Symbioflor (Erfahrungen)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von triena29 03.03.10 - 19:07 Uhr

Hallo ihr!

Mein Sohn nimmt seit ner Woche Symbioflor.Hat ständig Mittelohrentzündung oder Bronchitis oder auch beides zusammen.Der Kinderarzt meint er hat mit dem Symbioflor recht gute Erfahrungen gemacht.Nun war mir schon bekannt,das der Stuhl wohl flüssiger wird,aber ist 4-6 mal am Tag normal?Ansonsten ist er fit.Hat nur ständig die Hose voll und ist schon ganz wund.Das Ganze soll über 12 Wochen gehn und nun ist mal gerade eine um#schwitz
LG,Triena

Beitrag von cherry4884 03.03.10 - 19:59 Uhr

Hm, also wir haben eigentlich gute Erfahrungen damit gemacht. Meine Tochter hatte es gut vertragen, Stuhlgang war auch normal...

Ansonsten einfach nochmal schnell beim KiA morgen anrufen und fragen, ob es ok ist.

*glg:-)

Beitrag von scura 03.03.10 - 20:26 Uhr

Also ich gebe ihr das jetzt seit 3 Tagen. Sie hatte immer Durchfall von den Antibiotika. Seitdem hat sie gar keinen Stuhlgang mehr. Hm, ich hoffe der reguliert sich jetzt. Das was Du schreibst passt grad gar nicht zu uns:-p

Beitrag von nicky05 03.03.10 - 20:56 Uhr

Hallo,

weiß jetzt nicht wie alt dein Sohn ist. Ich habe auch schon sehr viel über Symbioflor gehört und habe letztens meinen Kinderarzt darauf angesprochen. Er meinte, dass es noch viel zu früh ist (mein Kleiner ist 2), also habe ich das nicht ausprobiert.


Lg

Nicole

Beitrag von neta 03.03.10 - 21:44 Uhr

Hi

Also ich gebe meine Tochter Symbioflor seit sie ein Jahr alt, immer nach Antibiotika und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Sie ist ganz selten krank, obwohl sie kein Obst und wenig Gemüse ist. Mein Homöopath hat es damals mir empfohlen.

Gruß

Beitrag von tina.23 04.03.10 - 14:14 Uhr

Wir haben auch sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Mein Sohn hat es ein halbes Jahr genommen wegen seiner starken Neurodermitis. Ab ca der Hälfte des Einnahmezeitraumes ist seine Haut deutlich besser geworden und hält bis jetzt an.
Zu Einnahmebeginn war er vll ein halbes Jahr alt und hat es sehr gut vertragen.

LG Tina