Chinesische Rezepte !! Habt ihr was für mich ??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von puschel80 03.03.10 - 16:42 Uhr

Hallo,

ich bin heut beim E-Center an dem Regal mit den ganzen chinesischen Zutaten vorbeigelaufen und da dacht mich mir das es doch sicher ein paar gute Rezepte dafür gibt.

So mit den verschiedenen Sossen und den Nudeln oder der Cocosmilch.....

Habt ihr vielleicht ein paar Rezepte für mich??

Danke schonmal,

lg Katja

Beitrag von jurbs 03.03.10 - 20:49 Uhr

kokosmilch ist eher vietnameisch oder thailändisch, weniger chineisch ..... ok süd chineisch vielleicht...


ok koch chinesisch sehr spontan ...

oder gemüse, fleisch mit sojasoße fertig

oder ente und dazu chilli und blattpetersilie

oder kleine teigtäschchen mit diverser füllung, am liebsten mag ich ingwer und fleich

oder .......................bin da echt spontan, das ist das gute an chinesisch ;-) ... nordchiensich mot viel knobi und ingwer präferier ich

Beitrag von flying-phoenix 04.03.10 - 19:01 Uhr

hätte da ein rezept für dich - ist wohl aus dem australischen raum (habe ich gehört), schmeckt aber super lecker:

kokos-curry-hähnchen

- 500 g hähnchenbrustfilet
- 1 dose kokosnussmilch
- 1 knoblauchzehe
- etwas brühpulver
- etwas olivenöl / rapsöl
- currypulver
- salz, pfeffer
- soyasauce

- hähnchen in stücke schneiden (etwa gulaschgröße), im öl mit knoblauch, salz und pfeffer anbraten
- wenn alles leicht angebraten ist, mit kokosnussmilch aufgießen -> je dickflüssiger die milch, desto besser ist ihre qualität (nicht wegschütten, wie ein freund es mal gemacht hat!) => im zweifelsfalle einfach noch mit wasser verdünnen
- currypulver dazu geben (etwa 2-3 tl)
- mit etwas brühpulver abschmecken, etwas köcheln lassen, bis das fleisch gar ist und dann die sauce binden

wer mag, kann noch chilli oder mehr pfeffer dran geben. :)

dazu passen nudeln, dabei ist es egal, ob normale oder reisnudeln. :)

guten appetit!