Nachricht von Leonie-1987

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleene-1987 03.03.10 - 19:31 Uhr

Hallo Mädls,

ich soll euch bescheid geben, das Leonie die nächsten Tage wohl nicht online kommen wird. Ihr kleiner hat ja nen Herzfehler und es gab vor ner Stunde wohl nen Alarm. Florian hatte anscheinend nen Herzstillstand und ist mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Dort wurde er dann wohl stabilisiert und ist momentan mit dem Heli auf den Weg nach Berlin ins Kinderherzzentrum. Sie und ihr Mann sind jetzt mit dem Auto hinterher.

Sie haben nix weiter mitgenommen (wie Laptop) und darum kam die Nachricht per SMS. Ich hoffe ich bekomm noch Nachricht wenn sie angekommen ist wie es dem kleinen geht.

Ja das wars dann erst mal.

lg Nicole

Beitrag von angiemaus_n 03.03.10 - 19:53 Uhr

hoffe das es dem kleinen bald wieder besser geht. drück all die daumen.

sag bescheid wenn du was neues erfährst.

Beitrag von kleene-1987 03.03.10 - 20:40 Uhr

So Leonie und ihr Mann sind jetzt angekommen. (Man waren die schnell). Florian liegt auf Intensivstation, ist stabil und auch leicht sediert. Es geht ihm soweit gut. Er hat eine leichte Atemhilfe, nix schlimmes.

Nachdem derzeitigen Stand der Dinge sieht es wohl so aus, dass Florian einen Infarkt hatte. Er wurde ja schon am Herzchen operiert und nach Meinung der Ärzte hat sich genau da ein Klumpen gebildet und dadurch der Infarkt. Soll aber wohl auch so sein, dass sich durch die Wiederbelebung (die Leonie ganz super alleine gemacht hat bis der Notsarzt kam) dieser Klumpen ... verflüchtigt hat (keine Ahnung, wie, wo warum).

Der behandelnde Arzt sagte, das der Monitor und seinem Mutter dem kleinen das Leben geretten haben. Also nochmal, er schwebt nicht mehr in Lebensgefahr, es geht ihm gut. Morgen wird weiter untersucht und dann wird entschieden was gemacht wird.

Leonie steckt der Schreck noch ganz schön in den Knochen. Daniel (ihr Mann) wird jetzt nach Hause fahren, seinen Chef anrufen, bisschen schlafen, sachen packen und dann morgen wieder hinfahren und Leonie Klamotten und Hygieneartikel bringen.

Ich soll euch alle ganz lieb grüßen.

lg Nicole

Beitrag von icewoman82de 03.03.10 - 20:45 Uhr

sag ihr doch bitte ein super lieben gruß von mir und sie soll ihren kämpfer ein dicken kuss auf die stirn geben

FLORIAN du schaffst das

Beitrag von fruehchenomi 03.03.10 - 20:01 Uhr

Wenn Du wieder Kontakt mit ihr hast, schreib ihr bitte, wir drücken alle hier ganz fest die Daumen, dass alles gut geht.
LG Moni

Beitrag von kleene-1987 03.03.10 - 20:48 Uhr

So Leonie und ihr Mann sind jetzt angekommen. (Man waren die schnell). Florian liegt auf Intensivstation, ist stabil und auch leicht sediert. Es geht ihm soweit gut. Er hat eine leichte Atemhilfe, nix schlimmes.

Nachdem derzeitigen Stand der Dinge sieht es wohl so aus, dass Florian einen Infarkt hatte. Er wurde ja schon am Herzchen operiert und nach Meinung der Ärzte hat sich genau da ein Klumpen gebildet und dadurch der Infarkt. Soll aber wohl auch so sein, dass sich durch die Wiederbelebung (die Leonie ganz super alleine gemacht hat bis der Notsarzt kam) dieser Klumpen ... verflüchtigt hat (keine Ahnung, wie, wo warum).

Der behandelnde Arzt sagte, das der Monitor und seinem Mutter dem kleinen das Leben geretten haben. Also nochmal, er schwebt nicht mehr in Lebensgefahr, es geht ihm gut. Morgen wird weiter untersucht und dann wird entschieden was gemacht wird.

Leonie steckt der Schreck noch ganz schön in den Knochen. Daniel (ihr Mann) wird jetzt nach Hause fahren, seinen Chef anrufen, bisschen schlafen, sachen packen und dann morgen wieder hinfahren und Leonie Klamotten und Hygieneartikel bringen.

Ich soll euch alle ganz lieb grüßen.

lg Nicole

Beitrag von gille112 03.03.10 - 21:31 Uhr

Oh man, das ist ja sch...Aber toll, das es dem Kleinen soweit gut geht.Gottseidank!!!Und Hut ab vor der leistung von Leonie!!!Echt Tapfer!!!

Wir drücken alles was wir haben!!!!


LG Gille

Beitrag von mimi08152004 03.03.10 - 21:51 Uhr

Oh Mann
Ich bin hier nur stille Mitleserin, ich habe keine Frühchen..aber wenn ich das lese, was dieser Mama erlebt hat, wird mir heiß und kalt...das kann ja auch mit einem termingerecht geborenen Baby passieren (der Herzfehler mein ich)

Ich habe tiefen Respekt vor der Mama und ihrer so beherzten Reaktion und wünsche dem kleinen Mann, dass der Infarkt nicht größeres nach sich zieht #klee

und natürlich auch akut drück ich dem kleinen, und der Familie feste die Daumen #pro

LG

Beitrag von rene2002 04.03.10 - 16:54 Uhr

Da drücken wir doch ganz klar auch ganz fest mit:-[#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pround wünschen dem Kleinen viiiiiiel#klee#klee#klee#klee. Und der Mama schicken wir ein großes Kraft#paket.

LG Rene