Jungenwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von enzina 03.03.10 - 17:05 Uhr

Hallo,

Ich und mein Mann haben einen Kinderwunsch.
Da wir schon eine süße 2,5 Jährige Tochter haben,
möchten wir unser Famillienglück mit einem Jungen krönen.

Ich weis es nicht wie ich es am besten berechnen soll,
da ich einen unregelmäßigen Zyklus habe.#kratz

Manchmal ist mein Zyklus 29,30 oder sogar 31 Tage.
Wie kann ich es am besten berechnen das es ein Junge wird???


Danke im vorraus.

Beitrag von laleloo86 03.03.10 - 17:07 Uhr

Garnicht ;-).

Das Geschlecht laesst sich leider - oder sollte ich lieber sagen ZUM GLUECK - noch nicht planen. Es gibt zwar Studien die beaupten, das am Tag des ES und am Tag danach eher Jungen entstehen (maennliche Samenzellen sind schneller), aber eine 50:50 Chance ist es deshalb trotzdem.

LG

Beitrag von stephanie3179 03.03.10 - 17:10 Uhr

joar..so habe ich es auch immer gedacht bis jetzt;-)

Beitrag von stephanie3179 03.03.10 - 17:09 Uhr

kann man das überhaupt berechnen?...kommt doch immer drauf an, welche chromosomen sich zusammen tun..

also bei x+x und y+y wirds nen mädchen und bei x+y und y+x nen junge...so weit wie ich es weiß....

lg

Beitrag von laleloo86 03.03.10 - 17:10 Uhr

y+y??? kicher... das gibt's doch garnicht!

Es gibt nur xx und xy. Frauen steuern immer das x bei. Mann dann entweder das 2. x oder das y. Aber steuern kann man(n) das nicht!

Beitrag von stephanie3179 03.03.10 - 17:14 Uhr

joar...sry.....nicht richtig nachgedacht...hast recht..

aber das prinzip war richtig;-)

Beitrag von maylu28 03.03.10 - 17:14 Uhr

Hallo,

ich würde auf jedenfall Ovulationstest machen. Meistens (Ausnahmen gibts immer) sind die um den Eisprung herum 2 Tag positiv, d.h. sobald sie positiv werden findet der Eisprung die nächsten 24-36 Stunden statt.

Die "Jungs"Spermien #schwimmer sind, so sagt man, schnell aber leben nicht so lang, wie die "Mädels" Spermien.

Zusammenfassend heißt das, dass Du einfach sehr nah am ES herzeln #verliebt solltest, fast sogar 24 Stunden später (Das Ei ist leider nur 24 Stunden befruchtungsfähig). Dann sind die Chancen auf eine Jungen häufiger.

Es gibt auch so ein Gerücht, dass viele die nach Ovulationstest herzeln, eben häufiger Jungen bekommen haben.....

Naja, richtig bestätigt ist das nicht. Aber wir versuchen es gerade mit der umgedrehten Taktik, denn wir haben schon einen Jungen und hätten gerne noch ein Mädchen. Für uns heißt das, kein Herzeln direkt am ES.......

Aber für alle die jetzt vielleicht kritik übern wollen, selbstverständlich nehme ich auch gerne wieder einen Jungen. #schrei

Viele Grüße,

maylu

Beitrag von sunshine05121976 03.03.10 - 17:33 Uhr

Hallo,
es stimmt..........bei Jungenwunsch sollte man erst um den ES rum herzeln, beim Mädchenwunsch spätestens einen Tag vorher aufhören........ich hätte nach meinem Sohn auch gerne ein Mädchen, finde das auch nicht verwerflich........das heisst ja nicht das ich einen kleinen süßen Jungen nicht genauso liebe........
aber versuchen tue ich es trotzdem mal da wir nur noch ein Kind möchten und dann die Kinderplanung abgeschlossen ist..versuchen kann man es ja............
lg