Predalon nach Transfer!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von naddel812 03.03.10 - 19:40 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin heute PU+5 und TF+2. Hab meine zwei eizellen die ich hatte auch beide zurück bekommen worüber ich froh bin.

Musste heute nochmal zum Bluttest und jetzt noch Predalon 5000 i.e. spritzen, könnt ihr mir sagen wofür und ob es ein schlechtes Zeichen ist wenn man es sich spritzen muss? Hab auch noch ne Erkältung seit TF hoffe das ist nicht schlimm?

Ist meine 1. IVF und ich bin zeimlich gespannt wie es verläuft, hoffe natürlich das es beim ersten mal klappt, obwohl man oft hört das es eher selten ist.

Lg naddel

Beitrag von planerin2 03.03.10 - 20:02 Uhr

Hallo!
Ich musste immer TF+2 und TF+4 (ungefähr an den Tagen, so genau weiß ich es nicht mehr) Predalon spritzen, dann Blutkontrolle.Jenachdem wie der Wert war nochmal spritzen. Das ist zur Unterstützung. In manchen Kliniken wird es nicht gespritzt.
Wenn du kein Fieber hast ist es nicht schlimm.
Gute Besserung.
LG