wieder fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von 959707 03.03.10 - 16:54 Uhr

Hallo!wie ich es befürchtet habe hatte ich wieder eine fehlgeburt!war grad beim arzt wegen anhaltender blutung seit gestern abend und der hat im us leere fruchthöhle gesehen und hat mir eine einweisung zur ausschabung gegeben.also tasche packen und auf in die klinik mal sehen was die sagen!bin traurig und fühl mich total leer!hab angst wieder op und narkose!!#zitter
lg bianca

Beitrag von frechdaxx 03.03.10 - 17:04 Uhr

lass dich drücken #liebdrück.

Habe das gleiche gerade hinter mir. Kein schönes Erlebnis.

Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit. Ich glaube fest dran, dass wir alle bald unser Wunschkind in den Armen halten dürfen.

Alles Gute #klee

Beitrag von akak 03.03.10 - 17:27 Uhr

Hallo Bianca,
sei erst mal #liebdrueck

Ich habe das zwei mal hinter mir. Einmal Ausschabung ein einmal einen natürlichen Abgang. So traurig das jetzt auch ist, aber hast Du mal über die Möglichkeit eines natürlichen Abgangs nachgedacht. Ich werde den Eindruck nicht los, dass das für meinen Körper die schonendere Methode war. Bei der Ausschabung habe ich heute noch das Gefühl, man hätte mir da mehr rausgeschabt, als hätte sein müssen. Es kann natürlich auch Einbildung sein, aber so oder so habe ich den natürlichen Abgang nicht als solch ein rausreißen, rausschneiden empfunden. Und vor allem: Ich mußte nicht in eine Klinik. Es ist ja eh schon traurig genug.

Alles Gute, Anke

Beitrag von candis84 03.03.10 - 18:03 Uhr

liebe bianca,

es tut mir sehr leid, was dir zum wiederholten male passieren musste. lass dich mal ganz fest drücken. ich habe diese situation auch schon drei mal erlebt, auch jedes mal mit ausschabung. lass die op hinter dich bringen und dann versuche, auch wenn´s schwer fällt, deine trauer zu verarbeiten. die zeit dafür solltest du dir unbedingt nehmen.

ich wünsche dir(euch) alles alles liebe und gute.

lg marta#liebdrueck

Beitrag von knuddlmaus131174 03.03.10 - 18:08 Uhr

Hallo Bianca...

ich kann sehr gut nachfühlen wie es dir geht.
Ich war schon vier mal in dieser Situation.
Das letzte mal am Freitag.
Ich muss aber sagen, das ich mir nie bis auf die 1. FG eine Ausschabung hab machen lassen. Ich versuche es immer auf natürlichem Weg.
Fühl dich mal ganz lieb gedrückt von mir.

Eine#kerze für dein Sternchen!!!

Lg Tanja

Beitrag von opoku 04.03.10 - 09:34 Uhr

Das tut mir wirklich sehr leid für dich ich hatte am 06.02.2010 meine 2 fehlgeburt!Nun zu meiner frage da ich nicht ausgescharbt werden musste habe ich auch mit der planung direkt weitergemacht,jetzt 1 mon später müsste ich heute meine regel bekommen jedoch nichts. kann es sein das es auf anhib geklappt hat und ich wieder schwanger bin oder kann es auch sein das sich die regel durch die fehlgeburt verschiebt?

Beitrag von 959707 04.03.10 - 10:35 Uhr

Liebe opoku!also nach meiner letztn fehlgeburt im dez.09 allerdings mit ausscharbung,habe ich statt nach 28 tagen meine periode erst nach 32 tagen bekommen!also es kann schon sein das sich deine regel verschoben hat aber wenn du gewissheit haben willst mach doch einen test!oder geh zu deinem arzt!ich denke möglich ist alles!drück dir jedenfalls die daumen!meld dich doch mal!lg bianca mit#stern#stern im herzen

Beitrag von opoku 05.03.10 - 09:49 Uhr

Ja das werde ich auch machen, laut meinem frauenarz müsste meine regel pünktlich kommen da ich keine As hatte! Mache nachher test und sag bescheid lg#tasse