3 Fehlgeburten 1 ELSS ASS Utrogest Schilddrüse keine Nerven mehr

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von detty78 03.03.10 - 18:57 Uhr

Hallo,

ich habe nun zum 3. mal eine FG innerhalb von 1,5 Jahren. ich war bereits Sommer 08 (FG. 5.Woche) Winter 09 Eileiterssw. Sommer 09 2. FG in der 9.SSW
und nun März 2010 meine 3.FG eine Woche nachdem man den Dottersack gesehen hat.
Ich weiss nicht was ich falsch mache. Ich höre sofort mit dem Rauchen auf, schone mich und nehme meine Pillen. Utrogest, Schilddrüse Tabl. Folsäure, Magnesium und nun seit dieser SSW. ASS zur Verdünnung des Blutes, weil ich eine Thromboseneigung habe...
Nichts. Wieder habe ich mich weder schwanger gefühlt noch habe ich Sport getrieben. Ich hatte gestern Blutungen und der Wert HCG ist gesunken :(

ich weiss nicht mehr weiter? Was für Untersuchungen gibt es denn noch? Seit knapp 2 Jahren wirft mich das aus der Bahn, ständig zur Kontrolle zu gehen Blutabnahme, und diese ungewissheit. Kaum habe ich mich aufgerappelt schon gehts wieder los. Ich bin nun 31 Jahre und habe auch seitdem keinen Erfolg mehr gehabt, mein Job läuft miserabel. Mit meinem Partner bekomme ich auch immer mehr Probleme weil ich auch so langsam beim intimen Verkehr gestresst bin. Ängst kommen hoch. Ob es nun wieder eine ELSS ist oder nicht, ob ich was falsch mache oder nicht ! ich gebe so langsam auf !
Das Gefühl schwanger werden zu können aber es nicht zu ende zu bekommen macht mich langsam fertig !!!!

Beitrag von isilay09 03.03.10 - 20:03 Uhr

warst du schon mal bei einer Gerinnungsabulanz wenn du Thrombose hast ??Die wiesen wie hoch dein wert ist.

Muss auch Heparin Spritzen und ASS nehmen,zwar hatte ich bei der 4 FG auch Heparin aber hab kein ASS genommen und keine Folsäure.

Tut mir echt leid ,ich weis wie du dich Fühlst,hab auch die Hoffung auf gegeben und bin noch mal SS geworden,ich hab wider große Angst ,das ich es wider verliere :-(

Beitrag von detty78 03.03.10 - 20:36 Uhr

Ja ich war dort, eigentlich darf ich kein ASS nehmen, weil ich einen Willebrandt Syndrom habe mein Blut nicht verdünnt werden darf.

Aber mein FA hat gesagt ich soll es trotzdem nehmen.
Nein nein du darfst niemals die Hoffnung aufgeben, vor allem nicht wenn du gerade schwanger bist.

Es wird schon irgendwie. wie alt bist du? In welcher SSW bist du?

Isilay .. ist ein schöner Name :)
Der Mond strahlte vorgestern so schön in meine Wohung. Gib nicht auf!!!

Beitrag von sunflower3 04.03.10 - 08:13 Uhr

Hallo,

vielleicht baut dich meine geschichte etwas auf , und gib neuen mut...


ich habe 6 FG#stern hinter mit,von der 6 bis 10 woche, und 2 eileiterss#stern... also insgesamt 8#stern...wobei ich bei der letzten eileiterss ein riesen glück hatte...

ich bekam am mittag heftige schmerzen, ich wusste ich bin ss aber nicht wie weit... wollte aber nicht in´s kh,weil ich meine kinder und mann nicht in aufregung versetzten wollte...
am abend konnte ich es aber nicht mehr verstecken , denn ich habe vor schmerzen aufgeschrien , mein mann führ mich dann in´s kh.. nicht ganz 5 im kh , war ich schon auf dem weg in den OP... hatte schon innerliche blutungen.. laut der ausage vom arzt , wäre ich eine std später angekommen , wäre ich zu sehr wahrscheinlich verstorben an den innerlichen blutungen..
mir wurde der rechter eilieter entfernt,der eierstock funktionierte auch nicht mehr..#schock

und wurde damals (nach einigen tests) gesagt , das unsere chance "normal " ss zu werden unter 20% liegt..

ein paar montate später dann das wunder...

wir waren ss...#schwanger

emily ist jetzt 2 jahre alt...#huepf

Habe jetzt natürlich andere probleme unter anderem mit der gebärmutter.... aber ich habe jetzt 3 kinder , wobei das letzte ein wunder war... klar jede ss ist ein wunder... aber diese war es wirklich...

Lieben Gruß
Nadine

Beitrag von detty78 04.03.10 - 09:08 Uhr

Hallo Nadine,

ich muss sagen ich habe eben mit den Tränen kämpfen müssen.
Ich freue mich so sehr für dich. Das muss alles schlimm und auch schön gewesen sein! Danke für deinen Beitrag.
Der hat mir gut getan. ... Es ist nur so ... ich habe noch keine Kinder und dann versinkt man so richtig in Trauer.

Aber ich freue mich sehr wenn anderen Frauen, die Kinder haben, und auch Glück hatten (wobei ich an Glück nicht glaube - es ist dein Schicksal und es war schon vorbestimmt dass du ein 3. Kind bekommst :))
Menschen wie mir Mut zusprechen. Danke Dir vom Herzen...

Ich werde es auch irgendwie schaffen. Ich wünsche dir viel Gesundheit und Liebe mit deiner Fam. und dass sich alles bei dir im guten entwickelt ... (gesundheitlich)

Liebe Grüße
D.

Beitrag von sunflower3 04.03.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

ich hätte vielleicht dazu sagen sollen , das 5 von 6 FG vor meinen Kindern passiert sind... 1 FG und die 2 eilerss dann nach den beiden Jungs...


Ich wünsche dir alles Glück der Welt..#liebdrueck... und hoffe das es bald klappt.....


Super Lieben Gruß...

Nadine

Beitrag von detty78 04.03.10 - 17:55 Uhr

Hallo Nadine,

danke nochmal für dein Schreiben, jetzt würde ich gerne wissen, ob du nach deinen 5 FG irgendwelche Behandlungen bekommen hast?
Musstest du liegen, spezielle Tabletten nehmen? Oder oder oder?

ich würde mich sehr freuen wenn du dazu dich noch äußern könntest !

Lieben Dank!

Beitrag von sunflower3 04.03.10 - 18:07 Uhr

Hallo,

nein ich musste nichts nehmen ... es war halt schicksal... was soll man dafür nehmen?.. mit meinem körper war damals alles ok.. er wollte halt nur nicht die schwangerschaften annehmen...

viele fg sind auch schon über 13 jahre her.. und da ich danach ss geworden bin und auch normal entbinden durfte,war laut den ärzten alles ok...

viele fg passieren einfach weil der kärper eventuell nicht bereit ist,oder zu schwach..oder die frau hat probleme mit der psyche...all das sind faktoren,die eine große rolle spielenn(können nicht müssen)
lg

Beitrag von detty78 04.03.10 - 18:17 Uhr

Danke dir !!! ich habe gefragt, weil ich ASS, Utrogest und Schilddrüse Tabl. nehme. Aber das hat bisher auch nichts gebracht.

Morgen habe ich einen Termin beim FA. Ich hoffe nur das ich keine Auschabung brauche.

Alles Gute Dir noch ! Danke !


Beitrag von sude27 04.03.10 - 11:40 Uhr

Hallo,

es tut mir leid, wir haben im moment die gleichen Probleme. Vielleicht hast du auch dieses Hashimoto ich werde noch erstmal die Tests machen müssen meine Geschichte findest du hier.

http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1132807

da sind einige interessante sachen noch mit dir vielleicht treffen diese auch auf dich zu.

gib niemals die hoffnung auf.

lg

Beitrag von detty78 04.03.10 - 12:03 Uhr

Hallo,

danke Dir. Das ist so lieb. Ich habe von Hashimoto noch nie gehört? Wie kriegt man das heraus?
Meine Schilddrüsenwerte wurden immer beobachter und ich nehme auch jetzt wieder L-Tyroxin (?) Ich hatte aber in den ersten SSWochen nicht genommen.
Jetzt werde ich es immer einnehmen.

Ich werde mir es mal genauer durchlesen. Danke dir sehr !

LG