essen konnte und 6 Kilo abgenommen habe und darum dachte es wäre meine Schuld. Also keine Sorge, mir gings wie Dir man macht sich Gedanken aber die sind meist ganz unbegründet. GLG Betzy

Beitrag von sunshine2077 03.03.10 - 15:56 Uhr

Mach dir da mal keinen Kopf! Wie die anderen schon geschrieben haben sind die Tabellenangaben Richtwerte mit einer ziemlichen Spannbreite!
Meine waren bei 7+6 (also auch knapp Anfang 9. SSW) 12,5 und 12,6 mm groß und laut meinem FA alles bestens!!!

Lg sunshine mit #ei#ei (9+5)

Beitrag von a.m.b.e.r 03.03.10 - 16:35 Uhr

Anfang 9. Woche war meine Kleine nur 14 mm und das war völlig in Ordnung so.

Beitrag von linagilmore80 03.03.10 - 16:44 Uhr

Ach ja, die Gedanken habe ich mir auch gemacht, weil das Baby mit seinen 23,5mm so grade noch in die Kurve für 9+1 - jetzt ist mein Bauchgast schon eine Woche weiter als die rechnerische SSW.

Keine Panik, Kinder sind sehr unterschiedlich - auch im Bauch.