Ich weiß es nervt aber...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babygirl2010 03.03.10 - 17:40 Uhr

... ich hab absolute Panik vor Freitag... :-(

Da bekomme ich meinen KS in der 37.SSW und ich hab sooo Angst davor.
Vor dem Eingriff zwar auch.. aber mein Gefühl sagt mir das es meiner Maus noch vieeeeeel zu früh is. :-(
Sie muss so früh geholt werden... wegen verschiednen Gründen. Der Oberarzt im KH wollte sie schon bei 35+0 holen da hab ich aber gestreikt... aber Anfang 37.SSW is auch noch fast 4 Wochen zu früh. :-(
Habe zwar ab und zu Wehen... usw. aber es is doch zu früh das weiß ich. Und immer wenn sie sich bewegt hab ich so ein schlechtes Gewissen das das Mausilein so früh aus dem Bauch gerissen wird. :-( Die weiß doch gar nicht was los is wenn auf einmal der Bauch aufgemacht wird...#heul#schmoll

Manno... ich weiß das ich nicht schuld bin und ich weiß es ist notwendig sie so früh zu holen aber das beschissene Gefühl is fast nicht aus zu halten.:-(:-(

Selbst die Aussagen von den Ärzten im KH muntern mich nicht auf.:-(
Meine Kleine ist immer schon 2 Wochen vorraus entwickelt. Vor ner Woche 3136 g und ca. 51 cm.
Und die denken ja eh sie haben sich um 2 Wochen verrechnet am Anfang (Wusste meine Zyklus nicht usw.).
Trotzdem das muntert mich gar nicht auf... hab trotzdem Angst.:-(

Könnt ihr mich bissel aufmuntern... ach manno ich weiß ja auch nich...#schmoll

GLG Janine mit Mausi KS-2#verliebt#schwitz

Beitrag von flatjani 03.03.10 - 17:44 Uhr

Hi Süße ach man, kann Dich gut verstehen, aber Deine Maus wird sich ganz sicher auch sehr wohl in Deinem Arm fühlen. #liebdrueck Und Deine Gesundheit ist auch wichtig, weil Du möchtest doch für Sie da sein können.

Möchtest Du eigentlich Besuch am WE im KH?

LG Jani

Beitrag von wir3inrom 03.03.10 - 17:46 Uhr

Ok. Aufmunterung!

Ich hab vor 3 Jahren einen Kaiserschnitt bekommen, weil unter der Geburt nach 18 Stunden nix mehr voranging.
Sie haben meinen Sohn geholt, es ging ihm gut, mir ging es gut.
Nach 2 Tagen bin ich gelaufen, nach 4 hätte ich schon nach Hause gekonnt, sie ließen mich aber nicht.

Wichtig ist, dass du deine Kleine nach dem KS möglichst schnell gebracht bekommst. Sag das deinem Partner, deiner Begleitperson, wem auch immer: die sollen darauf bestehen!! Manchmal ist das Klinikpersonal ein bisschen faul, dann bleibt das Kind halt mal eben beim Vater, wird aber nicht zur Mutter gebracht, während sie noch überwacht wird, weil die Betäubungsmittel unter Beobachtung abgebaut werden.

3 Wochen sind NICHT zu früh! Und wenn sie doch ohnehin schon gut entwickelt ist, dann erst recht nicht.

Freu dich auf deine Maus!!
Kopf hoch und ab durch den KS!

Ganz liebe Grüße
Simone, die beim 2. Kind sicher auch einen KS bekommt.

Beitrag von petitange 03.03.10 - 17:51 Uhr

Mein Sohn ist in der 37. Woche natürlich zur Welt gekommen mit ca. 3500 gr und 52 cm. Das dürfte Deine Tochter ja bis Freitag auch so ungefähr haben und das reicht ja auch völlig aus. Ich denke, dass die Ärzte schon wissen, was sie tun. Es kann auch ganz am Ende der SS noch einges passieren (auch das schlimmste) so dass es wirklich besser ist, auf die Ärzte zu hören.
Ich glaube nicht, dass deine Tochter durch den Eingriff beeinträchtigt wird. Ich kenne mehrere KS-Kinder, die ganz ruhig sind und sich super entwickeln und ganz und gar keinen traumatisierten Eindruck machen!
Also, hab Vertrauen und freu' dich auf dein Baby, in zwei Tagen ist es da und braucht eine ausgeglichene und entspannte Mutter, um sich in unserer Welt zurecht zu finden!

Beitrag von kruemelmama2501 03.03.10 - 18:41 Uhr

Hallo,

du schaffst das schon!!! Keine Angst. ;-)
Sei foh, dass deine Maus 2 Wochen voraus ist, meiner hing 4 Wochen hinterher. :-( Deshalb habe ich nach missglückter Einleitung und flatternden Herztönen meines Zwergs auch nen KS bekommen.
Du brauchst keine Angst haben, die wissen alle was sie tun und wenns besser so ist, nimm es hin. Du kannst daran eh nix mehr ändern.

LG
Nicole

Beitrag von emilysmami 03.03.10 - 19:12 Uhr

Hallo Janine.
Aaaalso, der erechnete Geburtstermin ist ja immer nur ein "Richtwert" nur 4% aller Babys kommen am ET auch wirklich auf die Welt! Ich hatte bei meiner Tochter einen KS in der 37.SSW und sie war topfit, musste nichtmal Sauerstoff bekommen, garnix. Hat super an der Brust getrunken, von Anfag an. Und der Kleine von meiner Freundin musste sogar schon 8Wochen(!) vor dem ET geholt werden, wg SS-Vergiftung. Und auch er lag nur 2Wochen im Wärmebettchen mit bissle Sauerstoff und durfte sogar schon nach 4Wochen mit nach Hause! Also keine Angst, deine Mausi schafft das!
Alles Gute.

Beitrag von babygirl2010 03.03.10 - 21:47 Uhr

Danke euch allen das ist sooo lieb!!!!#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck Ihr macht mir etwas Mut.:-):-)