...hey.....wer oder was steht hinter meinem Bauchnabel und zieht????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mini.me 03.03.10 - 16:05 Uhr

Hallo Ihr Süßen,

habe morgen oder übermorgen nmt und bisher gaaar keine Anzeichen für irgendwas - weder das eine, noch das andere.

ABER seit ca. einer Stunde habe ich das Gefühl, dass irgendwas von innen an meinem Bauchnabel zieht. So wie kurz dran zuppeln, festhalten und wieder flitschen lässt.

Bitte sagt, dass das kein brandneues PMS ist, von dem ich noch nichts weiß!!!#schmoll

Liebe Grüße von mini.me

Beitrag von frechdaxx 03.03.10 - 16:13 Uhr

Ach Süße,

ich würde dir gern sagen, dass dies ein SS-ANzeichen ist und du deinen Krümel spürst ...

... aber was auch immer es ist. Deine Gebährmutter sitzt in diesem Stadium noch längst nicht dort ...

Vielleicht sind es simple Bauchschmerzen, ne Magen-Verstimmung oder sowas ...

Abwarten und Tee trinken, was anderes bleibt dir nicht übrig :-)

Beitrag von sunny8759 03.03.10 - 16:52 Uhr

Hi du,
ich hatte das auch schon ein paar mal. Einmal hab ich mich sogar untersuchen lassen und dabei ist rausgekommen, dass es zuviel Luft im Darm ist. Wenn diese Luftblasen durch die Gedärme wandern, dann kann das stechen und ziehen.

Ich denke nicht das es ein Zeichen für eins von beiden ist, weder positiv noch negativ.

lg sunny