Ranzenfrage

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ela2000 03.03.10 - 17:48 Uhr

Hallo alle zusammen,

hier bin ich bestimmt bei den Experten :-)

Wollte mal fragen wie so die Meinungen sind.
Ist Scout oder Mc Neil besser als erster Ranzen?

Bitte mit Begründung, und vielleicht kurzer
Beschreibung wie die Innenaufteilung ist.

Danke
Ela

Beitrag von mini-bibo 03.03.10 - 19:01 Uhr

Hallo Ela,

wir haben die Ranzen erst probiert, es ging meiner Tochter wirklich NUR der McNeill Ergo Light 900...

Wir hatten also nicht wirklich eine Wahl :-) die Innenaufteilung gefällt mir aber auch ganz gut, da ist eine "klappe", da werden die schweren Bücher rangezogen, damit die möglichst nahe am Rücken sind.

Ach ja, ich habe schlussendlich entschieden, das es einer nach DIN Norm wird, gibt es bei McNeill aber leider nicht bei jedem Motiv...

Ach ja, mir war wichtig, das er leicht ist, da meine Tochter erst 18 kilo leicht ist...

LG mini

Beitrag von nan75 03.03.10 - 20:14 Uhr

Hallo,

am besten ausprobieren gehen. Mein 1 Sohn hat einen Scout, mein 2 Sohn einen McNeill. Ich finde beide nicht schlecht aber es muß dem Kind passen.
LG

Beitrag von 3erclan 03.03.10 - 19:06 Uhr

Hallo

meine hat den Scout Mega.

Er muss deinem Kind passen.

für mich war es auch wichtig dass die Flasche ganz einfach seitlich reinpasst.DIN norm hat.Sie ihn alleine rauf und runter bekommt.

Das Motiv durfte sie sich erst dann aussuchen wo wir die passende Marke und MOdell hatten.

lg

Beitrag von lena10 03.03.10 - 19:52 Uhr

Hallo!

Man kann nicht sagen, welcher Ranzen "besser" ist!

Entscheidend ist, welcher deinem Kind passt! Meinem Sohn passten nur Scout Easy II und Scout Nano - alles andere ging überhaupt nicht!
Bei uns ist es nun der Nano geworden, da er leichter als der andere ist.

Gruß, Lena

Beitrag von mc3 03.03.10 - 20:47 Uhr

> Wollte mal fragen wie so die Meinungen sind.
> Ist Scout oder Mc Neil besser als erster Ranzen?

In erster Linie kommt es natürlich wirklich drauf an, welche Ranzen am besten passen.

Bei McNeill gibts die Problematik mit der DIN-Norm, verkehrssichere McNeill-Ranzen mit oranger Warnfarbe gibts kaum in den Läden, sondern nur als Sonderbestellung oder im Internet.

Scout-Ranzen sind aus festem Plastik, McNeill Ranzen sind eher rucksackartig aus flexiblem Material. Damit sind die Scout-Ranzen natürlich stabiler und standsicherer, was man will ist aber auch eine Geschmacksfrage.

Die Innenaufteilung ist sehr modellabhängig, im allgemeinen hat McNeill wohl mehr Unterteilungen als Scout. Beim Scout Nano und McNeill Ergolight Compact gehen die Seitentaschen nach innen. Dadurch ist der Ranzen schmäler, aber bei Benutzung der Seitentaschen geht natürlich innen Platz verloren.

Beitrag von cassidy 03.03.10 - 21:10 Uhr

Hi,

Empfehlungen sind da echt schlecht, den jeder Kinderrücken ist anders. Geht in ein Fachgeschäft und lasst euch gut beraten.

Unser Sohn wird mit dem Scout Nano Active Lite die Schule beginnen.
http://www.scout-schulranzen.de/activelite/28/0/45900

Liebe Grüße,

cassidy

Beitrag von katjafloh 03.03.10 - 21:13 Uhr

Also bei uns war der McNeill der Beste. Allerdings müsst ihr das selber rausfinden, welcher für euch der geeignetste ist. Am besten in ein Fachgeschäft gehen und verschiedene aufprobieren. Jeden Kind ist ja schließlich anders gebaut.

Lg Katja

Beitrag von 3wichtel 04.03.10 - 08:04 Uhr

Ich finde McNeill besser, weil:

- die Ranzen nicht so eckig (klobig) sind
- der Deckel beim McNeill den Ranzen seitlich überlappt, so dass auch heftiger Regen den Innenraum trocken lässt
- er sich gut tragen lässt (zumindest bei meinen Söhnen)
- die Inneneinteilung gut ist (Aussenfächer für Brotdose und Trinkflasche, Innen ein grosses Fach mit Extra-Haltevorrichtung für schwere Bücher, vorne ein kleineres Fach für Hausaufgabenheft, etc.)
- das Preisleistungsverhältnis gut ist
- die Ranzen frei gut stehen und nicht umkippen
- der Verschluß (wir haben noch Vorjahresmodelle mit Reflektor-Steckschloß) mit einer Hand zu öffnen, schliessen ist (beim Scout bekam mein Sohn den Ranzen gar nicht alleine zu. Übrigens rennen in der Schule auch ständig Schüler mit offenen Scout-Ranzen herum. Scheint also für viele Kinder schwierig zu sein)
- Die Trageschlaufen Schnell-Spann-Schlaufen haben zum Ruck-zuck-Stramm-ziehen.

Beitrag von tauchmaus01 04.03.10 - 08:08 Uhr

Ich finde die Innenaufteilung vom Scout schlecht. der McNeill hat eine tolle Aufteilung im Innerenk, so verutscht nichts und alles hat seinen Platz, Es gibt ein Fach hinten (Rücken) fpr Bücher, Hefte ect. und dann ein weiteres für Federmappe & Co. Ganz vorne dann wieder ein Fach für Brotdose und Kleinkram. Wir haben den Ergo Light und es ist super einfach die mitgeliefert Flasche an den Seiten reinzumachen, keine Ahnung wie manche meinen dass man da Probleme haben könnte.

Wenn ich einen Scout und einen McNeill nebeneinander stelle finde ICH das Material und die Verarbeitung des McNeill besser. Durch sein Plastik emfinde ich den Scout "billig" und ich denke dass er bei Stürzen eher leidet als der McNeill. Auf den kann sich meine Tochter ebenso raufsetzen wie andere auf ihren Scout.

Meine Kleine kommt nächstes Jahr in die Schule und auch bei ihr wird es ein McNeill. Welches Modell werden wir dann sehen, ich finde aber dass es von jeder Firma ein passende Modelle für jedes Kind gibt.

Beitrag von mc3 04.03.10 - 11:21 Uhr

> Durch sein Plastik emfinde ich den Scout "billig" und ich
> denke dass er bei Stürzen eher leidet als der McNeill.
> Auf den kann sich meine Tochter ebenso raufsetzen wie
> andere auf ihren Scout.

Der Sinn von den Plastikwänden ist halt, dass der Ranzen in sich stabil ist. Beim Scout Easy kann man auf dem leeren Ranzen sitzen ohne dass er zusammenknautscht.

Die McNeill-Ranzen geben dagegen nach und man sitzt direkt auf dem Schulmaterial. Das geht natürlich, ist aber nicht Sinn der Sache, da dann der Inhalt zerdrückt oder verknickt wird.

Ansonsten ist es sicher richtig, dass das Plastik der Scout-Ranzen bei extremer Belastung zu Bruch gehen kann, während der McNeill komplett aus flexiblem Material ist, da gibt es kaum Teile die brechen könnten. Wenn der Ranzen als Sitz benutzt werden soll, würde ich trotzdem einen formstabilen nehmen, sonst leiden die Bücher und Hefte entsprechend. Muss ja kein Scout sein, es gibt auch andere. Wenn jemand kein Plastik mag, gibts z. B. von Tatonka Ranzen, die aus Stoff sind aber trotzdem im Inneren versteift.

Beitrag von tauchmaus01 04.03.10 - 19:07 Uhr

Bei uns wird der Ranzen zum Transport der Schulsachen genommen.Gesessen wird auf Stühlen oder Bänken;-)

Beitrag von mc3 04.03.10 - 19:34 Uhr

> Bei uns wird der Ranzen zum Transport der Schulsachen
> genommen.Gesessen wird auf Stühlen oder Bänken

Öhmm .. ja. Du hattest aber geschrieben, deine Tochter würde sich auf ihren McNeill draufsetzen? Da wollte ich halt anmerken, warum das nicht so gut ist.

An den Bushaltestellen gibts oft keine Bänke oder zu wenig. Kinder die mit dem Bus fahren sitzen daher schon mal auf ihren Ranzen.

Beitrag von frauke131 04.03.10 - 10:50 Uhr

Wir aben für beide den Scout easy und sind zufrieden. Den MC Neill fanden wir nicht so gut.

Scout Ranzen sin wasserdict und robust, da bricht nichts ab. Mein Sohn ist mit dem Fahrrad samt Ranzen hingeschlagen. Der Mc Neill isrt sehr klein, mir hat eine Mutter abgeraten, da der in der 2. Klasse schon zu klein war. Das kommt aber auf die schule an.

Du musst es ausprobieren. Die Freundin meiner Tochter hat einen MC Neill, bepackt ist vom Gewicht kaum ein Unterschied zum Scout!

Beitrag von baltrader 04.03.10 - 17:39 Uhr

Hallo!

Wir haben den Ranzen Scout Easy II, der paßte am besten.
Die McNeill Ranzen sind ja meist ohne die orangenen Leuchtflächen, ganz ehrlich, im Dunkeln sind sie nicht ordentlich zu sehen, wäre also bei uns dann eh nicht in Frage gekommen.
Wegen des überlappenden Deckels, im Scout werden auch ohne den überlappenden Deckel keine Sachen naß, dafür muß das Kind dann wirklich stundenlang im Regen stehen und im schlimmsten Fall gibt es dann auch einen passenden Regenschutz.
Wenn beide ordentlich passen, dann würde ich mich für einen Scout entscheiden, er ist sehr stabil und standsicher.
Viel Spaß beim Aussuchen.

Lg,

Mimi